1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Multimedia
  8. >
  9. Disney bestätigt neue Marvel-TV-Serien

Disney bestätigt neue Marvel-TV-Serien

Veröffentlicht am: von

marvelSeit der San Diego Comic-Con ist bereits bekannt, dass Disney beabsichtigt, eine ganze Reihe von Superhelden-Serien aus dem Marvel-Universum für die eigene Streamingplattform zu produzieren. Jetzt wurde allerdings öffentlich, dass auf Disney+ noch weit aus mehr Marvel-Serien verfügbar sein werden. So deutete das Unternehmen auf einem D23-Fanevent an, dass man aktuell beabsichtigt auch "Ms. Marvel", "She-Hulk" und "Moon Knight" zu verfilmen. Alle Serien sollen zudem in das Marvel Cinematic Universe integriert werden und Teil von Phase 4 des MCU sein. Zu X-Men oder Fantastic Four gibt es bislang noch keinerlei Ankündigungen.

Ms. Marvel a.k.a. Carol Danvers feierte ihr Debüt im Jahr 1977 in der gleichnamigen Ausgabe Ms. Marvel #1. Autor Gerry Conway zeichnete Ms. Marvel als Überlebende eines Alien-Unfalls, deren Körper mit mächtigem Kree-Erbgut verschmolzen war. Das rot-schwarze Kostüm und ihre Kräfte stellen eine Hommage an Captain Marvel dar, in dessen Serie Carol Danvers bereits als Nebenfigur auftrat. 

She-Hulk hingegen ist eine Schöpfung des Erfinders von Spider-Man, Stan ”The Man” Lee, und hatte ihre First Appearance in Savage She-Hulk #1 vom Februar des Jahres 1980. Der weibliche Hulk wurde im Jahr 1982 in der Avengers-Ausgabe #221 offizielles Mitglied der Avengers.  

Bei Moon Knight handelt es sich um einen im Mainstream weitestgehend unbekannten Charakter aus dem Marvel-Universum. Premiere feierte Moon Knight jedoch bereits im August 1975 in der Ausgabe #32 von Werewolf by Night. Verantwortlich für die Ausgaben waren Doug Moench und Don Perlin. Marc Spector, wie Moon Knight im richtigen Leben heißt, erhält seine Superheldenkräfte von der ägyptischen Gottheit Khonshu. Seine Kräfte sind zudem abhängig von den einzelnen Mondphasen. Außerdem ist Moon Knight in der Lage, sich in der Dunkelheit zu tarnen und seinen Gegnern die Sicht zu nehmen.

Social Links

Kommentare (0)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nubert nuPro X-3000 im Test: Klang-Upgrade für den Schreibtisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUBERT_NUPRO_X3000_TEASER

    Nubert hat seine erfolgreiche Pro-Serie aktualisiert und die neuen Modelle gerade im Bereich der Einstellmöglichkeiten und Konnektivität auf den neuesten Stand gebracht. Dass die neuen Aktivlautsprecher der Schwaben auch noch exzellent klingen sollen, überrascht nicht wirklich. Wie sich die... [mehr]

  • Ikea x Sonos - Die Symfonisk-Lautsprecher im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYMFONISK_TEASER

    Nach einer langen Vorankündigungsphase können wir die Kooperation von Ikea und Sonos – die neue Symfonisk-Familie – nun endlich auf den Prüfstand stellen. Wie gut der Symfonisk-Regalspeaker und die -Tischlampe klingen und ob es größere Abweichungen zu den bekannten Sonos-Lautsprechern... [mehr]

  • Corsair Virtuoso RGB Wireless SE im Test: So gut ist das edle Gaming-Headset

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VIRTUOSO_SE_TEASER

    Corsair konnte sich über die letzten Jahre eine beträchtliche Kompetenz im Bereich der Gaming-Headsets aneignen. Mit dem neuen Corair Virtuoso RGB Wireless SE gibt es nun ein kompromissloses Flaggschiff-Produkt, welches das Produktportfolio nach oben hin abrunden soll. Wir klären im Test, wie... [mehr]

  • Edifier S350DB im Test - Wenn der Bass dominiert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_EDIFIER_S350DB

    Spiele und Filme werden durch den Sound maßgeblich definiert. Ohne einen guten Sound kann der beste Film oder auch ein spannendes Spiel nicht überzeugen und genau da soll das Edifier S350DB einsetzen und die passenden Klangkulisse liefern. Am Markt gibt es viele Soundsysteme, die angeblich genau... [mehr]

  • 1More E1026BT-I Stylish True Wireless im Test: überzeugend und nicht allzu...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/1MORE_1026_I_TEASER

    Der Verzicht von vielen Smartphone-Herstellern auf die 3,5-mm-Klinke-Buchse hat dafür gesorgt, dass sich die Kategorie der drahtlosen In-Ears in den letzten Jahren schnell entwickelt hat. Die neuen 1More E1026BT-I Stylish True Wireless treten ab heute an, der etablierten Konkurrenz das Leben... [mehr]

  • beyerdynamic amiron wireless copper im Test: Luxus-Kopfhörer mit phänomenalem...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BEYERDYNAMIC_AMIRON_WIRELESS_COPPER_TEASER100

    Darf's ein bisschen teurer sein? Der beyerdynamic amiron wireless copper ist mit einem Preis von 800 Euro einer der teuersten Kopfhörer, den wir bislang auf den Prüfstand stellen konnten. Ob er zu diesem Preis einfach nur verdammt schick aussieht, oder auch mit einem erstklassigen Klang... [mehr]