> > > > QNAP Systems stellt die neue NAS-Reihe TS-x69 Pro vor

QNAP Systems stellt die neue NAS-Reihe TS-x69 Pro vor

Veröffentlicht am: von

qnapQNAP Systems erweitert sein Portfolio mit fünf neuen NAS-Geräten auf Basis des Intel® Atom™-Prozessors D2700. Der Prozessor taktet mit 2,13 GHz und greift auf 1 GB DDR3-RAM zurück; die Daten werden über zwei GBit-LAN-Ports im Netzwerk verteilt. Die neuen Geräte bieten Platz für zwei, vier, fünf, sechs oder acht Festplatten in den Formfaktoren 2,5 und 3,5 Zoll. QNAP-typisch ist die Namensgebung: Die neuen Geräte werden auf das Kürzel TS-x69 Pro hören, wobei das X die Anzahl der HDD-Einschübe bezeichnet. Konkret werden folgende Geräte erscheinen:

  • TS-869 Pro – Tower-Modell für 8 Laufwerke mit Dual-Core Intel Atom-Prozessor D2700 (2,13 GHz), 1 GB DDR3-RAM, 2 Gigabit-LAN-Ports; Festplatten im laufenden Betrieb austauschbar
  • TS-669 Pro – Tower-Modell für 6 Laufwerke mit Dual-Core Intel Atom-Prozessor D2700 (2,13 GHz), 1 GB DDR3-RAM, 2 Gigabit-LAN-Ports; Festplatten im laufenden Betrieb austauschbar
  • TS-569 Pro – Tower-Modell für 5 Laufwerke mit Dual-Core Intel Atom-Prozessor D2700 (2,13 GHz), 1 GB DDR3-RAM, 2 Gigabit-LAN-Ports; Festplatten im laufenden Betrieb austauschbar
  • TS-469 Pro – Tower-Modell für 4 Laufwerke mit Dual-Core Intel Atom-Prozessor D2700 (2,13 GHz), 1 GB DDR3-RAM, 2 Gigabit-LAN-Ports; Festplatten im laufenden Betrieb austauschbar
  • TS-269 Pro – Tower-Modell für 2 Laufwerke mit Dual-Core Intel Atom-Prozessor D2700 (2,13 GHz), 1 GB DDR3-RAM, 2 Gigabit-LAN-Ports; Festplatten im laufenden Betrieb austauschbar

Die Geräte besitzen zusätzlich USB 3.0-Ports, um externe Speicherlösungen anzubinden. Dadurch können Backup-Aufgaben schneller durchgeführt werden oder knappe Speicherkapazitäten schnell und unkompliziert erweitert werden. Die Hardware der Geräte sei leistungsfähig genug, um die maximale Bandbreite der GBit-Schnittstellen auszureizen, wie Laurent Chang, Produktmanager bei QNAP, erklärte: “Sowohl die Lese- als auch die Schreibgeschwindigkeiten [liegen] in einer Windows-Umgebung im Netzwerk-Trunking-Modus bei über 220 MB/Sek.” Beim Netzwerk-Trunking werden Daten über beide LAN-Ports versendet, um die verfügbare Bandbreite zu erhöhen, ob dabei wirklich im realen Einsatz 220 MByte/Sekunde möglich sind, wird sich zeigen müssen.

Die TS-x69 Pro-Serie ist in der Lage, gleichzeitig Speicherlösungen für IP-SAN- (iSCSI-) und NAS-Implementierungen zu bieten. Da sie VMware® Ready™, Citrix® XenServer Ready™ und kompatibel mit Windows® Hyper-V™ ist, eignet sie sich ideal als gemeinsamer Netzwerkspeicher für virtuelle Serverumgebungen.

Zu den Preisen und der Verfügbarkeit ließ der taiwanische Gerätehersteller bisher nichts verlauten, aber die Geräte sind bereits in unserem Preisvergleich gelistet – wenngleich sie nicht verfügbar sind. Demnach liegt das QNAP TS–269 Pro bei 568,00 Euro, das QNAP TS–469 Pro bei 820,00 Euro, das QNAP TS–569 Pro bei 946,00 Euro, das QNAP TS–669 Pro bei 1072,00 Euro und das QNAP TS–869 Pro bei 1261,00 Euro als reine Geräte ohne eingebaute Festplatten.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
QNAP Systems stellt die neue NAS-Reihe TS-x69 Pro vor

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tri-Band und Mesh: Der AVM FRITZ!Repeater 3000 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZREPEATER3000

    Bereits mehrfach haben wir uns mit dem Thema Mesh und anderweitigen Lösungen zur Erweiterung des heimischen Netzwerkes beschäftigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 hat AVM einen neuen Repeater vorgestellt, der in Verbindung mit einer FRITZ!Box eine schnelle und einfache Erweiterung des... [mehr]

  • Synology Mesh Router MR2200ac im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY-MESH

    Mesh-WLAN-Systeme sind derzeit für viele Nutzer die ideale Lösung, um eine möglichst gute WLAN-Abdeckung über eine größere Fläche bzw. auch über mehrere Stockwerke zu erreichen, denn es ist keine fest installierte Ethernetinfrastruktur notwendig, um ein Mesh-System aufzubauen. Wir haben uns... [mehr]

  • Rivet Networks Killer Wireless-AC 1550 im Kurztest - Der WLAN-Turbo zündet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RIVET_NETWORKS_KILLER_WIRELESS_AC_1550_LOGO

    Rivet Networks neueste WLAN-Kreation ist zwar schon im Vorfeld im Handel angekommen, doch nun wollen wir uns ein eigenes Bild machen und unsere eigenen Testergebnisse veröffentlichen. Es handelt sich um den neuen Killer Wireless-AC 1550, der im Vergleich zum Killer Wireless-AC 1535 zu mehr... [mehr]

  • QNAP TS-228A im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS228A_REVIEWTEASER

    Mit dem TS-228A hat QNAP Anfang des Jahres eine neues Einsteiger-NAS für zwei HDDs vorgestellt, welches das TS-228 abgelöst hat. Das wohnzimmertaugliche Design in Weiß hat QNAP beibehalten, aber einen deutlich schnelleren Quadcore-Prozessor mit 64-Bit-Fähigkeiten verbaut. Wie sich QNAPs... [mehr]

  • Synologys Cloud- und Produktivitätslösungen im Praxiseinsatz

    Logo von SYNOLOGY

    Wer Hardwareluxx täglich liest, wird bereits mitbekommen haben, dass wir unsere IT-Infrastruktur in diesem Jahr grundlegend überarbeitet haben und seit diesem Sommer auf zwei FS3017 von Synology als Servergrundlage setzen. Unsere Webseite und sämtliche notwendigen sonstigen Funktionen werden von... [mehr]

  • QSAN XCubeNAS XN5004T im Test: leistungsstarkes Profi-NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/QSAN_XN5004T_TEASER

    Mit dem XCubeNAS XN5004T haben wir heute das Produkt eines in Deutschland weniger bekannten NAS-Herstellers im Test. Die Firma QSAN hat sich auf NAS/SAN-Lösungen für den professionellen Einsatz spezialisiert. Das XCubeNAS XN5004T als 4+1-Bay-NAS ist schon eines der "kleinsten" NAS-Modelle... [mehr]