> > > > Apple macht das Thunderbolt-Kabel kürzer und billiger

Apple macht das Thunderbolt-Kabel kürzer und billiger

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

ThunderboltIm US-Online-Store hat Apple das Thunderbolt-Kabel mit einer Länge von 2 m von 49 US-Dollar auf 39 US-Dollar verbilligt. Zusätzlich hat man ein weiteres, kürzeres Kabel eingeführt, dass nur 0,5 m lang ist und 29 US-Dollar kostet. Im deutschen Online-Store ist weiterhin nur das 2 m lange und 49 Euro teure Kabel zu finden. Wann die Preisreduzierung und Einführung des kürzeren Kabels auch hierzulande stattfindet, ist nicht bekannt.

In unserer Artikel-Übersicht des Storage-Bereich findest ihr bereits eine Handvoll Artikel, die sich mit Thunderbolt-Hardware, meist natürlich Speicherlösungen beschäftigen. Vor gut einer Woche präsentierte Sumitomo Electric Industries das erste von Intel zertifizierte optische Thunderbolt-Kabel, bei dem es zwar weiterhin bei einer Bandbreit von 10 GBit/s bleibt, dafür aber eine Länge von bis zu 30 m möglich ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 6563
naja, "billiger" ist ja, wie alles andere im leben auch, relativ.

2m kosten 39$ -> 0,5m kosten 29$ :lol:

mich würde eher interessieren, wie solche preise für kabel oder adapter zu stande kommen?
#2
customavatars/avatar131219_1.gif
Registriert seit: 13.03.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 362
"Für wieviel kann ich es auf dem Markt verkaufen?"

Das eigentliche Kabel dürfte wohl eher normal teuer sein. Die Chips dürften wohl den Großteil ausmachen. Damit sollte die Länge für den Preis nur ne untergeordnete Rolle spielen.

-aranax
#3
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10535
Zitat buxtehude;20015158
naja, "billiger" ist ja, wie alles andere im leben auch, relativ.

2m kosten 39$ -> 0,5m kosten 29$ :lol:

mich würde eher interessieren, wie solche preise für kabel oder adapter zu stande kommen?


Ich tippe mal für beide Kabel Produktions- und Materialkosten im Cent-Bereich.

Da der Chip schon längst geknackt wurde ist es nurnoch eine Frage der Zeit bis die ersten Billig-Kabel aus China den Markt fluten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DS216j im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216J_TEASER

Synology hat mit der DiskStation DS216j vor kurzem den Nachfolger der sehr erfolgreichen Einsteiger-NAS DS215j vorgestellt. Die DS216j ist ein kompaktes NAS-System für zwei Festplatten, welches dank aktuellem Betriebssystem DiskStation Manager 6.0 mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Im... [mehr]

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

Ausprobiert: Synology Diskstation Manager 6.0 Beta 2

Logo von SYNOLOGY

Der DiskStation Manager als Betriebssystem der NAS-Systeme von Synology ist sicher der entscheidene Faktor, warum Synology im NAS-Markt so erfolgreich ist. Das Userinterface, was mit seinem Desktop-Look einen einfachen Einstieg ermöglicht, bietet ebenso einen leichten Zugriff auf die Vielzahl an... [mehr]

Synology DS116 und DS916+: Neues Einsteiger- und High-End-NAS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SYNOLOGY

Synology hat am Donnerstag zwei neue NAS-Geräte vorgestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die Synology DiskStation DS116 sich eher an preisbewusste und weniger anspruchsvolle Käufer richtet, ist die DiskStation DS916+ deutlich leistungsfähiger und natürlich teurer. Sie... [mehr]

QNAP TBS-453A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TB453A_TEASER

QNAP hat mit dem TBS-453A ein neues NAS-System auf den Markt gebracht, welches sich in mehreren Punkten von klassischen Modellen abhebt. Die überaus flache und kompakte Bauform fällt sicher zuerst auf, aber auch das Innenleben mit bis zu vier M.2-SSDs, einem Intel Celeron N3150 Quad-Core und 4... [mehr]

QNAP TAS-268 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TAS-268_TEASER

QNAP hat kürzlich zwei neue NAS-Systeme vorgestellt, auf denen QNAPs Betriebssystem QTS und parallel dazu auch Android läuft. Die beiden Modelle TAS-168 und TAS-268 sind dabei insbesondere für den Einsatz im heimischen Wohnzimmer gedacht, da das Android-System den eingebauten HDMI-Ausgang nutzt,... [mehr]