> > > > D-Link kündigt ac-Router DIR-879 aus der Exo-Serie an

D-Link kündigt ac-Router DIR-879 aus der Exo-Serie an

Veröffentlicht am: von

dlinkD-Link hat mit dem DIR-879 einen neuen Router angekündigt. Das Modell ist gleichzeitig der Startschuss für die neue Exo-Serie und in Zukunft werden noch weitere Modelle zu der Baureihe hinzukommen. Der DIR-879 funkt sowohl im 2,4- als auch im 5-GHz-Netz. Laut dem Hersteller kann das Router nach dem ac-Standard mit bis zu 1.300 Mbit/s die Daten drahtlos übertragen und im langsameren n-Standard mit 2,4-GHz mit bis zu 600 Mbit/s Übertragungsgeschwindigkeit. Da der Router beide Frequenzbänder gleichzeitig anspricht, gibt D-Link eine maximale Gesamtgeschwindigkeit von 1.900 Mbit/s für das Modell an.

Um die Reichweite zu erhöhen, verbaut D-Link vier externe Antennen. Der Anwender kann die Richtung der Antennen individuell einstellen, um Zuhause die höchstmögliche Reichweite zu erreichen. Außerdem wählt der Router automatisch das beste Band innerhalb des 5- und 2,4-GHz-Netzes aus, sodass es zu möglichst wenig Störungen mit anderen Routern in der Umgebung kommt. Zur Verschlüsselung steht neben WPA auch WPA2 bereit.

d link dir856 ac1900

Neben der drahtlosen Übertragung können außerdem bis zu vier Geräte über ein LAN-Kabel angeschlossen werden. Hierfür stehen dem Anwender insgesamt vier Gigabit-Port zur Verfügung. Auf einen USB-Port, um beispielsweise einen Drucker in das eigene Netzwerk integrieren zu können, muss der Nutzer ebenfalls nicht verzichten. 

Der D-Link DIR-879 wird in den kommenden Tagen in den Handel kommen. Der Hersteller gibt einen Verkaufspreis von rund 150 US-Dollar an, der Preis für Deutschland ist aktuell noch nicht bekannt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 23.10.2005

Admiral
Beiträge: 11377
Warum gibts für sowas ne News? :stupid:
#3
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14047
Es geht nur ums Aussehen.
#4
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12408
Zitat Bob.Dig;24518806
Es geht nur ums Aussehen.

Richtig und da ist auch nichts falsches dran.
Das teil könnte man ansehlich positionieren, anstelle zu versuchen es zu verstecken.
#5
customavatars/avatar75233_1.gif
Registriert seit: 19.10.2007
Rostock!
Flottillenadmiral
Beiträge: 5104
Zitat FLiNTx;24518776
Wow - er hat externe Antennen die man bewegen kann und WPA2 gibts als Goodie noch on Top... Das beeindruckt natürlich ungemein...

*SCNR*


Vergiss den Netzwerkdrucker per USB nicht!
#6
customavatars/avatar68901_1.gif
Registriert seit: 24.07.2007
lower franconia
Fregattenkapitän
Beiträge: 3008
Zitat DragonTear;24518845
Das teil könnte man ansehlich positionieren, anstelle zu versuchen es zu verstecken.

Das hängt vom Geschmack ab und da scheiden Sich die Geister. Die Optik dieses Designs bewegt meine Sinne nicht.
Selbst wenn dieser DIR-879 eine durchdachte Firmware, außergewöhnliche Energieeffizienz und hervorragende Werte hinsichtlich Reichweite und Signalgüte hätte, wäre das Design [U]für mich persönlich[/U] ein K.O. Kriterium.

Der Trend scheint jedoch herstellerübergreifend in Richtung solcher martialischen Erscheinungen zu gehen.
#7
Registriert seit: 23.10.2005

Admiral
Beiträge: 11377
Der Kollege hat ein 12V, 2A Netzteil. Ich denke Energieeffizienz wird nix.
#8
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5499
Zitat Bob.Dig;24518806
Es geht nur ums Aussehen.


Und sieht scheiße aus :fresse:
#9
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13478
Das ist kein Router, es ist eine Killer Drone. Skynet :vrizz:
#10
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 7031
Zitat JojoTheMaster;24519001
Der Kollege hat ein 12V, 2A Netzteil. Ich denke Energieeffizienz wird nix.


Ist aber (leider) mittlerweile öfter zu beobachten.
#11
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2819
Wie die drehen nicht von selbst? Und warum sind es nur 4?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

Neue NAS-Systeme von Synology und QNAP für den Heim- und Büro-Bedarf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

Synology und QNAP haben in dieser Woche neue NAS-Modelle vorgestellt, welche sich an anspruchsvolle Heimanwender, aber auch an Büroanwender richten. Die Synology DiskStation DS418play ist ein 4-Bay-NAS und nimmt damit vier 3,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Interface auf. Mithilfe von Adaptern... [mehr]

Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

Mesh und mehr: AVM reicht FRITZ!OS 6.90 für die FRITZ!Box 7490 nach (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZBOX_7490

Nutzer einer FRITZ!Box 7560 und 7580 können ihr WLAN schon seit Anfang September deutlich effektiver Nutzen. Denn mit FRITZ!OS 6.90 macht AVM den Betrieb eines Mesh-Netzwerks möglich. Besitzer der weit verbreiteten FRITZ!Box 7490 mussten darauf bislang aber verzichten - das 2013 vorgestellte... [mehr]