> > > > Bereits 2 Millionen Haushalte mit 200 MBit/s von Kabel Deutschland angebunden

Bereits 2 Millionen Haushalte mit 200 MBit/s von Kabel Deutschland angebunden

Veröffentlicht am: von

kabelDer inzwischen zu Vodafone gehörende Internetanbieter Kabel Deutschland liegt mit dem Ausbau seines Netzes bestens im Zeitplan. Laut Kabel Deutschland erreicht das Unternehmen schon zwei Millionen Haushalte mit seinem schnell Anschluss von 200 MBit/s. Im Upload stehen dem Nutzer bis zu 12 Mbit/s zur Verfügung. Leider ist nicht bekannt, wie viele Kunden den schnellsten Anschluss auch gebucht haben. Trotzdem sei das Unternehmen laut eigenen Angaben zufolge mit der Nachfrage zufrieden. Zudem habe Kabel Deutschland das Angebot noch nicht massiv beworben, da sich das Produkt noch in der Einführungsphase befände. Kabel Deutschland plant in Zukunft komplett auf die Glasfasertechnik umzustellen, um dem Kunden damit zu jedem Zeitpunkt eine schnelle Leitung bieten zu können. Aktuell würde das System automatisch Engpässe erkennen und an diesen Stellen würde der Internetanbieter den Ausbau mit besonders hoher Priorität vorantreiben.

Neukunden können die Leitung mit 200 MBit/s für 39,90 Euro in den ersten zwölf Monaten und danach für 59,90 Euro pro Monat buchen. Zu der Grundgebühr gehört auch eine Flatrate für das deutsche Festnetz. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwei Jahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (43)

#34
customavatars/avatar189556_1.gif
Registriert seit: 08.03.2013
Kernelbasis
Leutnant zur See
Beiträge: 1094
das mit dem upload sehe ich auch kritisch.

bei meinem ISP bekomm ich für 35€/monatlich 10up und 50down, für nen guten zehner mehr wären es 100down und 40up.

mir persönlich reichen die 50/10 locker - mein monatlicher traffic überschreitet 200gb kaum, wäre ich terabyteuser wäre wohl ein 100er vDSL vorzugswürdig.

in unternehmen etc. lässt man sich in der regel sowieso eine synchrone leitung legen wenn man uploadvolumen hat die es nötig macht.
der normale homeuser ist wohl mit 200 download und ein bisschen upload für die urlaubsfotos und skype gut bedient. preislich gesehen würde ich zwar auch hier ne 100mbit vdsl leitung empfehlen, aber womöglich gibt es andere triftige gründe für einen anschluss bei kabel deutschland.

ich könnte im sommer wechseln und bin immernoch am überlegen ob es sich tatsächlich lohnt. maximal mit ner fritzbox 4free könnte mich ein neuer ISP locken.

gruß
#35
customavatars/avatar142639_1.gif
Registriert seit: 27.10.2010
Ingolstadt
Kapitän zur See
Beiträge: 3212
Ich war zwiegespalten. Allerdings gibt's in meiner neuen Wohnung kein Vectoring und auch kein VDSL25 oder 50 - einige hundert Meter weiter alle drei. ;)

Das hat dann den Ausschlag gegeben für KD, allerdings als Business Tarif um die 12 Mbit/s Upload zu kriegen. Sind dann ab dem 2. Jahr 50 € für 100/12 Mbit/s.

Aber 16/1 Mbit/s wär mir definitiv zu wenig.
#36
customavatars/avatar142639_1.gif
Registriert seit: 27.10.2010
Ingolstadt
Kapitän zur See
Beiträge: 3212
Hm, ich hab vorhin mal meine neue Leitung ausprobiert. Volle Geschwindigkeit um 20:30 Uhr an nem Samstag...

Dazu noch echter Dual Stack. Ich hab gedacht, sowas gibt's bei Business-Kunden nicht? (Nur IPv4). Sehr cool auf jeden Fall.

Allerdings hab ich auch nur Fritz OS 6.10. Nun ja, mal schauen ob und wie dieser Bug bei mir auftritt...
#37
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2091
Und wieviele millionen Haushalte müssen immer noch von einer popligen 50K Leitung träumen?
#38
Registriert seit: 17.07.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 794
Lächerliche Aktion von Kabel Deutschland/Vodafone. 2 Millionen Haushalte sind angebunden, aber Bestandskunden können immernoch nicht auf 200mbit wechseln! Frechheit fast 5 Monate nach Einführung :wall:
#39
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2933
Meine Güte... als ob man unbedingt 200 Mbit/s bräuchte um glücklich zu sein...
#40
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7453
100Mbit Unitymedia war Abends oft sehr schleppend, das liegt aber dem Überlastet IPv4 Gateway (Dualstack light). Bin deswege auf den Busninesstarif mit echtem IPv4 umgestiegen -> Immer Fullspeed
#41
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8781
Zitat Kommando;23329293
Meine Güte... als ob man unbedingt 200 Mbit/s bräuchte um glücklich zu sein...


Das dachte ich mir auch. Die einen beschweren sich weil sie kaum eine 16er kriegen und die andern jammern weil sie von ihrer 100er nicht auf 200er aufrüsten können.

Ich hab ne 100er Leitung von Unity und bin bis auf seit ca 2-3 Moante temporär auftretende schwankung bis ca 75-80 runter soweit immer zufrieden gewesen. Dafür geht manchmal auf mehr durch die Leitung und selbst wenn ist der download immer noch schnell genug.
#42
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Zitat SirXe;23329432
100Mbit Unitymedia war Abends oft sehr schleppend, das liegt aber dem Überlastet IPv4 Gateway (Dualstack light). Bin deswege auf den Busninesstarif mit echtem IPv4 umgestiegen -> Immer Fullspeed


Naja, ich habe richtiges DS, da ich entsprechend gequengelt hatte, aber das bricht auch so abends ein. Von 100MBit/s auf die Hälfte. Ist also an sich noch erträglich, aber trotzdem irgendwie ärgerlich.
#43
Registriert seit: 11.01.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1079
Wir sind Unitymedia-Bestandskunden und haben deswegen auch noch 'ne echte IPv4-Adresse. Geschwindigkeit ist top, die 200 MBit/s kommen immer an :) hängt aber wahrscheinlich auch damit zusammen, dass wir auf dem Land in 'nem kleinen Dorf wohnen :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Synology DiskStation DS218play im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

    Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

  • Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

    Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

  • Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

    Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

  • Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

    Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

  • Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum... [mehr]

  • Netgear Nighthawk X6S EX8000 an der Fritz!Box im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_EX8000

    Zuletzt haben wir uns im Bereich der Netzwerke häufig mit Mesh-Systemen beschäftigt. Diese versprechen eine einfache Installation, hohe Übertragungsraten und eine einfache Möglichkeit der Erweiterung. Heute wollen wir uns aber wieder einmal mit einem klassischen WLAN-Repeater genauer... [mehr]