> > > > Megaprojekt: O2 versorgt London mit Gratis-WLAN

Megaprojekt: O2 versorgt London mit Gratis-WLAN

Veröffentlicht am: von

o2 logo Das mobile Internet wird stetig beliebter und die Verkaufszahlen von entsprechenden Geräten steigen weiter an. Mit einem Megaprojekt möchte der Mobilfunkanbieter O2 nun auf diesen Trend reagieren und im Zuge dessen die britische Hauptstadt mit kostenfreiem WLAN ausstatten. Beginnen soll der Ausbau des Gratis-WLANs noch dieses Jahr in den Londoner Bezirken Westminster, Kensington und Chelsea. Dabei soll ein erstes Etappenziel noch vor den Olympischen Spielen 2012 und dem 60. Krönungsjubiläum von Queen Elizabeth erreicht werden. Wie O2 weiter in einer Pressemeldung mitteilt, werde das Projekt keine Steuergelder in Anspruch nehmen, sondern durch das Einblenden von Werbung finanziert werden.

Alleine in Westminster können dann zirka 250.000 Einwohner sowie eine halbe Millionen Arbeitnehmer das kostenlose WLAN in Anspruch nehmen. Doch auch die unzähligen Touristen, welche das Stadtteil täglich millionenfach aufsuchen, sollen vom kostenlosen Internet profitieren.

Um für die Sicherheit während der Olympischen Spiele 2012 zu sorgen, wurde das Gratis-WLAN mit einigen Nutzungsauflagen gespickt. So ist es den Mitarbeitern von London 2012 beispielsweise untersagt, ihre aktuelle Position oder Backstagesfotos in sozialen Netzwerken zu teilen.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1757
das wird scheitern solange da jeder reinkommt
#2
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Um UMTS oder LTE zu entlasten, oder?
#3
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2303
Vielleicht als Nebeneffekt.
Schaut euch einfach den folgenden Beitrag bzgl. Trackingdaten an und dann wird klar, warum o2 daran großes Interesse hat:
CCC-TV - Datenvieh oder Daten-Fee
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

Neue NAS-Systeme von Synology und QNAP für den Heim- und Büro-Bedarf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

Synology und QNAP haben in dieser Woche neue NAS-Modelle vorgestellt, welche sich an anspruchsvolle Heimanwender, aber auch an Büroanwender richten. Die Synology DiskStation DS418play ist ein 4-Bay-NAS und nimmt damit vier 3,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Interface auf. Mithilfe von Adaptern... [mehr]

Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

Mesh und mehr: AVM reicht FRITZ!OS 6.90 für die FRITZ!Box 7490 nach (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZBOX_7490

Nutzer einer FRITZ!Box 7560 und 7580 können ihr WLAN schon seit Anfang September deutlich effektiver Nutzen. Denn mit FRITZ!OS 6.90 macht AVM den Betrieb eines Mesh-Netzwerks möglich. Besitzer der weit verbreiteten FRITZ!Box 7490 mussten darauf bislang aber verzichten - das 2013 vorgestellte... [mehr]