> > > > ISSCC: Sony zeigt 6,3-Gigabit-Funkchip

ISSCC: Sony zeigt 6,3-Gigabit-Funkchip

Veröffentlicht am: von

sony

Auf der momentan in San Francisco stattfindenden International Solid-State Circuits Conference (ISSCC) erlauben viele Hersteller einen Einblick in ihre Forschungsarbeiten. So präsentierte unter anderem der US-Prozessor-Hersteller Intel einen ersten Prototypen eines SoC-Prozessors mit integrierter WLAN-Einheit (wir berichteten). Heute gibt das japanische Unternehmen Sony im Rahmen der Messe bekannt, dass man einen Funk-Chip entwickeln konnte, der eine Datenübertragungsrate von bis zu 6,3 Gigabit pro Sekunde erreichen soll.

Wie Sony anführt, habe man die Forschungsarbeiten in Kooperation mit der National University Corporation und dem Tokyo Institute of Technology betrieben. Sonys Aufgabe sei dabei vor allem gewesen, sämtliche digitale Einheiten zu integrieren. Die Partner hingegen konzentrierten sich auf die Chip-Architektur und analogen Bauteile. Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist ein Chip, welcher eine theoretische Datenübertragungsrate von rund 6,3 Gigabit erreichen soll. Der Praxiswert soll etwas geringer ausfallen. Dennoch – so Sony – reiche die Leistung beispielsweise zum Streamen von unkomprimiertem HD-Material aus. Des Weiteren sei es gelungen, den Strombedarf sehr gering zu halten, sodass auch der Einsatz in mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets denkbar wäre.

Die im 60-Gigahertz-Band arbeitende Funktechnik soll künftig in den IEEE-Standard 802.15.3c integriert werden. Wann erste Geräte mit der neuen Technik den Markt erreichen, ist bislang unbekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

QNAP TBS-453A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TB453A_TEASER

QNAP hat mit dem TBS-453A ein neues NAS-System auf den Markt gebracht, welches sich in mehreren Punkten von klassischen Modellen abhebt. Die überaus flache und kompakte Bauform fällt sicher zuerst auf, aber auch das Innenleben mit bis zu vier M.2-SSDs, einem Intel Celeron N3150 Quad-Core und 4... [mehr]

Drobo 5N im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/DROBO5N_TEASER

Die Firma Drobo ist wahrscheinlich nur wenigen NAS-Interessierten ein Begriff, sie hat aber mit dem Drobo 5N schon seit längerem ein durchaus interessantes 5-Bay-NAS-System im Programm, welches sich in vielen Bereichen deutlich von den Mitbewerbern unterscheidet. So fokussiert sich das Drobo 5N... [mehr]

ASUS DSL-AC 87VG im Test – eine Alternative zur FRITZ!Box?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/ASUS-DSL-AC-87VG-LOGO

Die Öffnung des deutschen Marktes für DSL-Router sorgt für etwas Bewegung in dem Segment. Das Angebot an DSL-Routern ist recht überschaubar und den meisten dürfte AVM hier als erster Hersteller einfallen. Es gibt natürlich auch noch weitere Anbieter wie TP-Link, Netgear, ZyXEL und auch ASUS,... [mehr]

Mit 802.11ad und 10-Gigabit-Ethernet – Netgear Nighthawk X10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2017/NETGEAR-NIGHTHAWK-X10-LOGO

Die Leistung von WLAN-Hardware hat inzwischen Dimensionen erreicht, die in vielen Fällen den Einsatz von Ethernet unnötig macht. Immerhin sprechen wir von theoretischen 1.733 MBit/s und damit sind zumindest in der Theorie bereits Datenübertragungsraten möglich, die weit über jeder normalen... [mehr]

QNAP TS-451A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS-451A_TEASER

QNAP hat sein bereits umfangreiches Produktportfolio wieder einmal überarbeitet und mit den beiden neuen Modellen der TS-x51A-Serie zwei leistungsfähige NAS für den Heimbereich vorgestellt, in welchen ein schneller Intel Celeron N3060 zum Einsatz kommt. Dank HDMI-Ausgang plus Fernbedienung... [mehr]