> > > > SilverStone SX600-G - 600-Watt-Netzteil im SFX-Format

SilverStone SX600-G - 600-Watt-Netzteil im SFX-Format

Veröffentlicht am: von

silverstone

SFX-Netzteile haben mit dem aktuellen Miniaturisierungs-Trend an Bedeutung gewonnen. Nutzer, die ein leistungsstarkes Kompaktsystem auf kleinstem Raum aufbauen möchten, haben aber ein Problem - die meisten SFX-Netzteile bieten deutlich weniger Leistung als typische ATX-Netzteile. Mit dem 600-Watt-Modell SX600-G hat SilverStone deshalb jetzt ein SFX-Netzteil vorgestellt, dass deutlich mehr Leistungsreserven als bisher verfügbare Modelle bereitstellt.

Schon mit dem im Jahr 2012 vorgestellten ST45SF-G konnte SilverStone die Messlatte für SFX-PSUs höher legen. Das SX600-G hat mit 125 mm (B) × 63,5 mm (H) × 100 mm (T) die gleichen Maße wie dieses Vorgängermodell, kann aber noch einmal 150 Watt mehr Leistung bereitstellen. Die Leistungsdichte steigt von 567 Watt pro Liter auf 756 Watt pro Liter an. Die 600 Watt Leistung kann das Netzteil laut SilverStone dauerhaft liefern. Weil SilverStone auch zwei 6/8-Pin-PCIe-Stränge bereitstellt, können alle aktuellen Single-Grafikkarten-Systeme versorgt werden. 

SilverStone SX600-G

Das SX600-G ist wie das ST45SF-G 80 PLUS Gold-zertifiziert und dementsprechend effizient. Das Kühlsystem ist "semi-lüfterlos" ausgelegt - der 80-mm-Lüfter stoppt bei geringer Last, konkret bei Netzteiltemperaturen von unter 45 Grad Celsius. Unter Volllast erreicht der Lüfter aber fast 2.300 U/min und dürfte dann deutlich zu hören sein. SilverStone hat außerdem besonderen Wert auf das Kabelmanagement gelegt. Die modularen Kabelstränge sind zudem noch flexibel und flach. Damit das SFX-Netzteil auch in Gehäusen mit ATX-Netzteilplatz verbaut werden kann, legt SilverStone eine Adapterblende bei. 

Laut SilverStone startet der Verkauf des leistungsstarken SFX-Netzteils am 08.09.2014. Der Verkaufspreis wird mit 108,50 Euro (ohne Mehrwertssteuer) angesetzt. Eine der ersten Listungen gibt es bei Alternate - dort wird das SX600-G für 124,90 Euro (mit noch unbekanntem Liefertermin) angeboten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 7077
Zitat grobinger;22573769
Das muss Du aber auch im Silverstone Kontext sehen

nein, muss ich gar nicht. Was du hier erzählst ist einfach nur Käse bzw schönmalerei von diesem Bullshit.

Zumal es auch einige andere Gehäuse gibt usw...
#10
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3715
Zitat Stefan Payne;22573916
nein, muss ich gar nicht. Was du hier erzählst ist einfach nur Käse bzw schönmalerei von diesem Bullshit.

Zumal es auch einige andere Gehäuse gibt usw...


stell dir vor, es gibt nischenprodukte, und die können in ihrer nische besonders gut sein! gabs von silverstone ja schon immer, z.b. dieser nitrogon cpu kühler. es ist ja nicht so als ob silverstone nicht noch andere sfx netzteile im sortiment hätte...
#11
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 41147
Zitat Stefan Payne;22573916
nein, muss ich gar nicht. Was du hier erzählst ist einfach nur Käse bzw schönmalerei von diesem Bullshit.

Zumal es auch einige andere Gehäuse gibt usw...


geht das vielleicht ne spur freundlicher?!
#12
Registriert seit: 20.01.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 782
Nischenprodukt ist das richtige Stichwort. In meinem Case sorgen bspw. 5 120er für Frischluft. Zzgl. Der Wasserkühlung durch welche die warme Luft nicht direkt ins Gehäuse geblasen wird freue ich mich demnach auf ein passives 600W PSU im SFX Format.

Man sollte auch manchmal ein bisschen über den Tellerrand schauen und nicht etwas für das man selber keinen Nutzen hat als sinnlos abstempeln.

Habe das Netzteil inzwischen auf jeden Fall bei Cyberport geordert.
#13
customavatars/avatar157528_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011
Seidenstraße
Stabsgefreiter
Beiträge: 378
Zitat
Das Kühlsystem ist "semi-lüfterlos" ausgelegt - der 80-mm-Lüfter stoppt bei geringer Last, konkret bei Netzteiltemperaturen von unter 45 Grad Celsius. Unter Volllast erreicht der Lüfter aber fast 2.300 U/min und dürfte dann deutlich zu hören sein.

Im SFX-Bereich sollten sie endlich auf 12cm-Lüfter setzen, wie bspw. in diesem Gerät hier. Mit augeklügelter Lüftersteuerung und gescheitem Lüfter könnte so 'n "semi-lüfterloses" Kühlsystem recht überflüssig sein.
#14
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3715
Zitat [email protected];22574686
Im SFX-Bereich sollten sie endlich auf 12cm-Lüfter setzen, wie bspw. in diesem Gerät hier. Mit augeklügelter Lüftersteuerung und gescheitem Lüfter könnte so 'n "semi-lüfterloses" Kühlsystem recht überflüssig sein.


dumm nur dass es dann nicht mehr der SFX-Spezifikation entspricht...
#15
customavatars/avatar157528_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011
Seidenstraße
Stabsgefreiter
Beiträge: 378
Kannst du belegen, dass die Verwendung eines 120er-Lüfters in besagter 'SFX-Spezifikation' ausdrücklich "untersagt" ist?
#16
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3715
es ist nicht grundsätzlich die verwendung eines 12cm Lüfters untersagt, aber er passt schlicht und ergreifend nicht in die maße von netzteilen die der SFX-spezifikation entsprechen.
#17
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3553
Zitat [email protected];22574686
Im SFX-Bereich sollten sie endlich auf 12cm-Lüfter setzen, wie bspw. in diesem Gerät hier.


Bei dem Gerät in deinem Link handelt es sich allerdings um ein NT mit SFX-L Format. Diese sind meines Wissens etwas größer als die normalen SFX NT's in denen definitiv kein 120mm Lüfter platz hat.

----edit----
anscheinend ist dieses SFX-L Format des asiatischen Herstellers nicht genormt, jedenfalls nicht auf unserem Kontinent.
#18
customavatars/avatar157528_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011
Seidenstraße
Stabsgefreiter
Beiträge: 378
Autsch, das mit der Größe der üblichen SFX-Verdächtigen ließ ich irgendwie außer Acht. :) Mal abwarten, ob sich dieses "SFX-L-Format" irgendwann mal durchsetzt - scheint, zumindest was die Geräuschkulisse angeht, durchaus interessant zu sein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!