> > > > Sharkoon SATA QuickPort Pro mit LAN-Anschluss

Sharkoon SATA QuickPort Pro mit LAN-Anschluss

Veröffentlicht am: von

sharkoonSharkoon hat ein neues Modell seiner QiuckPort-Pro-Geräte vorgestellt. Mit den QuickPort-Pro-Modellen lässt sich eine unverbaute Festplatte einfach und schnell mit dem PC verbinden. Sharkoon geht jetzt noch einen Schritt weiter und stattet die Geräte mit einem Lan-Anschluss aus. Das so genannte QuickPort Pro Lan kann eine Festplatte, Speicherkarten und andere USB-Geräte einfach und schnell mit einem PC über das Netzwerk verbinden. Wahlweise lässt sich eine 2,5- oder 3,5-Zoll-Festplatte verwenden. Unter den Speicherkarten werden SD-, SDHC-, MMC- und MS-Karten unterstützt. Zudem können zwei Geräte über USB 2.0 ins Netzwerk eingebunden werden. Zum Verwenden der einzelnen Geräte ist die Installation der mitgelieferten Software nötig. Dort kann der Nutzer das bestimmte Gerät mit seinem Rechner verbinden, als wäre es lokal angeschlossen. Wird beispielsweise eine Speicherkarte genutzt ist diese für die anderen Nutzer im Netzwerk gesperrt. Über die mitgelieferte Software kann eine sogenannte Freigabeaufforderung gesendet werden.

Derzeit ist das Gerät für ca. 45,00 Euro zu haben. Im Lieferumfang befindet sich ein Netzteil, ein Patch- und USB-Kabel sowie die Kurzanleitung und Software. Das Gerät ist sicherlich eine einfache Lösung, um diverse Geräte einfach und schnell im Netzwerk frei zu geben.

sharkoon_sata_quickport_pro_lan_anwendung

Das Bild zeigt den neuen QuickPort Pro Lan mit Lan-Anschluss

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 11.01.2007

Gefreiter
Beiträge: 37
Leider findet sich auch auf der Sharkoon Seite keine Angabe dazu, welche Bandbreite der Lan-Anschluss bietet. Sinnvoll wär natürlich Gbit-Lan, aber ob das dann zu dem Preis drin is?
#2
Registriert seit: 27.09.2007

Matrose
Beiträge: 4
Kein GBit-LAN ==> kein Interesse
Kein GNU/ Linux-Unterstützung ==> geht gar nicht !
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Fünf Mesh-Systeme von ASUS, AVM, Devolo, Google und Netgear im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MESH-AUFBAU

Nachladende YouTube-Videos, schlechte Streaming-Qualitäten und einige andere Auswirkungen machen dem Smartphone- und Tablet-Nutzer eine schlechte WLAN-Abdeckung schnell deutlich - eine gute Abdeckung in den eigenen vier Wänden ist daher heute für viele Anwender eine elementare Voraussetzung -... [mehr]

Synology DiskStation DS218play im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SYNOLOGY_DS218PLAY_REVIEW_TEASER

Mit der Diskstation DS218play hat Synology Ende letzten Jahres ein neues 2-Bay-NAS auf den Markt gebracht, welches sich in erster Linie für Multimedia-Anwendungen empfiehlt. Die vom Preis her im unteren Bereich angesiedelte DS218play soll insbesondere als Medienserver für das heimische... [mehr]

Ubiquiti UniFi: Ein Heimnetzwerk für Enthusiasten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/UBIQUITI-RJ45

Für viele Anwender reicht es aus, einfach den WLAN-Router mit Kabel- oder DSL-Modem in zentraler Position der Wohnung oder des Hauses aufzustellen und schon müssen sich keine Gedanken mehr über das Netzwerk gemacht werden. Dank guter WLAN-Reichweite moderner Hardware und zahlreicher... [mehr]

Neue NAS-Systeme von Synology und QNAP für den Heim- und Büro-Bedarf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOLOGY_DS418PLAY

Synology und QNAP haben in dieser Woche neue NAS-Modelle vorgestellt, welche sich an anspruchsvolle Heimanwender, aber auch an Büroanwender richten. Die Synology DiskStation DS418play ist ein 4-Bay-NAS und nimmt damit vier 3,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Interface auf. Mithilfe von Adaptern... [mehr]

Netgear XR500 Nighthawk Gaming Router im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR-XR500

Gaming-Router werden oft kritisch hinterfragt. Ethernet ist Ethernet und WLAN und WLAN – so die langläufige Meinung. Netgear macht einen neuen Anlauf diese Meinung zu ändern und einen echten Mehrwert zu liefern. Wir haben uns den XR500 Nighthawk Gaming Router genauer angeschaut und wollen... [mehr]

Mesh und mehr: AVM reicht FRITZ!OS 6.90 für die FRITZ!Box 7490 nach (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZBOX_7490

Nutzer einer FRITZ!Box 7560 und 7580 können ihr WLAN schon seit Anfang September deutlich effektiver Nutzen. Denn mit FRITZ!OS 6.90 macht AVM den Betrieb eines Mesh-Netzwerks möglich. Besitzer der weit verbreiteten FRITZ!Box 7490 mussten darauf bislang aber verzichten - das 2013 vorgestellte... [mehr]