> > > > Belkin stellt neuen Dualband Wireless-N-Router vor

Belkin stellt neuen Dualband Wireless-N-Router vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

belkinDer Hersteller Belkin, auch bekannt aus dem Zubehörmarkt für Handys, erweitert sein Produktportfolio um einen neuen Wireless-Router. Das auf den Namen "F6D6230ed4" getaufte Gerät unterstützt zwei nebeneinander arbeitende Wireless-802.11n-Netzwerke. Erstes nutzt den Frequenzbereich 2,4 GHz und das zweite den Bereich mit 5,0 GHz. Ganz hilfreich soll die Nutzung des 5,0-GHz-Bereiches für eine störungsfreie Übertragung sein. Der Router kommt mit einen 5-Port Gigabit-Switch daher, der für eine schnelle Datenübertragung sorgen soll. Um zusätzlich Strom zu sparen wird jeder der Ports, welcher nicht benutzt wird, automatisch abgeschaltet. Zu einer weiteren Anschlussmöglichkeit gehört der USB-Port. Damit ist es möglich unter anderem externe Festplatten direkt am Router zu betreiben. Die Software bringt einen BitTorrent-Client mich sich. Damit ist er in der Lage Downloads selbstständig durchzuführen. Die Daten, welche gerade aus dem Netz geladen werden, lassen sich direkt über den USB-Port auf die angeschlossene Festplatte schreiben. Das Betriebssystem unterstützt weiterhin einen UPnP-Datenserver. Somit lassen sich die Daten der Festplatte problemlos für alle Anwender im Netzwerk freigeben. Formatierungen im FAT-, FAT32- und NTFS-Format werden unterstützt. Daher ist der Router auch für eine kleinere Büroumgebung geeignet. Belkin spricht von einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149 Euro. In unserem Preisvergleich ist er derzeit noch nicht gelistet.

Belkin_F6D6230ed4

Technische Daten:

•    2 x 2 802.11n Wireless; 2,4 GHz und 5 GHz parallel
•    4 energiesparende Gigabit Ethernet Ports
•    USB-Port für Anschluss von - und Zugriff auf externe Festplatten; unterstützt FAT, FAT32 und NTFS
•    Integrierter BitTorrent Client für Stand alone Peer-to-Peer Filesharing;
•    Automatisches Advanced QoS für optimierten Datentransport priorisiert Datenverkehr automatisch;
•    WPS ermöglicht kinderleichtes Verbinden weiterer WLAN Stationen
•    Hochsichere WLAN Verschlüsselung mit bis zu WPA2
•    LED-Anzeige für Speedometer, Security, Wireless, Wired, Storage, Modem, Router und Internet
•    UPnP Server für Medientransport im Netzwerk
•    Windows 7 kompatibel

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 19.11.2005
Münster
Obergefreiter
Beiträge: 69
Schade, anscheinend wird kein DSL-Modem integriert worden sein. Ich suche selber einen Gigabit-Router mit WL-N. Aber irgendwie haben alle kein DSL-Modem integriert.
#2
customavatars/avatar56625_1.gif
Registriert seit: 25.01.2007

Gefreiter
Beiträge: 49
Doch gibt es. ;)
http://geizhals.at/deutschland/?cat=wlanroutmod&xf=528_4x+Gb+LAN~529_802.11n
#3
Registriert seit: 19.11.2005
Münster
Obergefreiter
Beiträge: 69
vielen dank! nach langem suchen hast du mir den weg gezeigt :D danke nochmals
#4
customavatars/avatar26752_1.gif
Registriert seit: 28.08.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1352
Moin !!

gibbet scho länger ........

http://geizhals.at/deutschland/a485391.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Synology DS216j im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS216J_TEASER

Synology hat mit der DiskStation DS216j vor kurzem den Nachfolger der sehr erfolgreichen Einsteiger-NAS DS215j vorgestellt. Die DS216j ist ein kompaktes NAS-System für zwei Festplatten, welches dank aktuellem Betriebssystem DiskStation Manager 6.0 mit umfangreichen Funktionen aufwarten kann. Im... [mehr]

AVM FRITZ!Box 7580 mit MU-MIMO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/FRITZBOX7580/FRITZBOX-7580-LOGO

Bereits seit Monaten rührt AVM fleißig die Werbetrommel für die FRITZ!Box 7580, die als vorläufiges High-End-Produkt aus Berlin schnelles WLAN mit den aktuellen DSL-Standards verbindet. MU-MIMO ist dabei das Stichwort und soll die WLAN-Leistung der FRITZ!Box wieder an die Spitze bringen. Das... [mehr]

Synology DS116 und DS916+: Neues Einsteiger- und High-End-NAS

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SYNOLOGY

Synology hat am Donnerstag zwei neue NAS-Geräte vorgestellt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die Synology DiskStation DS116 sich eher an preisbewusste und weniger anspruchsvolle Käufer richtet, ist die DiskStation DS916+ deutlich leistungsfähiger und natürlich teurer. Sie... [mehr]

QNAP TBS-453A im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/QNAP_TB453A_TEASER

QNAP hat mit dem TBS-453A ein neues NAS-System auf den Markt gebracht, welches sich in mehreren Punkten von klassischen Modellen abhebt. Die überaus flache und kompakte Bauform fällt sicher zuerst auf, aber auch das Innenleben mit bis zu vier M.2-SSDs, einem Intel Celeron N3150 Quad-Core und 4... [mehr]

Drobo 5N im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/DROBO5N_TEASER

Die Firma Drobo ist wahrscheinlich nur wenigen NAS-Interessierten ein Begriff, sie hat aber mit dem Drobo 5N schon seit längerem ein durchaus interessantes 5-Bay-NAS-System im Programm, welches sich in vielen Bereichen deutlich von den Mitbewerbern unterscheidet. So fokussiert sich das Drobo 5N... [mehr]

ASUS DSL-AC 87VG im Test – eine Alternative zur FRITZ!Box?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/ASCHILLING/2016/ASUS-DSL-AC-87VG-LOGO

Die Öffnung des deutschen Marktes für DSL-Router sorgt für etwas Bewegung in dem Segment. Das Angebot an DSL-Routern ist recht überschaubar und den meisten dürfte AVM hier als erster Hersteller einfallen. Es gibt natürlich auch noch weitere Anbieter wie TP-Link, Netgear, ZyXEL und auch ASUS,... [mehr]