> > > > EFF verspricht mehr Sicherheit mittels Open Wireless Router Firmware

EFF verspricht mehr Sicherheit mittels Open Wireless Router Firmware

Veröffentlicht am: von

open-wireless-routerDie Sicherheit der eigenen Privatsphäre beginnt nicht mit Facebook, Google und Co., sondern schon weit früher und zumeist in den eigenen vier Wänden. Im Rahmen der HOPE-(Hackers on Planet Earth)-Konferenz hat die Electronic-Frontier-Foundation (EFF) nun die Open-Wireless-Router-Firmware veröffentlicht, welche genau das sicherstellen soll. Diese soll zum einen die eigene Sicherheit gewährleisten, auf der anderen Seite aber auch einen öffentlichen Zugang ermöglichen. Nun versprechen dies viele Router-Hersteller, gehalten werden können von dieses Versprechen aber nur sehr wenige, wie die zahlreichen Angriffe und Sicherheitslücken in Routern bzw. deren Firmware immer wieder beweisen.

Die Open-Wireless-Router-Firmware soll all dies unter einen Hut bringen - also sowohl die Sicherheit der Nutzer gewährleisten, als auch leicht zugänglich und einfach zu bedienen sein. Dazu hat man ein bedienerfreundliches Web-Interface erstellt, das von einer umso umfangreicheren Konfigurationsmöglichkeit über ein Terminal erweitert wird. Um die Integrität der Firmware immer gewährleisten zu können, werden Updates der Firmware nur über das Thor-Netzwerk verteilt. Auch Metadaten zur Konfiguration werden über diesen Weg an die Firmware gebracht.

Netzwerkverbindungen werden gegeneinander abgesichert, sodass ein Abhören erschwert wird. Auch die üblichen Angriffe per CSRF und XSS sollen so verhindert werden. Die Firmware befindet sich aktuell aber noch im Alpha-Status und sollte noch nicht von Endanwendern verwendet werden. Die EFF bittet Hacker darum, die Firmware auf eventuelle Sicherheitslücken und Fehler abzuklopfen. Voraussetzung ist allerdings das Vorhandensein eines Netgear WNDR3800 (Preis: etwa 200 Euro), denn bisher ist die Firmware ausschließlich für diesen Router vorgesehen. Allerdings will die EFF in nächster Zeit, abhängig von der weiteren Entwicklung, auch Firmware-Versionen für andere Modelle veröffentlichen.

Die Firmware ist auf der Seite des Open-Wireless-Router-Projektes zu finden. Dort wird ebenfalls eine Anleitung und eventuelle Hilfestellung angeboten.

Netgear WNDR3800
Netgear WNDR3800

Social Links

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
EFF verspricht mehr Sicherheit mittels Open Wireless Router Firmware

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • Synology Mesh Router MR2200ac im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-MESH

    Mesh-WLAN-Systeme sind derzeit für viele Nutzer die ideale Lösung, um eine möglichst gute WLAN-Abdeckung über eine größere Fläche bzw. auch über mehrere Stockwerke zu erreichen, denn es ist keine fest installierte Ethernetinfrastruktur notwendig, um ein Mesh-System aufzubauen. Wir haben uns... [mehr]

  • Rivet Networks Killer Wireless-AC 1550 im Kurztest - Der WLAN-Turbo zündet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIVET_NETWORKS_KILLER_WIRELESS_AC_1550_LOGO

    Rivet Networks neueste WLAN-Kreation ist zwar schon im Vorfeld im Handel angekommen, doch nun wollen wir uns ein eigenes Bild machen und unsere eigenen Testergebnisse veröffentlichen. Es handelt sich um den neuen Killer Wireless-AC 1550, der im Vergleich zum Killer Wireless-AC 1535 zu mehr... [mehr]

  • QNAP TS-228A im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS228A_REVIEWTEASER

    Mit dem TS-228A hat QNAP Anfang des Jahres eine neues Einsteiger-NAS für zwei HDDs vorgestellt, welches das TS-228 abgelöst hat. Das wohnzimmertaugliche Design in Weiß hat QNAP beibehalten, aber einen deutlich schnelleren Quadcore-Prozessor mit 64-Bit-Fähigkeiten verbaut. Wie sich QNAPs... [mehr]

  • Synologys Cloud- und Produktivitätslösungen im Praxiseinsatz

    Logo von SYNOLOGY

    Wer Hardwareluxx täglich liest, wird bereits mitbekommen haben, dass wir unsere IT-Infrastruktur in diesem Jahr grundlegend überarbeitet haben und seit diesem Sommer auf zwei FS3017 von Synology als Servergrundlage setzen. Unsere Webseite und sämtliche notwendigen sonstigen Funktionen werden von... [mehr]

  • QSAN XCubeNAS XN5004T im Test: leistungsstarkes Profi-NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSAN_XN5004T_TEASER

    Mit dem XCubeNAS XN5004T haben wir heute das Produkt eines in Deutschland weniger bekannten NAS-Herstellers im Test. Die Firma QSAN hat sich auf NAS/SAN-Lösungen für den professionellen Einsatz spezialisiert. Das XCubeNAS XN5004T als 4+1-Bay-NAS ist schon eines der "kleinsten" NAS-Modelle... [mehr]