> > > > Kodi 18 kommt mit Spracherkennung

Kodi 18 kommt mit Spracherkennung

Veröffentlicht am: von

kodi logo

Die freie und plattformübergreifende Mediaplayer-Software Kodi, ehemals XBMC, erhält ein Update und bekommt mit Version 18 den Namen “Leia”. Neue Features, die zukünftig unterstützt werden, sind unter anderem das Dekodieren von verschlüsselten Videostreams und eine überarbeitete Musik-Bibliothek. Zudem soll man mit “Leia” in der Lage sein, hochaufgelöste Videos schneller abzuspielen. Die große Neuerung in Version 18 stellt allerdings die Möglichkeit der Einbindung von Emulatoren dar. So soll Kodi laut Hersteller in Zukunft als Benutzeroberfläche für installierte Emulatoren, Spiele oder ROMs fungieren und außerdem Joysticks, Gamepads oder andere Controller einbinden können. Hierfür kommt die “Libretro-Bibliothek” des beliebten RetroArch-Emulators zum Einsatz.

Mit der verbesserten Musik-Bibliothek wird es in Zukunft möglich sein, Medien besser zu filtern. So lässt sich unter anderem neben der Quelle auch das Geschlecht des Interpreten auswählen. Zudem wurde die optische Erscheinung der Bibliothek verbessert, die API-Zugriffszeiten sollen sich außerdem laut Kodi-Entwickler beschleunigt haben. Zusatztexte von Radiostationen lassen sich mit dem neuen Kodi ebenfalls empfangen. Auch das On-Screen-Display (OSD) wurde in seiner Darstellung verbessert. Ebenfalls ist eine Nutzung der Streaming-Dienste Zattoo, Teleboy und Sledovanitv.cz möglich. Laut den Entwicklern wurden auch viele Kapazitäten in eine verbesserte Erkennung von Blu-rays und in die Wiedergabe von 3D-Filmen investiert. Die Anzeige der Blu-ray-Menüs soll sich zudem verbessert haben.

Auf Android-TV-Geräten können Benutzer nun auch auf eine Spracheingabe zurückgreifen und sind zukünftig in der Lage, über Sprachbefehle nach Filmen, TV-Serien, Alben und vielem mehr zu suchen. Insgesamt haben die Entwickler der Kodi-18-Version fast eine halbe Millionen neue Codezeilen hinzugefügt und circa die gleiche Anzahl entfernt. Wer das Kodi-Projekt unterstützen möchte, hat zudem die Möglichkeit, hier ein T-Shirt der Version 18 zu erwerben.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Kodi 18 kommt mit Spracherkennung

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sound BlasterX G6 im Test - externer Kopfhörer-Spezialist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUNDBLASTER_G6_TEASER

    Der Sound BlasterX G6 strengt sich an, den Klang für Headset-User am PC noch besser zu machen und die omnipräsente OnBoard-Konkurrenz auf die Plätze zu verweisen. Wie gut das gelingt, klären wir in unserem Kurztest. Es gab Zeiten, da waren Soundkarten, gerade die Sound Blaster-Reihe von... [mehr]

  • Nubert nuPro X-3000 im Test: Klang-Upgrade für den Schreibtisch

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NUBERT_NUPRO_X3000_TEASER

    Nubert hat seine erfolgreiche Pro-Serie aktualisiert und die neuen Modelle gerade im Bereich der Einstellmöglichkeiten und Konnektivität auf den neuesten Stand gebracht. Dass die neuen Aktivlautsprecher der Schwaben auch noch exzellent klingen sollen, überrascht nicht wirklich. Wie sich die... [mehr]

  • 1More H1707 im Test - 3-Wege-Kopfhörer mit mitreißendem Klang

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/1MORE_H1707_TEASER

    Einen 3-Wege-Aufbau bei einem Kopfhörer und noch dazu eine sehr audiophile Abstimmung? Das soll das aktuelle 1More Triple Driver Over Ear H1707 bieten. Wie gut der Kopfhörer aus China klingt, hören wir uns in diesem Test an. Der Audio-Markt ist im Grunde genommen fest in den Händen von einigen... [mehr]

  • MSI Immerse GH70 im Test - Gaming-Headset mit RGB-Support

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GH70_TEASER

    Der RGB-Trend macht auch vor dem Kopf nicht halt. Die Hersteller meinen nämlich, dass es schön sei, wenn sich die Kopfhörer auch noch nahtlos in das übrige Farbspektakel einfügen. Einer davon ist MSI, denn das GH70 bietet Mystic-Light-Support. Damit aber nicht genug, denn... [mehr]

  • Das Razer-Headset Nari Ultimate lässt die Ohren wackeln (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER

    Razer wird bei Headsets immer kreativer. Nach dem frisurschonenden Ifrit folgt nun mit dem Nari Ultimate der nächste Exot. Die Besonderheit diesmal: Mit Razer HyperSense soll der Sound spürbar werden und der Spieler so noch tiefer ins Spiel eintauchen. Dafür arbeitet Razer mit dem... [mehr]

  • Razer Nari Ultimate im Test: Haptisches Feedback intensiviert das Spiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_NARI_ULTIMATE_LOGO

    Das Razer Nari Ultimate ist ein besonderes Headset. Denn es verspricht nicht nur 360°-Sound mit THX Spatial Audio, sondern vor allem auch ein intensiveres Spielerlebnis durch haptisches Feedback. Der Sound soll durch haptische Treiber in beiden Ohrmuscheln spürbar werden. Im Test... [mehr]