> > > > Creative Halo angekündigt: Bluetooth-Lautsprecher soll mit Lightshow punkten

Creative Halo angekündigt: Bluetooth-Lautsprecher soll mit Lightshow punkten

Veröffentlicht am: von

creative logo Creative veröffentlicht mit dem Halo einen neuen, tragbaren Bluetooth-Lautsprecher zum Preis von 69,99 Euro. In Deutschland landet der Lautsprecher laut Hersteller ab September im Handel. Die Besonderheit des Creative Halo liegt in seiner Beleuchtung, die mit 16,8 Millionen Farben eine kleine Lightshow veranstalten kann. Wer sich die passende Xpectra-App von Creative auf sein Smartphone bzw. Tablet mit wahlweise Google Android oder Apple iOS hievt, kann zwischen zwölf Lightshow-Presets wählen. Auch ohne App, per Button am Halo, lässt sich die Beleuchtung aktivieren. Das soll dann auch das Alleinstellungsmerkmal der kleinen Box sein, die abends im Park oder am Strand sicherlich durch die Beleuchtung auffallen könnte.

Creative Halo Creative Halo Creative Halo

Ansonsten nennt Creative als Funktion eine Freisprecheinrichtung. Verbindungen zu mobilen Endgeräten werden via Bluetooth 4.2 hergestellt. Optional sind Zuspieler auch via 3,5-mm-Audio ankoppelbar. Laut Creative sind bis zu acht Stunden Audiowiedergabe möglich. Die Maße des Creative Halo betragen 108 x 70 x 175 mm bei einem Gewicht von 510 g. Wer also nach einer Bluetooth-Box für unterwegs sucht, die auch optisch ein wenig aus dem Rahmen fallen soll, kann sich den Creative Halo ja eventuell einmal ansehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1675
Und nächstes Jahr kommen dann HiFi-Lautsprecher mit LEDs
#2
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1114
thicc.
#3
customavatars/avatar184321_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012
Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
bäääh! ein brüllwürfel mit blinkerblanker.....

sowas, also autoverstärker mit viel viel blinkblink aber sch... technik drin haben wir als jugendliche in der türkei im urlaub verhökert um das urlaubsgeld aufzubesser -20 stück spottbillig in D gekauft und drüben teuerer verkauft :-)
#4
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 886
Bin wirklich auf die Sound Qualität gespannt, bei 70€ gefällt mir das äußere schon mal sehr gut wenn der Sound passt,ist es gekauft.
#5
customavatars/avatar184321_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012
Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
der server spinnt schonwieder.
entweder kommt fehlermeldung 'error inserting masssage', oder er verfielfälltigt alte beiträge.....

hier mein eigentlich gedachter beitrag:
was erwartest du denn, bei so einem kleinen ding?
tief- oder überhaupt bass zb braucht volumen und grosse membranen, was das teil nicht ausreichend hat.
lautstärke über zimmerlautstärke braucht auch grosse membranen.
mit 'grosse membranen' meine ich ab 16,5cm chassis im tiefmitteltonbereich, besser 20cm.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Retro auf Maximum - Edifier R2730DB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EDIFIER_R2730DB-TEASER

Wer viel Platz auf dem Schreibtisch hat oder nach einem ausgewachsenen Lautsprecher-System für das Wohnzimmer sucht, für den hat Edifier sein Stereo-Set R2730DB im Programm, das optisch voll auf Retro setzt, das unter der Haube aber mit moderner Technik aufwarten kann. Wir machen den Test, wie... [mehr]

Creative Sound BlasterX Katana im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SOUND_BLASTERX_KATANA

Nicht nur im Wohnzimmer kann fehlender Platz einem Sound-System im Wege stehen, auch am Schreibtisch geht es nicht selten eng zu. Mit dem Sound BlasterX Katana will Creative eine Lösung bieten, die guten Klang im kleinen Gehäuse ermöglicht. Doch nicht nur Gamer dürften sich angesprochen... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Sennheiser GAME ZERO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SENNHEISER_GAME_ZERO_TEASER

Der deutsche Traditionshersteller Sennheiser, welcher jedoch nicht primär für den Gaming-Bereich entwickelt, bietet nun genau für diesen Bereich ein neues Headset an. Das GAME ZERO soll durch sein ausgeklügeltes Design und einen sehr guten Klang den professionellen Spieler mit dem richtigen... [mehr]

Auf dem Weg nach Las Vegas - Sonys bester Noise Cancellation-Kopfhörer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SONY_MDR-1000X_LOGO

Auf unserer Reise zur CES begleitete uns in diesem Jahr ein besonderer Kopfhörer. Der MDR-1000X ist Sonys Premiummodell mit Active Noise Cancellation. Die lange Flugstrecke nach Las Vegas sollte uns genauso wie der lärmende Messealltag die Gelegenheit geben, ANC auszuprobieren und den rund 400... [mehr]