> > > > Thecus zeigt neue NAS-Systeme

Thecus zeigt neue NAS-Systeme

Veröffentlicht am: von

Thecus 2012 Per Pressemitteilung eilte die Nachricht von Thecus hinein, dass demnächst zwei neue NAS-Systeme angeboten werden, die eine besondere Energieeffizienz aufweisen sollen und vorwiegend für kleine bis mittelständige Unternehmen und für den Privatgebrauch gedacht sind. Es handelt sich einmal um das Modell N2520 mit zwei Festplatteneinschüben ( 8 TB) und um das größere N4520-Modell, was hingegen über vier Einschübe verfügen wird (16 TB). Beide Systeme werden den neuen Intel Atom CE5315 beherbergen. Das N2520-Modell bekommt 1 GB Arbeitsspeicher, der große Bruder die doppelte Kapazität, was er auch gut gebrauchen kann. Um externe Geräte via USB schnell an das NAS anschließen zu können, besitzen beide Systeme über schnelle USB-3.0-Schnittstellen. Ebenfalls unterstützt wird die Multimediawiedergabe dank vorhandenem HDMI-Ausgang.

Der Client-Zugriff auf das NAS erfolgt über das eigene ThecusOS in der Version 6, welches leicht zu bedienen sein soll und auch die Firmware- und Modulaktualisierungen automatisiert durchführt. Das NAS-Management ist damit ohne Webbrowser möglich. Die mitgelieferte Software muss dazu lediglich auf einen Computer nach Wahl installiert werden, der sich im selben Netzwerk befindet. Die Einrichtung des NAS selbst soll nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Thecus spricht hierbei von lediglich fünf Minuten, was wirklich fix ist.

Damit man das NAS-System auch von unterwegs aus erreichen kann, erfolgt diese Art der Verbindung via DynDNS, wodurch man sich die IP-Adresse nicht merken muss. Und auch wenn man den Wunsch hegt, seine eigene Cloud zu besitzen, wird von den beiden neuen NAS-Systemen nicht enttäuscht. Man kann aber auch alternativ den beliebten Dropbox-Dienst in Anspruch nehmen. Was bei einem NAS besonders wichtig ist, ist die Energieeffizienz und gegebenenfalls auch die Lautstärke. Thecus preist seine neuen Systeme mit neun Watt im Leerlauf und 14 Watt unter Last. Das Ganze soll bei sehr leisen 20 dB bleiben.

Für viele ebenfalls nicht unwichtig wird die vollwertige NAS-Mehrbenutzerumgebung inklusive Web-Hosting, einer zuverlässigen Datensicherung, einer AES-256 Bit-Datenverschlüsselung, ein Anwendungsserver sowie die RAID 0-, 1-, JBOD-Unterstützung beim N2520 sein. Das N4520-Modell unterstützt darüber hinaus auch RAID 5-, 6- 10 und JBOD-Volumes. Wann beide Systeme im Handel erhältlich sind und zu welchem Preis sie angeboten werden, ist aktuell noch nicht bekannt.

Social Links

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 09.03.2008
Schweinfurt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 469
Atom? Schwer vollstellbar das dieser ein Raid5 mit 4 Platten ohne Limitierung schafft. Aber kommt ja bestimmt ein Test vom Luxx ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Synology DiskStation DS218play im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

    Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

  • Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

    Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

  • Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

    Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

  • Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

    Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

  • Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

    AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum... [mehr]

  • Netgear Nighthawk X6S EX8000 an der Fritz!Box im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_EX8000

    Zuletzt haben wir uns im Bereich der Netzwerke häufig mit Mesh-Systemen beschäftigt. Diese versprechen eine einfache Installation, hohe Übertragungsraten und eine einfache Möglichkeit der Erweiterung. Heute wollen wir uns aber wieder einmal mit einem klassischen WLAN-Repeater genauer... [mehr]