> > > > Router von O2 mit Sicherheitslücke: Passwort sollte geändert werden

Router von O2 mit Sicherheitslücke: Passwort sollte geändert werden

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

o2 logoDer Internetanbieter O2 warnt seine Kunden vor einer Sicherheitslücke in den eigenen Routern. Die vom Unternehmen bereitgestellten Geräte WLAN Homebox 6431, 4421 und 1421 sind vor Angreifern nicht sicher, da der bereits voreingestellte WPA2-Schlüssel auf dem Aufkleber an der Unterseite des Gerätes erraten werden kann. Das Verfahren, mit dem der Schlüssel generiert wurde, ist laut O2 nicht länger sicher und deshalb sollten betroffene Kunden das voreingestellte Passwort ändern.

O2 empfiehlt einen eigenen Schlüssen von mindestens 20 Zeichen, welcher Groß- und Kleinschreibung sowie Sonderzeichen und Ziffern enthalten soll, zu erstellen. Für Nutzer, die mit Routern nicht  vertraut sind, hat der Provider eine Anleitung zur Änderung des WLAN-Schlüssels erstellt. Die Router-Modelle kommen jedoch nicht nur bei O2-Kunden zum Einsatz, sondern die Geräte wurden zum Teil auch vom übernommenen Anbieter Alice eingesetzt. Natürlich sollten Kunden mit einem oben genannten Router dann ebenfalls das Kennwort ändern.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11165
Überschrift schlecht gewählt! Der Router hat keine Sicherheitslücke! Der Algorithmus mit dem die WPA2- Keys erstellt werden wurde geknackt.
#2
Registriert seit: 07.01.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1712
Was dazu führt, dass die Geräte von o2 kompromittierbar sind und damit eine SIcherheitslücke aufweisen.
#3
customavatars/avatar184385_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 177
Habt ihr Infos zu den Produktzyklen der betroffenen Router? PCGH schreibt, der 4421 und 1421 seien EOL und würden nicht mehr vertrieben. Zufällig war ich aber heute noch in einem O2-Shop und mir wurde gesagt, bei dem Vertrag sei die O2-Box 4421 dabei..?
#4
Registriert seit: 18.11.2001
Solingen
Bootsmann
Beiträge: 667
Dann ändert halt den WPA2-Schlüssel und gut ist. Das ist ja schon albern hier
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DS216j im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216J_TEASER

Synology hat mit der DiskStation DS216j vor kurzem den Nachfolger der sehr erfolgreichen Einsteiger-NAS DS215j vorgestellt. Die DS216j ist ein kompaktes NAS-System für zwei Festplatten, welches dank aktuellem Betriebssystem DiskStation Manager 6.0 mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Im... [mehr]

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

Ausprobiert: Synology Diskstation Manager 6.0 Beta 2

Logo von SYNOLOGY

Der DiskStation Manager als Betriebssystem der NAS-Systeme von Synology ist sicher der entscheidene Faktor, warum Synology im NAS-Markt so erfolgreich ist. Das Userinterface, was mit seinem Desktop-Look einen einfachen Einstieg ermöglicht, bietet ebenso einen leichten Zugriff auf die Vielzahl an... [mehr]

Synology DS116 und DS916+: Neues Einsteiger- und High-End-NAS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SYNOLOGY

Synology hat am Donnerstag zwei neue NAS-Geräte vorgestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die Synology DiskStation DS116 sich eher an preisbewusste und weniger anspruchsvolle Käufer richtet, ist die DiskStation DS916+ deutlich leistungsfähiger und natürlich teurer. Sie... [mehr]

QNAP TBS-453A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TB453A_TEASER

QNAP hat mit dem TBS-453A ein neues NAS-System auf den Markt gebracht, welches sich in mehreren Punkten von klassischen Modellen abhebt. Die überaus flache und kompakte Bauform fällt sicher zuerst auf, aber auch das Innenleben mit bis zu vier M.2-SSDs, einem Intel Celeron N3150 Quad-Core und 4... [mehr]

QNAP TAS-268 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TAS-268_TEASER

QNAP hat kürzlich zwei neue NAS-Systeme vorgestellt, auf denen QNAPs Betriebssystem QTS und parallel dazu auch Android läuft. Die beiden Modelle TAS-168 und TAS-268 sind dabei insbesondere für den Einsatz im heimischen Wohnzimmer gedacht, da das Android-System den eingebauten HDMI-Ausgang nutzt,... [mehr]