1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Netzwerk
  8. >
  9. Computex 2014: ASUSTOR zeigt ADM 2.2 (inkl. Video)

Computex 2014: ASUSTOR zeigt ADM 2.2 (inkl. Video)

Veröffentlicht am: von

asustorAuch ASUSTOR hat die Computex genutzt, um sein Line-up zu präsentieren. Nachdem die klassischen Produktneuheiten in Form der neuen 7-Series vornehmlich für den Business-Einsatz entwickelt wurden, wollen wir uns in unserem Computex-Video vornehmlich auf die neue NAS-Benutzeroberfläche ADM 2.2 konzentrieren.

ASUSTOR folgt dabei dem Trend und gestaltet sein NAS-Betriebssystem immer mehr wie wir es von klassischen Desktop-Systemen kennen. Dabei geht der Hersteller soweit und spricht davon, dass ADM 2.2 die erste Nutzeroberfläche ist, die klar auf dem App-Konzept beruht – Pakete können aber auch bei anderen Firmen schon länger nachinstalliert werden. Dank des App-Designs (ASUSTOR spricht von 100 Apps, die bereits zur Verfügung stehen), das mit seiner Oberfläche etwas an Tablets erinnert, kann ADM 2.2 mit einer vergleichsweise übersichtlichen Optik aufwarten. Das ist auch dann hilfreich, wenn das NAS im Wohnzimmer zum Einsatz kommt. Auf dem Startbildschirm werden lediglich wenige Icons geboten, erst wer den ADM-Button betätigt, wird mit der Vielzahl der tatsächlich möglichen Einstellungen konfrontiert und landet in der App-Central. Darüber hinaus gibt es auf der Startseite die Möglichkeit, direkt den Chrome-Browser, angeschlossene Überwachungskameras oder aber das XMBC-Mediacenter aufzurufen. ADM 2.2 stellt darüber hinaus eine Photo-Gallery zur Verfügung, bei der die Cover-Fotos selbst festgelegt werden können oder aber rudimentäre Bearbeitungen vorgenommen werden können.

Passend zur Wohnzimmer-Tauglichkeit der Software können auch die Geräte der 2-Series mit entsprechenden Merkmalen aufwarten. So besitzen die Geräte ein HDMI-Output, um direkt mit dem TV-Gerät verbunden zu werden. Soll lediglich der Ton ausgegeben werden, gibt es auch dafür entsprechende Buchsen. Die Steuerung kann dabei ganz einfach über eine IR-Fernbedienung, eine Funk-Tastatur oder aber einfach eine passende App erfolgen. Zusammen mit der XBMC-Oberfläche kann das NAS so direkt als Mediaplayer genutzt werden.

Alle weiteren Informationen gibt es in unserem Video:

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Update:

Einen Bereich haben wir im Video sowie der weiteren Berichterstattung etwas ausgeblendet, doch für viele Nutzer könnte auch dieser interessant sein. Dabei geht es um den Support und den Funktionsumfang der NAS-Oberfläche ADM 2.2 im Umfeld von Überwachungskameras. So wurde die Oberfläche erweitert und bietet nun auch die Möglichkeit direkt einen Lageplan einzublenden, welcher die Standorte der Kameras anzeigt. Zudem ist auf dieser Übersicht auch direkt zu erkennen, welche Kamera gerade aktiv ist und welche z.B. derzeit kein Signal senden kann, weil es zu technischen Problemen gekommen ist. Zudem hat ASUSTOR die Methodik überarbeitet, mit der aufgezeichnet wird. Der Nutzer hat nun die Wahl, ob kontinuierlich, auf Basis eines Zeitplans oder über eine Bewegungserkennung die Aufzeichnung gestartet wird. Über externe Alarmgeber (beispielsweise spezielle Bewegungsmelder oder aber andere Sensoren), kann ein Alarm getriggert werden, aufgrund dessen erst mit der Aufzeichnung begonnen wird.

Insgesamt hat dieser gesamte Bereich, der nicht nur für Privatpersonen interessant ist, sondern sich besonders an kleinere Unternehmen richtet, eine starke Überarbeitung erfahren. Betroffen ist aber nicht nur der Funktionsumfang, sondern besonders die Bedienoberfläche, die nun deutlich übersichtlicher gestaltet ist.

Auf dem Stand von ASUSTOR wurde dies dann auch gleich demonstriert und auf einem Demo-Gerät konnte der Stand als solches, aber auch dessen Umgebung im Blick behalten werden.

Alles, was man über WLAN wissen muss: Die WLAN-FAQ!

Unsere WLAN - FAQ gibt Dir die Übersicht über alle WLAN-Standards und -Techniken wie WPA, 802.11ad und MIMO. Werde ein WLAN-Profi und mach' dein Heimnetz sicher, schneller und besser erreichbar.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabit-Kabel und Wi-Fi 6: Die AVM FRITZ!Box 6660 Cable im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-6660

    Schneller Kabelanschluss und schnelles WLAN – bis vor kurzem war die FRITZ!Box 6591 Cable das Spitzenmodell aus dem Hause AVM. Doch der Berliner Hersteller hat nachgerüstet und die FRITZ!Box 6660 Cable vorgestellt, die DOCSIS 3.1 mit Wi-Fi 6 kombiniert. Wir haben uns die... [mehr]

  • Synology DS220j im Test: Quad-Core im Einsteigersegment

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNO_DS220J_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet mit der aktuell vorgestellten Diskstation DS220j ein 2-Bay-NAS im Einsteigersegment an, das rein äußerlich wie die Vorgängerversionen aussieht, aber im Inneren mit mehreren Neuerungen aufwarten kann. Wie sich der aktuell günstigste Einstieg in die Synology-Welt... [mehr]

  • Synology DS720+ im Test - Das lang ersehnte Upgrade

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS720_0002_AC4DD055E9EF4A5990E54D8312BC442D_TEASER_100

    Die Firma Synology bietet - nach fast drei Jahren Pause - mit der lang ersehnten DiskStation DS720+ den Nachfolger der erfolgreichen DiskStation DS718+ an. Die für den ambitionierten Heimanwender und kleine Büros konzipierte NAS-Lösung verspricht vor allem durch das Upgrade der CPU und des... [mehr]

  • Synology DS920+ im Test: Ein Facelift in kleinen Dosen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS920_TEASER_3

    Die Firma Synology überarbeitet mit dem Modelljahr 2020 ihre Desktop-NAS-Geräte im Detail und bietet mit der DiskStation DS920+ nun den Nachfolger der sehr erfolgreichen und beliebten DiskStation DS918+ an. Diese soll sich an kleine Unternehmen, Content-Creator und IT-Enthusiasten richten, welche... [mehr]

  • QNAP TS-453D im Test - Quad-Core-NAS mit 2,5-GbE und PCIe-Erweiterung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QNAP_TS453D_HARDWARE_0002_78AE7B9D420B4288830E39C69CEE5334

    Die Firma QNAP bietet mit der TurboStation TS-453D ein professionelles Desktop-NAS für den Heimanwender und kleine Unternehmen an, welches über einen leistungsstarken Intel Celeron Quad-Core-Prozessor, zwei 2,5-GbE-Anschlüsse und einen PCIe-Steckplatz zur Erweiterung der NAS-Funktionalitäten... [mehr]

  • AVM gibt Supportende für diverse FRITZ!Boxen bekannt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    Wie der deutsche Hersteller AVM bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen den Support von diversen FRITZ!Boxen einstellen. Allerdings muss dies nicht unweigerlich das sofortige Ende des Routers bedeuten. AVM unterscheidet zwischen EOM, dem sogenannten End of Maintenance, und EOS, dem End of... [mehr]