> > > > Sharkoon Rush ER2: Preisgünstiges Stereo-Gaming-Headset

Sharkoon Rush ER2: Preisgünstiges Stereo-Gaming-Headset

Veröffentlicht am: von

sharkoon logoSharkoon bringt ein neues Stereo-Headset für Gamer auf den Markt: Das Sharkoon Rush ER2 soll Spielern mit seinem Preis von nur 27,99 Euro einen recht preisgünstigen Einstieg in die große, weite Welt der Headsets anbieten. Es kommen bei geschlossener Bauweise 40-mm-Treiber zum Einsatz. Das integrierte Mikrofon ist flexibel schwenkbar. Verwendbar ist das Rush ER2 laut Sharkoon aber nicht nur an Desktop-PCs, Notebooks und Smartphones oder Tablets, sondern auch an aktuellen Spielekonsolen. Damit diese Vielseitigkeit gewährleistet ist, setzt der Hersteller auf ein modulares Kabelsystem.

Die Ohrmuschel-Aufhängung ist aus Metall statt Plastik, um ausreichend Stabilität zu bieten. Auch bei langen Gaming-Sessions soll das Stereo-Headset laut Sharkoon bequem sitzen, aber das verspricht natürlich jeder Hersteller. Hier ist Ausprobieren angesagt, denn je nach Kopfform und Vorlieben eignet sich das eine Headset besser als das andere. Mit dem modularen Kabelsystem meint Sharkoon, dass das Rush ER2 sich via TRRS-Klinke an Konsolen, Notebooks und Smartphones anschließen lässt. Eine beiliegende Verlängerung mit zwei 3,5-mm-Klinkensteckern ermöglicht den klassischen Anschluss an Desktop-PCs. Hier findet sich dann auch am Kabel eine Lautstärkeregelung sowie eine Taste, um das Mikrofon stumm zu schalten. Dabei ist das Kabel mit TRRS-Klinkenstecker 110 cm lang. Wer die Verlängerung ankoppelt, kommt dann insgesamt auf 250 cm Kabellänge. Dadurch ist das Sharkoon Rush ER2 dann auch für Wohnzimmer-PCs geeignet.

Im Handel ist das neue Stereo-Gaming-Headset Sharkoon Rush ER2 ab sofort in Deutschland erhältlich. Die offizielle Preisempfehlung liegt bei 27,99 Euro. Potentielle Käufer dürfen sich dabei zwischen den Farbvarianten Schwarz / Rot, Schwarz / Grün, Schwarz / Blau sowie auch Weiß / Orange entscheiden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar41441_1.gif
Registriert seit: 11.06.2006
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4314
Wenigstens kostet das Ding nicht viel, weil Gaming Headsets immer überteuert sind und so gut wie immer miserabel "klingen". Die einzige persönliche Ausnahme stellt hier das Sennheiser Game One dar, welches ich aber nur an der PS4 nutze.
#2
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17860
Ich nehme seit Ewigkeiten Smartphone-Headsets... da stimmt das P/L wenigstens und so nen Adapter von 4pol Klinke auf 2x 2 Pol Klinke ist net teuer... Atm nutze ich nen Headset von Sony - einwandfrei. :)
#3
customavatars/avatar41441_1.gif
Registriert seit: 11.06.2006
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 4314
Kommt immer auf die Ansprüche und Budget an. Meinst du in Ears oder wie muss ich das verstehen?


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Weltweit erste AV-Receiver: Denon und Marantz setzen auf DTS Virtual:X

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARANTZ_DTS_VIRTUAL_X

Denon und Marantz haben als erste Anbieter AV-Receiver mit DTS Virtual:X veröffentlicht, bzw. durch Firmware-Updates kompatibel gemacht. Die Technik simuliert Höheneffekte, ohne dass tatsächlich Deckenlautsprecher vorhanden sein müssen. Das funktioniert sogar mit einfachen Stereo-Setups - so... [mehr]