> > > > Final Fantasy XIV bekommt eigene TV-Serie

Final Fantasy XIV bekommt eigene TV-Serie

Veröffentlicht am: von

square enix logo

Wie jetzt bekannt wurde soll das Spiel MMORPG Final Fantasy XIV eine eigene TV-Serie erhalten. Verantwortlich für die Produktion besagter Serie soll Sony Pictures Television und Hivemind sein. Letzteres Studio war bereits für The Expanse verantwortlich und produzierte zudem die demnächst auf Netflix erscheinende Show The Witcher.

Weder Square Enix noch die Produktionsfirmen gaben bis jetzt Informationen bezüglich der neuen Serie bekannt. Aktuell sind lediglich ein paar spärliche Infos über die neue Live-Action-Serie verfügbar. So sollen sich beliebte Elemente des Franchise in der Serie wiederfinden. Hierzu gehören unter anderem Magitek and Beastmen, Airships oder Chocobos. Ebenfalls wird der Charakter Cid in der Show auftreten.  

Mit der neuen Serie handelt es sich bei der Final-Fantasy-Reihe nicht um den ersten Ausflug in die Live-Action-TV-Welt. Bereits im Jahr 2017 wurde mit Final Fantasy XIV: Dad of Light ein erster Versuch gewagt. Besagte Serie findet sich noch heute in der Netflix-Bibliothek wieder. Hier wird das reale Spiel genutzt, um die Beziehung zwischen Vater und Sohn zu erforschen. Die neue Serie hingegen klingt wie eine traditionelle Fantasy-Show, die tatsächlich in der magischen Welt von Eorzea spielt und nicht in der Realität. 

Momentan hüllen sich die Spieleschmiede Square Enix und auch die Produzenten Sony Pictures Television und Hivemind bezüglich eines Veröffentlichungszeitraums weiterhin in Schweigen. Auch ist unbekannt, wie lange die Serie laufen soll. Ob bereits mehrere Staffeln geplant sind, ist bis dato ebenfalls unklar. Somit bleibt aktuell nur abzuwarten, wann Square Enix beziehungsweise die Produzenten mehr Infos zur neuen Final-Fantasy-Live-Action-TV-Serie bekannt geben. Außerdem darf man gespannt sein, welche Charaktere sich aus dem MMORPG in der Serie wiederfinden.