> > > > WLAN on Air: United Airlines startet durch

WLAN on Air: United Airlines startet durch

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
WLAN im Flugzeug soll wenn es nach United Airlines geht, bald Wirklichkeit werden. Dann nämlich sollen Passagiere, welche innerhalb der USA fliegen, schon bald dank WLAN Verbindung über den Wolken im Internet surfen, Net-Meetings abhalten, oder mal eben das aktuelle Service Pack von Microsoft downloaden können. Für dieses Vorhaben bedarf es allerdings der Genehmigung der Federal Aviation of Administration (FAA). Laut United Internet durchlief der Antrag bereits erfolgreich den Genehmigungsprozess. Anhand vorausgegangener Testläufe hat man demonstriert, dass es durch den Einsatz üblicher WLAN Technik zu keinerlei Schwierigkeiten mit den Bordsystemen kommt und der Flugverkehr dadurch in keinster Weise beeinträchtigt wird. Dadurch ist nun der Weg frei, für die notwendige Hardware-Aufrüstung der Maschinen. Demnach sollen die Fluggäste künftig via Notebook über den Funkstandard 802.11 b und 802.11 g während eines Fluges Internet nutzen können.Das Einzige, was die Euphorie noch etwas bremst, ist die Tatsache, dass jetzt zwar die Genehmigung für den Einbau entsprechender Hardware vorliegt, die erforderlichen Funkfrequenzen für den Betrieb allerdings noch nicht definiert wurden. Diese werden laut Aussage von United Airlines innerhalb der nächsten Monate anhand einer Auktion durch die Federal Communications Commission (FCC) an entsprechende Service-Provider versteigert. Sobald die Service-Provider die entsprechende Technik anbieten, will man seitens United Airlines seinen Passagieren den Service sofort offerieren. Der Vorstoß der amerikanischen Airlines lässt die Europäer hoffen. Schon bald könnte auch bei uns WLAN in 10.000 Meter Höhe zum Standard jeder Airline gehören. Der sich daraus errechenbare wirtschaftliche Vorteil wäre enorm, sind doch momentan Flüge meißtens noch nervige und kostenlastige Arbeitspausen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DS216j im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216J_TEASER

Synology hat mit der DiskStation DS216j vor kurzem den Nachfolger der sehr erfolgreichen Einsteiger-NAS DS215j vorgestellt. Die DS216j ist ein kompaktes NAS-System für zwei Festplatten, welches dank aktuellem Betriebssystem DiskStation Manager 6.0 mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Im... [mehr]

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

Ausprobiert: Synology Diskstation Manager 6.0 Beta 2

Logo von SYNOLOGY

Der DiskStation Manager als Betriebssystem der NAS-Systeme von Synology ist sicher der entscheidene Faktor, warum Synology im NAS-Markt so erfolgreich ist. Das Userinterface, was mit seinem Desktop-Look einen einfachen Einstieg ermöglicht, bietet ebenso einen leichten Zugriff auf die Vielzahl an... [mehr]

Synology DS116 und DS916+: Neues Einsteiger- und High-End-NAS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SYNOLOGY

Synology hat am Donnerstag zwei neue NAS-Geräte vorgestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die Synology DiskStation DS116 sich eher an preisbewusste und weniger anspruchsvolle Käufer richtet, ist die DiskStation DS916+ deutlich leistungsfähiger und natürlich teurer. Sie... [mehr]

QNAP TBS-453A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TB453A_TEASER

QNAP hat mit dem TBS-453A ein neues NAS-System auf den Markt gebracht, welches sich in mehreren Punkten von klassischen Modellen abhebt. Die überaus flache und kompakte Bauform fällt sicher zuerst auf, aber auch das Innenleben mit bis zu vier M.2-SSDs, einem Intel Celeron N3150 Quad-Core und 4... [mehr]

QNAP TAS-268 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TAS-268_TEASER

QNAP hat kürzlich zwei neue NAS-Systeme vorgestellt, auf denen QNAPs Betriebssystem QTS und parallel dazu auch Android läuft. Die beiden Modelle TAS-168 und TAS-268 sind dabei insbesondere für den Einsatz im heimischen Wohnzimmer gedacht, da das Android-System den eingebauten HDMI-Ausgang nutzt,... [mehr]