> > > > Bluetooth 4.2 ist final spezifiziert - wird schneller und sicherer

Bluetooth 4.2 ist final spezifiziert - wird schneller und sicherer

Veröffentlicht am: von

bluetoothDie für die Bluetooth-Spezifikation zuständige Special Interest Group (SIG) hat die finalen Spezifikationen zu Bluetooth 4.2 veröffentlicht. Augenmerk lag dabei hauptsächlich auf der Geschwindigkeit sowie der Sicherheit der Übertragung. Außerdem will man den Bedürfnissen der kommenden Jahre im Bereich der insgesamt verfügbaren Geräte mit Bluetooth 4.2 gerecht werden, denn 2020 sollen schätzungsweise 28 Milliarden Geräte mit dem Internet verbunden sein. Dabei wird davon ausgegangen, dass in nicht allzu ferne Zukunft sich die Geräte per Bluetooth immer und überall direkt mit dem Internet verbinden.

Bluetooth 4.2 wurde final spezifiziert
Bluetooth 4.2 wurde final spezifiziert.

Bluetooth 4.2 verwendet aufgrund des erwarteten Anforderungsprofils das aktuelle IPv6/6LoWPAN Internet-Protokoll. Ebenfalls zur Anwendung kommt die flexiblen Bluetooth Smart Generic Attribute Profiles (GATT). Die Geschwindigkeit soll ich im Vergleich zum Vorgänger um den Faktor 2,5 steigern. Neben einer sicheren sowie schnelleren Verbindung soll Bluetooth 4.2 auch noch einmal deutlich energieeffizenter werden, denn ein Trend ist in den vergangenen Monaten sicherlich ersichtlich geworden: Mehr und mehr Geräte werden mit einer aktiven Bluetooth-Verbindung versehen und oftmals spielt dabei natürlich auch die Akkulaufzeit eine wichtige Rolle.

Genaue Details zu den Neuheiten von Bluetooth 4.2 fehlen aktuell noch. Genauer gesagt fehlt es an einer Übersicht der selbigen, denn das Core-Dokument der Spezifikationen misst 2.772 Seiten und bedarf einiger Zeit, um die Neuheiten herauszufiltern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar91057_1.gif
Registriert seit: 07.05.2008
hinter den 7 Bergen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
Ich verwende bt eigentlich gar nicht, und ihr?
nicht am handy, nicht im Auto und headset hab ich auch keines.
#2
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4294
Jep, Moto 360 und Autoradio per BT. Ist bei mir Dauer-An. :)
#3
Registriert seit: 29.01.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3896
Ich nutze BT auch für die Freisprecheinrichtung und zum Musik-Streamen im Auto.
#4
Registriert seit: 07.10.2014

Gefreiter
Beiträge: 63
Jetzt müssten die Autokonzerne (zumind. VW) mal nachziehen und Ihre Software auf den neuesten Stand bringen.
#5
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4899
Zuhause wird vollständig über WiFi gestreamt wie AirPlay. Unterwegs wie im Auto oder mobile Lautsprecher ist BT das beste. Locker 10m Reichweite, easy Einrichtung und kaum Probleme.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

Neue NAS-Systeme von Synology und QNAP für den Heim- und Büro-Bedarf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

Synology und QNAP haben in dieser Woche neue NAS-Modelle vorgestellt, welche sich an anspruchsvolle Heimanwender, aber auch an Büroanwender richten. Die Synology DiskStation DS418play ist ein 4-Bay-NAS und nimmt damit vier 3,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Interface auf. Mithilfe von Adaptern... [mehr]

Mesh und mehr: AVM reicht FRITZ!OS 6.90 für die FRITZ!Box 7490 nach (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZBOX_7490

Nutzer einer FRITZ!Box 7560 und 7580 können ihr WLAN schon seit Anfang September deutlich effektiver Nutzen. Denn mit FRITZ!OS 6.90 macht AVM den Betrieb eines Mesh-Netzwerks möglich. Besitzer der weit verbreiteten FRITZ!Box 7490 mussten darauf bislang aber verzichten - das 2013 vorgestellte... [mehr]

Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum... [mehr]