> > > > Breitband Internet - EU will 100MBit/s bis 2020 verwirklichen

Breitband Internet - EU will 100MBit/s bis 2020 verwirklichen

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newLaut einem internen Arbeitspapier der neuen Komissarin für Telekommunikation und Informationstechnologie, Neelie Kroes, plant die EU bis 2013 allen EU-Bürgern den Breitband Zugang zum Internet zu ermöglichen. Die jetzige Planung sieht vor, dass innerhalb der nächsten zehn Jahre eine Mindestgeschwindigkeit von 30 MBit/s erreicht werden soll. Bis 2020 soll die Hälfte aller Haushalte sogar mit mehr als 100 MBit/s an das Internet angebunden sein. Der Ausbau im Bereich der Telekommunikation und Informationstechnik ist Teil der Wachstumsstrategie "EU 2020", die Europa wieder ein sicheres Standbein im internationalen Wettbewerb geben soll. Bereits jetzt trägt ein Fünftel dieses Sektors zum Produktivitätswachstum bei. Die Netzbetreiber kündigten an, dass in Zukunft Investitionen in teure Glasfasernetze zurückgehalten werden, sofern nicht eine sichere Planung vorhanden ist. Die Sorge der Netzbetreiber ist mehr als verständlich, da laut Aussage von Experten alleine die flächendeckende Versorgung Deutschlands mit einer Glasfaserinfrastruktur um die 30 bis 50 Milliarden Euro kostet.

Mit großer Spannung wird deshalb die "Digitale Agenda für Europa" erwartet, die die zukünftige Zielrichtung für Europa angeben wird. Mit einer Veröffentlichung wird gegen Ende April gerechnet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar96479_1.gif
Registriert seit: 07.08.2008
Erlangen
(V)_|•,,,•|_(V)
Beiträge: 7955
Ich wäre froh, wenn im Zuge der heute (wieder) begonnen Straßenbaumaßnahmen die Telekom auch eine Leitung legt. Ein Leerrohr :fresse: ist zumindest fest zugesichert. So wirklich dran glauben tut keiner. Und an 100MBit/s in 10 Jahren wird wohl auch keiner dran glauben.

Ansonsten holen wir uns ein paar Meter weiter (andere Vorwahlen) VDSL 50 über W-LAN und dann heißt es 384 kbit/s ade :D Wir haben zum Glück Sichtverbindung dahin.
#9
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
kabelbw hat aber nur 2,5 MBit Upload. Bei der 50MBit Leitung und bei der 100MBit Leitung. Wenn man 2 Telefonleitungen will geht nur 50MBit. Bei Kabel scheint es enomre Probleme mit dem Upload zu geben (Technik bedingt). Ich hab 50MBit von KabelBW weil 2 Telefonleitungen... aber das reicht auch... brauchen tut man das nicht wirklich. Ich wollts wegen dem Upload... aber der ist rel. mickrig...
#10
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Im Vergleich mit Asien ist die langsame Anbindung des Internets hier, ein deutlicher Wettbewerbsnachteil.
#11
Registriert seit: 26.01.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Hatte heute auch ne Diskussion mit Leuten von Nokia Siemens Networks, die sind überzeugt von ihren 1GBit/s FTTH/FTTB und ihren neuen 1TBit/s WAN-Verbindungen. Sie sind überzeugt von den technischen Möglichkeiten. Was meiner Meinung nach fehlt ist aber folgendes: Selbst unter der Voraussetzung, dass sich jemand findet der den Aufbau für die breite Masse finanziert, dann gibt es immernoch die Politik oder andere Unwissende, für die Internet = HTTP und Bandbreite = Raubkopierer. Als letztere werden vor allem die bezeichnet, die mehr Upstream fordern.
#12
customavatars/avatar74880_1.gif
Registriert seit: 14.10.2007
Käbschütztal
Vizeadmiral
Beiträge: 7556
Ich persönlich hab ne 10Mbit/s Verbindung, ist mir auch schnell genug, nur der Upstream ist halt lahm, da kann man vergessen dass man Daten bereitstellt zB, was ich gerne tun würde.
50Mbit/s kann ich hier auch bekommen, will dann aber auch entsprechend entlohnt werden.

Auf dem Land als ich noch in D war da gibbet nur 3Mbit/s und da wird auch net viel werden in den nächsten Jahren.
Gibt nur Telefon da, kein Kabel. Ein Trauerspiel, anders kann man das nicht bezeichnen :shake:
Wo ich vorher gewohnt habe waren es 1.5Mbit/s und viele haben nur Light, da kenn ich auch welche...

Und was die Mobilen Datenverbindungen (LTE/4G) angeht, da gibts ja schon Netze in Stockholm und Oslo zB :)
#13
Registriert seit: 30.09.2007
In einer Wohnung
inaktiv
Beiträge: 7723
Da bin ich mal wieder froh nicht in der EU zu wohnen :-)

Hier wo ich wohne ist zwar von der Einwohnerzahl her auch eine Stadt, aber wir wohnen trotzdem auf dem land und nicht in der Stadt.
Und trotzdem haben wir schon seit letztem Jahr eine 100er Leitung und das Netz wird immer weiter ausgebaut.
#14
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Zitat
Als letztere werden vor allem die bezeichnet, die mehr Upstream fordern.

Oh ja... davon kann ich ein Lied singen. Für meine Fotos (Partybilder) würde ich mich freuen, wenn ich endlich mehr als 1 mbit up hätte. Das Hochladen von 1 gb und mehr zieht sich ewig....
#15
customavatars/avatar46485_1.gif
Registriert seit: 02.09.2006
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1962
In Hamburg gibts ja über Kabel D auch 100Mbit (mit 6 Mbit up) ich hatte auch schon den Tarifwechsel von 32/2 auf 100/6 bestellt, da ruft mich die Dame nach 5 Minuten zurück um mir zu sagen das es 100Mbit nur für Neukunden gibt....
Ab Sommer soll der Wechsel ja auch für Bestandkunden möglich sein und wenn nicht, dann gibt halt VDSL50 als Mitarbeiterangebot.
#16
customavatars/avatar9491_1.gif
Registriert seit: 15.02.2004
Schöningen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4307
Habe nur 0,768 und 0,128 Mb/s, mir würden ja erst mal so 16 Mb/s schon ausreichen.
#17
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
In meiner neuen Bude gibt es auch bald 100/6. Endlich schnell uppen. :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Inklusive Supervectoring: AVM FRITZ!Box 7590 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM-FRITZBOX-7590

Im vergangenen Jahr führte AVM eine neue FRITZ!Box-Serie ein. Mit der FRITZ!Box 7580 haben wir uns das bis dahin schnellste Modell und das mit der besten Ausstattung angeschaut. Größter Unterschied der 7580 zur nun neuen 7590 ist die Unterstützung für VDSL-Supervectoring 35b. Aber es gibt... [mehr]

QNAP TS-451A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TS-451A_TEASER

QNAP hat sein bereits umfangreiches Produktportfolio wieder einmal überarbeitet und mit den beiden neuen Modellen der TS-x51A-Serie zwei leistungsfähige NAS für den Heimbereich vorgestellt, in welchen ein schneller Intel Celeron N3060 zum Einsatz kommt. Dank HDMI-Ausgang plus Fernbedienung... [mehr]

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

ASUS DSL-AC 87VG im Test – eine Alternative zur FRITZ!Box?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/ASUS-DSL-AC-87VG-LOGO

Die Öffnung des deutschen Marktes für DSL-Router sorgt für etwas Bewegung in dem Segment. Das Angebot an DSL-Routern ist recht überschaubar und den meisten dürfte AVM hier als erster Hersteller einfallen. Es gibt natürlich auch noch weitere Anbieter wie TP-Link, Netgear, ZyXEL und auch ASUS,... [mehr]

Mit 802.11ad und 10-Gigabit-Ethernet – Netgear Nighthawk X10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2017/NETGEAR-NIGHTHAWK-X10-LOGO

Die Leistung von WLAN-Hardware hat inzwischen Dimensionen erreicht, die in vielen Fällen den Einsatz von Ethernet unnötig macht. Immerhin sprechen wir von theoretischen 1.733 MBit/s und damit sind zumindest in der Theorie bereits Datenübertragungsraten möglich, die weit über jeder normalen... [mehr]

Synology DiskStation DS1517+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS1517PLUS_REVIEWTEASER

Synology hat zur CeBIT 2017 mit der DiskStation DS1517+ eine überarbeitete Version der auch bei Enthusiasten beliebten 5-Bay-NAS DiskStation DS1515+ vorgestellt, welche nun mit einem integrierten PCIe-Slot punkten möchte, über welchen sich wahlweise eine 10-Gigabit-Netzwerkkarte oder ein... [mehr]