> > > > Neuer WiFi-Standard 802.11-2012 funkt in 3,7 GHz

Neuer WiFi-Standard 802.11-2012 funkt in 3,7 GHz

Veröffentlicht am: von

wifi-abgnAuf der derzeit stattfindenden CTIA 2012, einer Messe rund um alles was drahtlos oder kabelgebunden Daten überträgt, wurde von der IEEE nun ein neuer WiFi-Standard vorgestellt. Aus den drei bisher vorgestellten Generationen des Standards haben sich inzwischen zehn kleinere Unterstandards entwickelt, welche die IEEE nun unter 802.11-2012 zusammenfassen will. Neben der Vereinheitlichung aber führt man auch gleich ein neues Übertragungsband ein, das mit 3,65 und 3,7 GHz arbeitet. Damit will man den immer häufiger auftretenden Interferenzen und anderweitigen Störungen im 2,4 GHz und 5 GHz Band aus dem Weg gehen. Es wurden neben der Frequenz aber auch Änderungen am Hand-Over vorgenommen und die neuen Netze sollen sich besonders für den Einsatz in Autos sowie Roaming- und Mesh-Netzwerken eignen.

wifi-standards-a-b-g-n

Zum jetzigen Zeitpunkt liegen die vollen Spezifikationen noch nicht vor. Diese sind zunächst einmal unter Verschluss nur für zahlende Hersteller verfügbar. Es wird aber ohnehin einige Zeit dauern, bis wir 802.11-2012 in Routern, Notebooks und Smartphones sehen werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar17378_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Österreich
Stabsgefreiter
Beiträge: 268
"Damit will man den immer häufiger auftretenden Interferenzen und anderweitigen Störungen im 2,4 GHz und 5 GHz Band aus dem Weg gehen"

da sind bestimmt auch die Modellbauer dran schuld mit den 2,4GHz Sendern und 5GHz FPV Kameras :D
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30389
Nicht wirklich. Schau aber mal in Wohngebieten mit vielen Wohnungen, da bekommt man tatsächlich schon Schwierigkeiten mit den vorhandenen Frequenzen bzw. Kanälen.
#3
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7760
Also ich hab schon das erste Gerät mit AC Standard von Netgear gesehen:
http://netgear.de/products/home/wireless_routers/ultimate-performance/R6300.aspx
Warte da auf ne neue Fritz!BOX :bigok:
#4
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30389
802.11 ac hat nur nichts mit den 3,7-GHz-Netzen zu tun ;)
#5
customavatars/avatar154359_1.gif
Registriert seit: 28.04.2011
Braunschweig
Matrose
Beiträge: 35
Genau, aber eine Abgrenzung zu 802.11ac wäre im Artikel gut aufgehoben. Bzw. eine Beleuchtung der Unterschiede.

Und die Probleme bei 5Ghz sind selten die Interferenzen, die meisten Leute beklagen sich über zu geringe Reichweiten aufgrund der hohen (frequenzabhängigen) Dämpfung
#6
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Das halte ich für eine rein marktwirtschaftliche Entscheidung.
#7
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Die Spezifikationen kann JEDER für 5 USD downloaden:

2793 pages / 15mb
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Inklusive Supervectoring: AVM FRITZ!Box 7590 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

Im vergangenen Jahr führte AVM eine neue FRITZ!Box-Serie ein. Mit der FRITZ!Box 7580 haben wir uns das bis dahin schnellste Modell und das mit der besten Ausstattung angeschaut. Größter Unterschied der 7580 zur nun neuen 7590 ist die Unterstützung für VDSL-Supervectoring 35b. Aber es gibt... [mehr]

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

Synology DiskStation DS1517+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1517PLUS_REVIEWTEASER

Synology hat zur CeBIT 2017 mit der DiskStation DS1517+ eine überarbeitete Version der auch bei Enthusiasten beliebten 5-Bay-NAS DiskStation DS1515+ vorgestellt, welche nun mit einem integrierten PCIe-Slot punkten möchte, über welchen sich wahlweise eine 10-Gigabit-Netzwerkkarte oder ein... [mehr]

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Wie funktioniert eigentlich ein Mesh-Netzwerk?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Aktuell ist beim Auf- und Ausbau von drahtlosen Netzwerken im Heimbereich ein klarer Trend zu erkennen. Mesh-Netzwerke sollen nicht nur eine einfache Möglichkeit für den Auf- und Ausbau liefern, sondern können auch beliebig erweitert werden. Doch wie funktioniert ein solches Mesh-Netzwerk? Wo... [mehr]

PoE in der Praxis: Netgear GS510TLP und Ubiquiti UniFi AP AC Lite

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-POE

Wir haben uns hier schon häufiger WLAN-Hardware angeschaut, die dazu dient das heimische Netzwerk zu beschleunigen. Oft ist es einfach nicht möglich in einer Eigentums- oder Mietwohnung Netzwerkkabel zu verlegen. Auch wer ein je nach Baujahr bereits in einem Ein- oder Mehrfamilienhaus lebt,... [mehr]