> > > > AVM kündigt neue Gigabit-Produkte für die CeBIT an

AVM kündigt neue Gigabit-Produkte für die CeBIT an

Veröffentlicht am: von

avmEines der wichtigsten der Themen der diesjährigen CeBIT wird erneut die Vernetzung sein. Dabei geht es auch um den heimischen Internet-Anschluss sowie private Netzwerke, die mit immer höheren Übertragungsraten aufwarten sollen.

Entsprechend will der Berliner Spezialist AVM gleich mehrere neuen Produkte vorstellen, die zur „Gigabit-Generation“ gehören. Die wichtigste Neuheit dürfte dabei eine neue, noch namenlose Fritz!Box sein. Diese soll als erster Vertreter ihrer Familie auch mit Glasfaser-Anschlüssen zurecht kommen. Zu den bereits bekannten technischen Daten gehören die Unterstützung von WLAN nach ac-Standard mit bis zu 1.300 Mb/s, mindestens ein USB-3.0-Anschluss sowie Gigabit-LAN-Ports.

Dazu ergänzend soll ein neuer WLAN-Repeater - Fritz!WLAN Repeater AC - gezeigt werden, der ebenfalls 1.200 Mb/s erreicht sowie ein USB-Dongle. Das Modell Fritz!WLAN Stick AC erweitert PCs um das namensgebende WLAN nach ac-Standard, hier muss man sich jedoch mit 866 Mb/s begnügen. Wer sich nicht auf WLAN verlassen will oder kann, soll mit dem Modell Fritz!Powerline 1000E zufriedengestellt werden. Über die Stromleitung sollen bis zu 1.000 Mb/s transportiert werden, laut AVM setzt man dabei auf den mittlerweile zwei Jahre alten Standard HomePlug AV2.

Weitere technische Informationen sowie Hinweise zu Preis und Verfügbarkeit haben die Berliner noch nicht mitgeteilt. Dieses dürfte erst im Rahmen der CeBIT, die zwischen dem 10. und 14. März in Hannover stattfindet, nachgeholt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar34067_1.gif
Registriert seit: 24.01.2006
Osnabrück
Kapitän zur See
Beiträge: 3232
Damit die dann zur CeBIT im Folgejahr da sind. Wie immer halt :vrizz:
#2
customavatars/avatar113187_1.gif
Registriert seit: 09.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 977
Zur übernächsten CeBit aber dann auch erst :p
#3
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 935
bin momentan echt unzufrieden von AVM. Mein Fritzstick bricht ständig die Verbindung ab, dann wird er mal nichtmehr erkannt und man muss die Treiber beenden und den Stick raus und wieder reinstecken und eine "alte" Fritzbox lässt sich nicht als Repeater nutzen, da die neuen die alte Methode nichtmehr unterstützt und das über irgend sone spezielle Methode funktioniert und nicht, wie z.B. bei Asus einfach als Wlan-Gerät einloggt und alle Signale einfach weiterleitet.
#4
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9113
AVM hat stark an Qualität verlohren, meine neue Fritzbox ist ein grauen. wurde schon 3 mal getauscht, ständig kein wlannetz obwohl laut Fritz.box an sein solte. Ständig auf Kanalsuche, ständig alle 3 Tage abstürze, Telefon Gespräche bruzeln, oder Anrufer hört mich nicht. Anrufbeantworter funktioniert nicht, intregrierte Kabelmodem spinnt rum, Kanäle werden ständig gewechselt auch während dem onlinezocken, oder Streamen. Ich werde mir nichts mehr von AVM holen, auch stromverbrauch und Hitzeendwicklung ist grausam, zudem sehen die Boxen schon immer so scheise aus....... Design wechsel wer mal angebracht.
#5
customavatars/avatar33053_1.gif
Registriert seit: 08.01.2006
#wodka4ownage
bash0rizer
Beiträge: 979
Trotzdem schneiden sie in allen deutschen Tests so gut ab wie niemand von der Konkurrenz! So wie VW und Audi bei ADAC! :D
#6
Registriert seit: 25.05.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 935
Zitat bonidinimon;21744285
Trotzdem schneiden sie in allen deutschen Tests so gut ab wie niemand von der Konkurrenz! So wie VW und Audi bei ADAC! :D


Ja bei der CB und Chip... Beides mittlerweile Redaktionen, deren Berichte sich rein auf die persönlichen Meinungen der Reporter. Keinerlei Objektivität mehr mMn. Auch Gamestar und PCGames hat extrem nachgelassen.
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3619
PCGH hat noch nie eine sonderlich hohe Qualität.
Bin von dem Support bei AVM auch sehr enttäuscht - außer Daten und MEINERSEITS riesen Aufwand ist nix geschehen.
In diesem Jahr nicht mal eine Beta-FW.
Wenn sie nicht die besten wären, wäre ich weg.
Aber da sieht man mal wieder - die Besten müssen nicht die Besten sein, sondern nur die Besten auf dem Gebiet - können aber auch nur Durchschnitt sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

QNAP TBS-453A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TB453A_TEASER

QNAP hat mit dem TBS-453A ein neues NAS-System auf den Markt gebracht, welches sich in mehreren Punkten von klassischen Modellen abhebt. Die überaus flache und kompakte Bauform fällt sicher zuerst auf, aber auch das Innenleben mit bis zu vier M.2-SSDs, einem Intel Celeron N3150 Quad-Core und 4... [mehr]

Drobo 5N im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/DROBO5N_TEASER

Die Firma Drobo ist wahrscheinlich nur wenigen NAS-Interessierten ein Begriff, sie hat aber mit dem Drobo 5N schon seit längerem ein durchaus interessantes 5-Bay-NAS-System im Programm, welches sich in vielen Bereichen deutlich von den Mitbewerbern unterscheidet. So fokussiert sich das Drobo 5N... [mehr]

ASUS DSL-AC 87VG im Test – eine Alternative zur FRITZ!Box?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/ASUS-DSL-AC-87VG-LOGO

Die Öffnung des deutschen Marktes für DSL-Router sorgt für etwas Bewegung in dem Segment. Das Angebot an DSL-Routern ist recht überschaubar und den meisten dürfte AVM hier als erster Hersteller einfallen. Es gibt natürlich auch noch weitere Anbieter wie TP-Link, Netgear, ZyXEL und auch ASUS,... [mehr]

Mit 802.11ad und 10-Gigabit-Ethernet – Netgear Nighthawk X10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2017/NETGEAR-NIGHTHAWK-X10-LOGO

Die Leistung von WLAN-Hardware hat inzwischen Dimensionen erreicht, die in vielen Fällen den Einsatz von Ethernet unnötig macht. Immerhin sprechen wir von theoretischen 1.733 MBit/s und damit sind zumindest in der Theorie bereits Datenübertragungsraten möglich, die weit über jeder normalen... [mehr]

QNAP TS-451A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS-451A_TEASER

QNAP hat sein bereits umfangreiches Produktportfolio wieder einmal überarbeitet und mit den beiden neuen Modellen der TS-x51A-Serie zwei leistungsfähige NAS für den Heimbereich vorgestellt, in welchen ein schneller Intel Celeron N3060 zum Einsatz kommt. Dank HDMI-Ausgang plus Fernbedienung... [mehr]