> > > > Sound BlasterX H7: Gaming-Headset von Creative für 159,99 Euro

Sound BlasterX H7: Gaming-Headset von Creative für 159,99 Euro

Veröffentlicht am: von

creativeCreative Labs bringt in Deutschland nun endlich das neue Sound BlasterX H7 auf den Markt. Vorgestellt wurde es ursprünglich schon auf der IFA 2015. Dabei handelt es sich um ein neues Gaming-Headset, welches ab sofort das Flaggschiff der Reihe Sound BlasterX darstellt. Laut Hersteller verbinde das neue Modell „den Komfort eines Sound BlasterX H5 mit präzise zu verortendem und verlustfreiem 7.1-Surround-Sound.“ Das verstärkte aber dennoch flexible Stahlband soll für Halt sorgen. Die Ohrmuscheln des Sound BlasterX H7 sind mit austauschbaren Kunstleder-Memoryschaum-Polstern ausgestattet. Jene sollen sowohl den Tragekomfort erhöhen als auch vor unerwünschten Umgebungsgeräuschen abschirmen. Außerdem setzt Creative leicht geneigte 50mm-FullSpectrum-Treiber ein. Die Neigung habe den Sinn, eine Akustikkammer im Ohr zu erzeugen, welche den 7.1-Surround-Sound noch glaubhafter mache. Die Sound BlasterX H7 unterstützten die Wiedergabe mit 24bit bzw. 96 kHz. Der Frequenzbereich des Headsets reicht von 20 Hz bis 20 kHz.

Fürs Gaming darf natürlich auch ein Mikrofon nicht fehlen. Jenes ist im Falle des Sound BlasterX H7 abnehmbar und mit Noise-Cancelling ausgestattet. Angeschlossen wird das Gaming-Headset über ein austauschbares USB- / Analog-Kabel, das zwei Anschlussmöglichkeiten in einem Kabel bietet. Deswegen lässt sich das Creative Sound BlasterX H7 via USB an Windows-PCs bzw. Apple Macs und analog an mobilen Endgeräten verwenden. In das Kabel ist auch eine kleine Fernbedienung integriert. An den Inline-Bedienelementen lassen sich Lautstärke, Mikrofon und Musikwiedergabe steuern. In Deutschland ist das neue Gaming-Headset Creative Sound BlasterX H7 ab sofort im Handel oder direkt via Creative zur unverbindlichen Preisempfehlung von 159,99 Euro erhältlich. Der Hersteller hatte ergänzend bereits im April ein Video veröffentlicht, welches weitere Einblicke gewährt:

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Admiral
Beiträge: 29304
noch ein beyerklon? wie das kingston oder das qpad :D
#4
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1178
Zitat Madz;24701483
Da fallen mir sofort einige Kopfhörer ein, die dieses Gerät mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in allen Belangen überbieten.


Meinst du das hier: https://www.amazon.de/Ohrh%C3%B6rer-Stereo-Kopfh%C3%B6rer-MP3-Player-Wasserdicht-schwarz/dp/B017K9UJR2/ref=sr_1_3?s=ce-accessories&ie=UTF8&qid=1467045872&sr=1-3 ? Oder eher die Weiße Edcition für 1 cent mehr :D ?
#5
Registriert seit: 15.12.2014

Bootsmann
Beiträge: 683
Macht Ihr von Luxx einen Test ?
#6
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Dieburg
Admiral
Beiträge: 29304
http://geizhals.de/qpad-qh-1339-professional-gaming-headset-a392566.html?hloc=at&hloc=de

hier ist das mmx 300 vermutlich. vll ist das creative ein umgebauter 990 oder sowas? :D
#7
customavatars/avatar238404_1.gif
Registriert seit: 30.12.2015
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1178
Leider kommt das nicht an meine ran :/ @Scrush
#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
7.1. Kopfhörer ... 5.1. Kopfhörer ...

Was für ein Käse. Immerwieder.
#9
Registriert seit: 23.10.2013

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 487
Wenn ich schon die Kabelbedienung sehe - nettes knister-Feature nach einigen Monaten *gg*
#10
customavatars/avatar115753_1.gif
Registriert seit: 04.07.2009
Oldenburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1761
Ist da schon eine Soundkarte integriert ?
#11
customavatars/avatar42682_1.gif
Registriert seit: 08.07.2006
FCNiederbayern
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Habe letzte Woche den Sennheiser Game One für meinen Sohn gekauft, finde den eigentlich nicht schlecht.
#12
customavatars/avatar146919_1.gif
Registriert seit: 09.01.2011
Berlin
Vizeadmiral
Beiträge: 7370
wer wirklich darauf steht, kann sich gleich das Kingston HyperX Cloud II (ab €88,93) kaufen.

es ist günstiger und dem creative H7 unglaublich ähnlich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Weltweit erste AV-Receiver: Denon und Marantz setzen auf DTS Virtual:X

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARANTZ_DTS_VIRTUAL_X

Denon und Marantz haben als erste Anbieter AV-Receiver mit DTS Virtual:X veröffentlicht, bzw. durch Firmware-Updates kompatibel gemacht. Die Technik simuliert Höheneffekte, ohne dass tatsächlich Deckenlautsprecher vorhanden sein müssen. Das funktioniert sogar mit einfachen Stereo-Setups - so... [mehr]