> > > > Gewinnspiel: Wir verlosen drei devolo dLAN 550 WiFi Starter Kits

Gewinnspiel: Wir verlosen drei devolo dLAN 550 WiFi Starter Kits

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

devoloIn einem modernen Haushalt finden sich immer mehr Geräte ein, die Zugang zum Netzwerk oder ins Internet benötigen, um ihren vollen Funktionsumfang bieten zu können. Vor allem im Bereich der Home-Automation ist eine stabile Netzwerk-Verbindung unabdingbar. Nur über Wireless-LAN lassen sich alle Räume eines Hauses nicht immer mit einer stabilen und schnellen Verbindung versorgen. Wer trotzdem keine Ethernet-Kabel aufwendig verlegen möchte, der greift häufig zu Powerline-Adaptern und überträgt die Daten einfach über das Stromnetz. Eine Kombination aus WiFi und Powerline bieten die dLAN-Adapter von devolo.

Gemeinsam mit devolo verlosen wir unter unseren Lesern ab sofort drei Starter-Kits des devolo dLAN 550 WiFi. Der erste Adapter wird in eine Steckdose in der Nähe des Routers gesteckt und mit diesem per Ethernetkabel verbunden. Jetzt schickt der devolo Adapter die Daten über eine Kabellänge von bis zu 400m und mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s über die Stromleitung. Dort, wo ein WLAN-Hotspot benötigt wird, kann über den WiFi-Adapter zudem ein WLAN-Accesspoint aufgebaut werden. Dann werden die Daten kabellos mit einer Übertragungsrate von bis zu 300 Mbit/s übertragen. Um Geschwindigkeit und Stabilität hoch zu halten und gleichzeitig Einfachheit beim Aufbau zu gewährleisten, setzt devolo verschiedene Techniken ein.

Zum einen setzt man innerhalb der range+ Technology innerhalb des Powerline-Netzwerkes neben Phase und Neutralleiter auch auf den Schutzleiter über ein spezielles Einkopplungsverfahren zur Datenübertragung. Über devolo WiFi Move und Clone lassen sich zudem per Knopfdruck alle WLAN-Konfigurationsdaten vom Router übernehmen und neue Geräte automatisch zum Netzwerk hinzufügen. Damit werden keine zwei, drei oder noch mehr WLAN-Netzwerke mit jeweils eigener ID und Passwort im Haushalt aufgespannt. Auch weitere Adapter können so mit wenigen Handgriffen hinzugefügt werden. Um die Sicherheit hochzuhalten, wird das WLAN-Modul per WPA2, die Powerline-Übertragung per 128-Bit-AES-Verschlüsselung abgesichert. Bis zu acht Adapter können in einem Stromkreis verwendet werden.

Der dLAN 550 WiFi von devolo ist als Einzeladapter, Starter Kit (zusätzlich dLAN 550 duo+) oder als Network-Kit (2x dLAN 550 WiFi und 1x dLAN 550 duo+) im Handel erhältlich. Je nach Paket werden 79,90, 119,90 oder 179,90 Euro fällig.

Das Gewinnspiel

Drei unserer Leser können das Starter-Kit des devolo WiFi 550 nun gewinnen. Wer die untenstehende Frage richtig beantwortet, nimmt automatisch an der Verlosung teil.

Der Devolo-Newsletter

Wer zudem den devolo Newsletter abonniert, erhält regelmäßig Tipps zu besserem Internetempfang zu Hause, Informationen zu Software Updates und tolle Produktangebote. Die Teilnahme am Newsletter ist für das Gewinnspiel allerdings nicht zwingend und Eure Emailadresse wird natürlich auch an devolo übertragen.

Das Team von Hardwareluxx wünscht viel Spaß bei der Teilnahme!

Die Teilnahme von Mitarbeitern der veranstaltenden Firmen und der Hardwareluxx Media GmbH ist nicht erlaubt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das gewonnene Produkt kann nicht ausgezahlt werden. Der Gewinner wird per Email benachrichtigt und erhält die Ware im Anschluss zugesendet. Bei mehreren korrekten Antworten entscheidet das Los. Die Emailadressen werden zu keinem weiteren Zweck als der Kontaktaufnahme für dieses Gewinnspiel genutzt und im Anschluss gelöscht. Teilnahmeschluss für das Gewinnspiel ist der 25.07.2016.

P.S.: Falls ihr das Teilnahmefeld nicht seht, müsst ihr Euren Adblocker ausschalten.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

​​
Beiträge: 13021
Sowohl im FF als auch im nackten IE wird es mir nicht angezeigt.

#9
customavatars/avatar198273_1.gif
Registriert seit: 04.11.2013
M'Gladbach
Moderator
Beiträge: 3798
hab ich auch.
#10
customavatars/avatar51563_1.gif
Registriert seit: 15.11.2006
Braunschweig
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1287
Hier auch. Kein Ad Blocker und das Problem besteht sowohl beim IE als auch bei Chrome
#11
Registriert seit: 18.07.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2479
Hab im FF und Chrome nichts. Im Adblocker im FF ist eine Ausnahme, im Chrome gibt es sowas nicht, nur den Tracker, der im Hintergrund mitläuft und der IE ist jungfräulich und zeigt die Box nicht an.
#12
customavatars/avatar236943_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 181
Also ich sehe auch kein Feld. Weder mit Firefox noch mit Microsoft Edge Browser.
Ich sehe nur die Box mit der Newsletter Anmeldung.

Beim aktualisieren sieht man kurz eine weiße durchsichtige Box, wie in dem Bild was Steffen gepostet hat.
Diese verschwindet aber auch wieder sobald die Seite vollständig geladen ist.
#13
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2396
Ich seh inzwischen auch nichts mehr. Hab mich gestern aber erfolgreich angemeldet. Glaube nicht, dass das Problem auf User-Seite besteht.
#14
Registriert seit: 30.10.2009

Matrose
Beiträge: 6
Mehr als ein weißes Rechteck ist nicht zu sehen - Adblocker ist deaktiviert bzw. nicht installiert (Chrome und IE).
#15
customavatars/avatar1_1.gif
Registriert seit: 04.05.2001
Hannover
Chefredakteur
Beiträge: 31023
Ich habe was am Applet geändert - ist es jetzt wieder da?
#16
customavatars/avatar51563_1.gif
Registriert seit: 15.11.2006
Braunschweig
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1287
jup!
#17
Registriert seit: 19.01.2013
Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 579
Ich danke an der Stelle Hardwareluxx und Delovo für den Gewinn und gratuliere auch den anderen beiden Gewinnern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DS216j im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216J_TEASER

Synology hat mit der DiskStation DS216j vor kurzem den Nachfolger der sehr erfolgreichen Einsteiger-NAS DS215j vorgestellt. Die DS216j ist ein kompaktes NAS-System für zwei Festplatten, welches dank aktuellem Betriebssystem DiskStation Manager 6.0 mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Im... [mehr]

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

Ausprobiert: Synology Diskstation Manager 6.0 Beta 2

Logo von SYNOLOGY

Der DiskStation Manager als Betriebssystem der NAS-Systeme von Synology ist sicher der entscheidene Faktor, warum Synology im NAS-Markt so erfolgreich ist. Das Userinterface, was mit seinem Desktop-Look einen einfachen Einstieg ermöglicht, bietet ebenso einen leichten Zugriff auf die Vielzahl an... [mehr]

Synology DS116 und DS916+: Neues Einsteiger- und High-End-NAS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SYNOLOGY

Synology hat am Donnerstag zwei neue NAS-Geräte vorgestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die Synology DiskStation DS116 sich eher an preisbewusste und weniger anspruchsvolle Käufer richtet, ist die DiskStation DS916+ deutlich leistungsfähiger und natürlich teurer. Sie... [mehr]

QNAP TBS-453A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TB453A_TEASER

QNAP hat mit dem TBS-453A ein neues NAS-System auf den Markt gebracht, welches sich in mehreren Punkten von klassischen Modellen abhebt. Die überaus flache und kompakte Bauform fällt sicher zuerst auf, aber auch das Innenleben mit bis zu vier M.2-SSDs, einem Intel Celeron N3150 Quad-Core und 4... [mehr]

QNAP TAS-268 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TAS-268_TEASER

QNAP hat kürzlich zwei neue NAS-Systeme vorgestellt, auf denen QNAPs Betriebssystem QTS und parallel dazu auch Android läuft. Die beiden Modelle TAS-168 und TAS-268 sind dabei insbesondere für den Einsatz im heimischen Wohnzimmer gedacht, da das Android-System den eingebauten HDMI-Ausgang nutzt,... [mehr]