> > > > Seasonic mit Produktpflege und neuer Netzteilserie

Seasonic mit Produktpflege und neuer Netzteilserie

Veröffentlicht am: von

seasonicSeasonic feierte auf der diesjährigen Computex sein 40-jähriges Bestehen. 40 Jahre sind in der Branche ohnehin schon schwer zu umgreifen, im Falle eines Netzteilherstellers natürlich umso mehr. Daneben feierte man natürlich auch den ersten European Hardware Award, den man für die beste Netzteil-Serie erhalten hat.

Erste Neuvorstellung ist allerdings ein weiteres Modell der Snow-Silent-Serie, welches bisher nur in 1.050 Watt zu haben war (Test des Seasonic Snow Silent 1050W) und nun auch mit 750 Watt angeboten wird. Daher sind auch die Features vergleichbar oder identisch. Das vollmodulare Kabelmanagement erleichtert den Einbau und sorgt für weniger Kabelgewirr im Gehäuseinneren. Die Effizienzklasse spricht mit 80 Plus Platinum natürlich ebenfalls für sich. Die umschaltbare Lüftersteuerung ermöglicht eine vollständige aktive Kühlung oder aber einen semi-passiven Betrieb bei einer Last von bis zu 50 %. Einige weitere technische Details könnte ihr aus dem Test zum Seasonic Snow Silent 1050W entnehmen. Das kleinere Snow Silent 750W soll Mitte Juli auf den Markt kommen.

Mit dem Titanium 850W feierte Seasonic im November den Einstieg in die Effizienzklasse 80 Plus Titanium. Die Plattform soll dabei die gleiche wie bei der Platinum-Serie sein, was sich auch im günstigen Preis niederschlägt. Für das Modell mit 850 Watt plant Seasonic einen Preis von unter 200 Euro. Noch etwas mehr in Richtung Design aber deutlich auffälliger wird es bei der Lightning-Cube-Serie. In diesen Netzteilen versieht Seasonic die Lüftersteuerung mit bisher verwendeten Profilen in anderen Netzteilen. Durch diese Modi kann der Nutzer wechseln und die Lüftersteuerung daher beliebig anpassen. Der Farbwechsel in den RGB-LEDs des Lüfters zeigt dies dann auch an. Das Netzteil als solches basiert auf der X-Serie von Seasonic, ist also nicht neu, sondern wurde nur mit den Lüftern und dazugehörigen Profilen ausgestattet.

Zu guter Letzt hat Daniel Schier alias Dancop auch noch seinen Pokal sowie das Preisgeld für das Erreichen des 3. Platzes im Overclocking-Wettbewerb bei G.Skill bekommen. Im Video gibt es auch noch eine kurze Analyse was dabei gut funktioniert hat und was nicht, aber insgesamt war auch unser Forenmitglied mit dem Abschneiden zufrieden.