> > > > Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition: Gaming-Headset für 129,99 Euro

Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition: Gaming-Headset für 129,99 Euro

Veröffentlicht am: von

creativeCreative veröffentlicht sein Gaming-Headset Sound BlasterX H5 in einer neuen Variante, als sogenannte Tournament Edition. Weiterhin handelt es sich aber um ein analoges Headset, das sowohl an Desktop-PCs und Notebooks als auch der Microsoft Xbox One, Sony PlayStation 4 sowie mobilen Endgeräten nutzbar ist. Im Handel ist das Accessoire ab sofort zu haben und kostet in Deutschland 129,99 Euro. Somit liegt die aktuelle, unverbindliche Preisempfehlung genau 10 Euro über jener des regulären Sound BlasterX H5. Laut Creative wurde aber auch an den Feinheiten geschraubt, so dass das Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition nun mit verbesserten Treibern sowie einer präziseren Tonwiedergabe aufwarten könne. Es kommen 50-mm-Full-Spectrum-Treiber zum Einsatz. Das Mikrofon mit Geräuschunterdrückung ist abnehmbar. Der Hersteller hebt außerdem die Halterungen der Ohrmuscheln aus gebürstetem Metall sowie die Muscheln selbst aus einer Kombination aus Memory-Schaum und Lederimitat hervor. So soll auch ausreichend Tragekomfort für lange Sessions vorhanden sein.

Die Kopfhörer arbeiten mit einem Frequenzbereich von 20 HZ bis 20 kHz, einer Impedanz von 32 Ohm und einer Empfindlichkeit von 18dB / mW bei 1kHz. Laut Creative deckt das Mikrofon wiederum den Frequenzbereich von 100 Hz bis 15 kHz ab. Die Empfindlichkeit beträgt -40 dB bei 1 kHz. Wer noch nach einem neuen Gaming-Headset sucht, kann das Creative Sound BlasterX H5 Tournament Edition demnach ja eventuell ins Auge fassen.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Creative bringt neue Gaming-Soundkarte Sound BlasterX AE-5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUND_BLASTERX_AE-5

Creative Labs hat auf der E3 2017 seine neuen Gaming-Soundkarten der Reihe Sound BlasterX Pro vorgestellt: Die Sound BlasterX AE-5 sind die ersten Soundkarten mit integriertem RGB-Controller. Sie bieten zudem einen Digital-Audio-Wandler der Sorte ESS Sabre mit 32-Bit-/384-kHz und 122 dB. Der... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]