> > > > FRITZ!WLAN Stick AC 860: Neuer WLAN-Stick von AVM

FRITZ!WLAN Stick AC 860: Neuer WLAN-Stick von AVM

Veröffentlicht am: von

avmNicht immer hat der eigene Desktop-Rechner ein WLAN-Modul integriert und nicht in jedem Arbeitszimmer gibt es eine Ethernet-Verbindung zum hauseigenen Netzwerk oder direkt ins Internet. USB-Sticks mit WLAN-Funktionalität sind deswegen noch immer unabdingbar. Von AVM gibt es mit dem FRITZ!WLAN Stick AC 860 nun eine neue Version.

Der Stick wird dabei über einen USB-Port an den Rechner angeschlossen – AVM empfiehlt eine schnelle USB-3.0-Schnittstelle, denn der Stick ermöglich theoretisch eine maximale Datenübertragungsrate von 866 Mbit/s. Gefunkt wird im aktuellen AC-Standard und das sowohl im 2,4- oder 5,0-GHz-Frequenzband. Damit ist der neue WLAN-Stick der Berliner bei voller Geschwindigkeit kompatibel zu den hauseigenen Routern Fritzbox 7490, 3490 und 6490 Cable, natürlich ist er aber auch mit Routern anderer Hersteller kompatibel. Mit älteren WLAN-Standards arbeitet der FRITZ!WLAN Stick AC 860 natürlich ebenfalls zusammen, erreicht dann allerdings nicht die beworbene Geschwindigkeit.

Ansonsten werden alle gängigen Sicherheits-Standards wie WPS oder WPA2 unterstützt. AVM liefert eine Software für die wichtigsten Einstellungen gleich mit, dabei lässt sich auch die Sende- und Empfangsleistung einstellen. Wer eine Fritzbox sein Eigen nennt, kann die WLAN-Einstellungen automatisch per Stick & Surf übertragen. LEDs informieren über eine bestehende WLAN-Verbindung und die momentane Netzaktivität. Treiber gibt es für Windows 10, 8(.1), 7 und Windows Vista.

avm fritzwlan stick ac 860 k
Die AVM FRITZ!WLAN AC 860

Der AVM FRITZ!WLAN Stick AC 860 soll ab sofort für 49 Euro im Handel erhältlich sein. Unser Preisvergleich listet den Stick bereits ab etwa 47 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar147484_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Scummbar
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1293
Ob die USB Geschwindigkeit dann auch mit der tatsächlichen Wlan geschwindigkeit mitkommt dürfte hier wieder mal fraglich sein.
#2
Registriert seit: 30.01.2015

Obergefreiter
Beiträge: 87
Zitat FabiHabie;24034302
Ob die USB Geschwindigkeit dann auch mit der tatsächlichen Wlan geschwindigkeit mitkommt dürfte hier wieder mal fraglich sein.

Also kein Plan, aber wenn es sich hier um einen USB3.0 Gerät mit 5Gbit handelt, dann sind 800Mbit definitiv machbar :-)
#3
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Banned
Beiträge: 413
Zitat DITer;24034644
Also kein Plan, aber wenn es sich hier um einen USB3.0 Gerät mit 5Gbit handelt, dann sind 800Mbit definitiv machbar :-)


Laut Beschreibung soll es ein USB 3.0 Stick sein !

Zitat
Ideal für USB-3.0 Anschlüsse, kompatibel mit USB 2.0
Lieferumfang: FRITZ!WLAN Stick AC 860
Kurzanleitung
USB 3.0-Standfuß inkl. Kabel
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

    Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

  • Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

    Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

  • Synology Mesh Router MR2200ac im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-MESH

    Mesh-WLAN-Systeme sind derzeit für viele Nutzer die ideale Lösung, um eine möglichst gute WLAN-Abdeckung über eine größere Fläche bzw. auch über mehrere Stockwerke zu erreichen, denn es ist keine fest installierte Ethernetinfrastruktur notwendig, um ein Mesh-System aufzubauen. Wir haben uns... [mehr]

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • Rivet Networks Killer Wireless-AC 1550 im Kurztest - Der WLAN-Turbo zündet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIVET_NETWORKS_KILLER_WIRELESS_AC_1550_LOGO

    Rivet Networks neueste WLAN-Kreation ist zwar schon im Vorfeld im Handel angekommen, doch nun wollen wir uns ein eigenes Bild machen und unsere eigenen Testergebnisse veröffentlichen. Es handelt sich um den neuen Killer Wireless-AC 1550, der im Vergleich zum Killer Wireless-AC 1535 zu mehr... [mehr]

  • Computex 2018: Synology mit zahlreichen neuen NAS und Feature-Updates

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

    Während wir im Hintergrund an der Umstellung unserer Server-Infrastruktur auf die FlashStation FS3017 von Synology arbeiten, hat der Hersteller die Computex 2018 genutzt, um weitere Geräte vor allem natürlich für den normalen Endkunden vorzustellen und einen Teil seines Jahres-Lineups auf den... [mehr]