> > > > CES 2011: Vier neue Router von Netgear

CES 2011: Vier neue Router von Netgear

Veröffentlicht am: von

netgearPünktlich zur CES in Las Vegas stellte der Netzwerkspezialist Netgear vier neue Router für das heimische Netzwerk vor. Den Anfang macht der "N300 Wireless Router mit Powerline AV" (WNXR2000). Das kleinste Modell kommt mit integriertem Powerline-Adapter im Stromstecker daher und vereinfacht so den Aufbau eines Powerline-Netzwerkes. Powerline überträgt Netzwerkdaten über das Stromnetz und ist vor allem dann praktisch, wenn keine Netzwerkkabel gelegt werden können. Wer Daten lieber per Wireless-LAN überträgt, kann zwischen dem "N600 Wireless Dualband Gigabit ADSL Modemrouter" (DGND3700), dem "N600 Wireless Dualband Gigabit Router – Premium Edition" (WNDR3800) oder dem "N750 Wireless Dualband Gigabit Router" (WNDR4000) auswählen.  Allen gemein ist ein Gigabit-Switch und Dualband-WLAN (2,4 und 5 GHz). Der kleine N600 besitzt zusätzlich ein ADSL-Modem, muss dafür aber auf einige Softwarefeatures wie "ReadyShare Remote", "ReadyShare Pringer" und "Quickstart steady stream HD" verzichten. Die beiden Topmodelle D600 Premium Edition und N750 besitzen alle Features und unterscheiden sich nur durch die maximale Übertragungsrate im Wireless-LAN. Der N600 schafft hier maximal 600 MBit/s, während der N750 stolze 750 MBit/s schaffen soll.

Der Netgear N300 soll ab Februar für etwa 89 Euro erhältlich sein. Die anderen drei Modelle werden im zweiten Quartal 2011 verfügbar sein. In unserem Presivergleich werden sie noch nicht gelistet.

Weiterführende Links

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar134811_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Bellheim, Deutschland
Matrose
Beiträge: 3
netgear* is öfter ma falsch geschrieben ;)
#2
customavatars/avatar87589_1.gif
Registriert seit: 20.03.2008
Karlsruhe
Bootsmann
Beiträge: 744
wurde korrigiert - danke
#3
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4881
Der Router N600 schafft 300Mbps.
Der Router N750 schafft 450Mbps.

Bitte korrigieren.
#4
customavatars/avatar141048_1.gif
Registriert seit: 25.09.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 281
\". In unserem Presivergleich werden sie noch nicht gelistet.\"

;) \"Presivergleich\" :D
#5
customavatars/avatar4670_1.gif
Registriert seit: 19.02.2003

Leutnant zur See
Beiträge: 1028
Ist das ein USB 3.0 Anschluss beim abgebildeten DGND3700 ?
[COLOR=Red]edit:[/COLOR] Nein, sind nur USB 2.0

Bin auch auf die Prozessoren gespannt. Der Asus-Router mit Ralink 3662 und 128 MB Ram ist ja schon ein Monster, aber der WNDR4000 dürfte ja noch mehr abgehen.

Produktpräsentation auf youtube: /watch?v=tXpN9kvTvMM

Auf Netgear.com sind schon Daten online:

DGBN3700

Product page
Data sheet
400Mhz Dual Core; 128 MB RAM / 128 MB Flash

WNDR3800

Product page
Data sheet
680 Mhz, 64 MB RAm / 8 MB Flash (sieht nach der gleichen Hardware wie beim "alten" WNDR3700 aus, also Atheros)

WNDR4000
Product page
Data sheet
Laut OpenWRT-Forum ein Broadcom-SoC; 64 MB RAM / 8 MB Flash
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Inklusive Supervectoring: AVM FRITZ!Box 7590 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

Im vergangenen Jahr führte AVM eine neue FRITZ!Box-Serie ein. Mit der FRITZ!Box 7580 haben wir uns das bis dahin schnellste Modell und das mit der besten Ausstattung angeschaut. Größter Unterschied der 7580 zur nun neuen 7590 ist die Unterstützung für VDSL-Supervectoring 35b. Aber es gibt... [mehr]

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

Synology DiskStation DS1517+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1517PLUS_REVIEWTEASER

Synology hat zur CeBIT 2017 mit der DiskStation DS1517+ eine überarbeitete Version der auch bei Enthusiasten beliebten 5-Bay-NAS DiskStation DS1515+ vorgestellt, welche nun mit einem integrierten PCIe-Slot punkten möchte, über welchen sich wahlweise eine 10-Gigabit-Netzwerkkarte oder ein... [mehr]

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Wie funktioniert eigentlich ein Mesh-Netzwerk?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Aktuell ist beim Auf- und Ausbau von drahtlosen Netzwerken im Heimbereich ein klarer Trend zu erkennen. Mesh-Netzwerke sollen nicht nur eine einfache Möglichkeit für den Auf- und Ausbau liefern, sondern können auch beliebig erweitert werden. Doch wie funktioniert ein solches Mesh-Netzwerk? Wo... [mehr]

PoE in der Praxis: Netgear GS510TLP und Ubiquiti UniFi AP AC Lite

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-POE

Wir haben uns hier schon häufiger WLAN-Hardware angeschaut, die dazu dient das heimische Netzwerk zu beschleunigen. Oft ist es einfach nicht möglich in einer Eigentums- oder Mietwohnung Netzwerkkabel zu verlegen. Auch wer ein je nach Baujahr bereits in einem Ein- oder Mehrfamilienhaus lebt,... [mehr]