> > > > Trekstor HomeServer e-TRAYz: NAS für Einsteiger

Trekstor HomeServer e-TRAYz: NAS für Einsteiger

Veröffentlicht am: von

trekstorTrekstor, Spezialist für Speichermedien aller Art, stellte heute mit dem "HomeServer e-TRAYz" ein neues NAS vor. Das NAS kann zwei Festplatten aufnehmen und bietet damit eine Kapazität von bis zu vier Terabyte. Die gespeicherten Daten werden dann via Samba im Netzwerk zur Verfügung gestellt. Außerdem sind neben einem Webserver und einem FTP-Server auch ein Print- und ein iTunes-Server mit an Bord. Zusätzlich lassen sich über Trekstors "e-TRAYz Paket Managementsystem" Applikationen aus Trekstors "Xtreamer-Forum" beziehen und installieren, um den Funktionsumfang des NAS zu vergrößern. Der HomeServere-TRAYz kann die gespeicherten Daten nicht nur im lokalen Netwerk anbieten, sondern auch im Internet bereitstellen. Downloads können über integrierte Programme wie "e-Torrent" oder "e-Downloader" getätigt werden. Das NAS wird über ein intuitiv zu bedienendes Webinterface konfiguriert und gesteuert. Über DynDNS ist das Webinterface im Bedarfsfall auch aus dem Internet erreichbar.

Die beiden Festplatten werden ohne Schrauben in das Gehäuse eingesetzt und von einem Lüfter gekühlt. Trekstor verspricht, dass die Festplatten kühl gehalten werden und das Gerät trotzdem sehr leise agiert. Alle Daten von angeschlossenen Speichermedien (USB-Sticks, Cardreader etc.) können über einen an der Rückseite angebrachten Copy-Knopf direkt auf das NAS geschrieben werden. Als Netzwerkschnittstelle steht Gigabit-LAN zur Verfügung. Das NAS arbeitet mit einem ARM-Prozessor, der mit 370 MHz getaktet ist. Es ist kompatibel mit Windows XP, Vista und 7 sowie mit Mac OS X und Linux ab dem Kernel 2.6.

Trekstors neustes NAS ist in drei Versionen erhätlich. Die günstigste Version ohne Festplatten ist unserem Preisvergleich bereits ab knapp 120 Euro erhältlich. Zusätzlich gibt es eine Version mit einer oder zwei 1,0-TB-Festplatten.{gallery}/galleries/news/agutsmann/trekstor_etrayz{/gallery}

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar62485_1.gif
Registriert seit: 20.04.2007
DAH
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
http://shop.xtreamer.net/products/eTRAYz-%252d-Personal-NAS.html :)

Ist der Tresktor Label 30€ Wert ?
#2
customavatars/avatar35054_1.gif
Registriert seit: 09.02.2006
L.E. City
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
Was ist das für eine \"Verarsche\" ... entweder gewollt oder einfach nur \"Produktpiraterie\"! Ich nutze das Original schon über ein halbes Jahr und das hat immerhin nur €99 gekostet. Wie der Name schon sagt \"Trek\" = Dreck.
#3
Registriert seit: 10.05.2009

Matrose
Beiträge: 0
Da wird der Begriff HomeServer mal wieder ganz schön gedehnt. Vor allem vermisse ich die Möglichkeit zumindest ein Raid 1 einzurichten. Dies sollte, auch im Heimbereich, für NAS Systeme zum Standard gehören. Stattdessen wird wieder mal über Zahlen geworben statt mit echten Werten (\"...bis zu 4TB Kapazität\"). Ob ein ARM mit 370 Mhz was vom Teller ziehen kann sei dahin gestellt. Dafür hätte womöglich auch Ethernet mit 100MBit gereicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

Neue Modelle für Gigabitverbindungen: AVM zeigt FRITZ!Box 7583 (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM

AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum... [mehr]

Synology DiskStation DS1618+ mit DSM 6.2 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1618PLUS_REVIEWTEASER

Synology hat seit kurzem mit der DiskStation DS1618+ ein neues NAS für fortgeschrittene Anwender im Angebot. Die DS1618+ verfügt über sechs Laufwerksplätze und kann per Erweiterungskarte um ein 10-Gigabit-Netzwerk oder einen SSD-Cache aufgerüstet werden. Weiterhin verbaut Synology mit dem... [mehr]

Netgear Nighthawk X6S EX8000 an der Fritz!Box im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_EX8000

Zuletzt haben wir uns im Bereich der Netzwerke häufig mit Mesh-Systemen beschäftigt. Diese versprechen eine einfache Installation, hohe Übertragungsraten und eine einfache Möglichkeit der Erweiterung. Heute wollen wir uns aber wieder einmal mit einem klassischen WLAN-Repeater genauer... [mehr]