> > > > AVM aktualisiert LTE-Fritzbox 6820

AVM aktualisiert LTE-Fritzbox 6820

Veröffentlicht am: von

avmDie Fritzbox 6820 LTE bekommt von AVM das LTE-Modem der 6890 LTE v2 spendiert. Dadurch ist der Router in der Lage, das Band 32 zu nutzen und steigert somit den LTE-Datenempfang. Die theoretische Datenrate steigt von der alten Version (6820) von 150 MBit/s auf die neue Version (6820 LTE v2) mit 300 MBit/s. Für die Nutzung wird allerdings eine Mini-SIM (UICC, 2FF) benötigt.

Bei der aktualisierten Version der Fritzbox 6820 LTE v2 entfällt jedoch die Unterstützung für das LTE-Band 5. Ebenfalls müssen alle Anwender in Zukunft auf den 2G-Mobilfunk (GSM, GPRS, EDGE) verzichten. Auf der offiziellen Produktseite von AVM wird zwar noch die Kompatibilität mit 2G angegeben, dies ist aber nicht der Fall. Sollten die Unterschiede für den Kauf relevant sein, empfiehlt es sich dringend die Verpackung der Fritzbox genau zu studieren.

Bei der AVM Fritzbox 6820 LTE handelt es sich um ein Einsteigerprodukt, somit verfügt es lediglich über n-WLAN (IEEE 802.11b/g/n). Damit ist es also nur möglich, das genannte WLAN auf dem 2,4-GHz-Band und nicht auf dem 5-GHz-Band zu verwenden. Die allgemeinen Funktionen des Modells bleiben allerdings gleich. Die Fritzbox verfügt ebenfalls über die Mesh-Funktion und kann mit anderen Fritzboxen oder Repeatern problemlos gekoppelt werden. Um die Funktion zu nutzen, wird jedoch das FritzOS ab Version 6.90 benötigt. Des Weiteren verfügt die 6820er-Version nur über einen GbE-LAN-Anschluss.

Wer Dual-Band-WLAN nutzen möchte und mehr Anschlüsse an seiner Fritzbox benötigt, muss etwas tiefer in die Tasche greifen und bei der 6890-LTE-Box zuschlagen. Die Fritzbox 6820 LTE v2 wird aktuell im Handel zu einem Preis von ungefähr 150 Euro angeboten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Synology DiskStation DS218play im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

    Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

  • Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

    Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

  • Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

    Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

  • Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

    Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

  • Zwei ASUS ROG Rapture GT AC5300 im Mesh-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RAPTURE-GT-AC5300

    Mit immer breiteren Sende- und Empfangskanälen sowie einer Quadraturamplitudenmodulation erreichen WLAN-Netzwerke inzwischen Datenraten von 2.167 MBit/s, per 802.11ad sind bereits bis zu 5.280 Mbit/s spezifiziert. Zudem verwenden mehr und mehr Anbieter dedizierte Kanäle für... [mehr]

  • Synology Mesh Router MR2200ac im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-MESH

    Mesh-WLAN-Systeme sind derzeit für viele Nutzer die ideale Lösung, um eine möglichst gute WLAN-Abdeckung über eine größere Fläche bzw. auch über mehrere Stockwerke zu erreichen, denn es ist keine fest installierte Ethernetinfrastruktur notwendig, um ein Mesh-System aufzubauen. Wir haben uns... [mehr]