> > > > HDHomeRun DVR: TV-Programm an NVIDIA Shield aufzeichnen

HDHomeRun DVR: TV-Programm an NVIDIA Shield aufzeichnen

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Über die Anwendung „HDHomeRun DVR“ lassen sich Fernsehsendungen aufnehmen. Das funktioniert mit der aktuell noch in der offenen Entwicklungsphase befindlichen App sowohl unter Android, Windows als auch an Apple Macs. Jetzt wird es jedoch deutlich spannender um die Anwendung, denn die Macher SiliconDust veröffentlichen in naher Zukunft eine Variante für Android TV bzw. speziell die beliebte Set-Top-Box NVIDIA Shield. Zum Aufnehmen von Fernsehsendungen ist hier aber im Idealfall die Pro-Version mit Festplatte vorhanden. Theoretisch eignet sich die App auch für andere Boxen mit dem Betriebssystem Android TV. Da allerdings Android TV 6.0, Ethernet und Anschlüsse für USB 3.0 bei Verwendung externer HDDs notwendig sind, fällt das Gros der Konkurrenz heraus.

hd home run dvr

Aufgenommene Sendungen lassen sich direkt am jeweiligen Gerät bzw. anderen Gadgets mit der App „HDHomeRun View“ ansehen. Wann die App für Android TV bzw. die NVIDIA Shield ganz genau erscheinen soll, verraten die Macher noch nicht. Die Ankündigung für Android TV, wo sinnvolle Apps leider noch etwas knapp sind, dürfte aber viele TV-Fans freuen. Um TV-Sendungen aufnehmen zu können, wird neben der App „HDHomeRun DVR“ und einer geeigneten TV-Box natürlich auch ein entsprechender TV-Tuner vorausgesetzt. Wer das Projekt übrigens via Kickstarter unterstützt hatte, kann schon jetzt mit der App herumexperimentieren. Alle anderen müssen auf den Release Candidate warten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1339
automatische werbungserkennung mitbringen wird keine solche app....
#2
customavatars/avatar181321_1.gif
Registriert seit: 27.10.2012
Osten
Banned
Beiträge: 8736
Wie geht das? Dazu muss ich das Signal doch erstmal in die Box bekommen.


Gruß JM
#3
Registriert seit: 12.05.2010
@ Home
Matrose
Beiträge: 18
Wenn ich das richtig verstehe was unter Kickstarter (Quelle) geschrieben steht ist die Aussage so auch nicht richtig.
Shield stellt in diesem Fall lediglich den Speicherplatz und kann dann die Aufnahmen wiedergeben, die Aufnahme selber wird durch die zusätzlich notwendige Hardware von HDHomeRun DVR gemacht.
Zitat von der Kickstarter-Seite
„You need a HDHomeRun TV tuner, something with the disk space for recordings, and something with a screen to watch on.”
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Sennheiser GAME ZERO im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SENNHEISER_GAME_ZERO_TEASER

Der deutsche Traditionshersteller Sennheiser, welcher jedoch nicht primär für den Gaming-Bereich entwickelt, bietet nun genau für diesen Bereich ein neues Headset an. Das GAME ZERO soll durch sein ausgeklügeltes Design und einen sehr guten Klang den professionellen Spieler mit dem richtigen... [mehr]

Creative Sound BlasterX Katana im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CREATIVE_SOUND_BLASTERX_KATANA

Nicht nur im Wohnzimmer kann fehlender Platz einem Sound-System im Wege stehen, auch am Schreibtisch geht es nicht selten eng zu. Mit dem Sound BlasterX Katana will Creative eine Lösung bieten, die guten Klang im kleinen Gehäuse ermöglicht. Doch nicht nur Gamer dürften sich angesprochen... [mehr]

Bragi The Headphone im Test - Lässt den Schall auf Knopfdruck durch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BRAGI_HP_TEASER

Drahtlose Kopfhörer stehen spätestens seit Ende letzten Jahres hoch im Kurs, denn mit der im September vorgestellten iPhone-7-Generation ließ Apple die 3,5-mm-Buchse sterben, viele weitere Hersteller folgten. Damit wurde im Nu ein großer neuer Markt geschaffen, der nun bedient werden will.... [mehr]

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Creative bringt neue Gaming-Soundkarte Sound BlasterX AE-5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOUND_BLASTERX_AE-5

Creative Labs hat auf der E3 2017 seine neuen Gaming-Soundkarten der Reihe Sound BlasterX Pro vorgestellt: Die Sound BlasterX AE-5 sind die ersten Soundkarten mit integriertem RGB-Controller. Sie bieten zudem einen Digital-Audio-Wandler der Sorte ESS Sabre mit 32-Bit-/384-kHz und 122 dB. Der... [mehr]

Sonos startet Test der Amazon-Alexa-Integration

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONOS_LOGO

Es gibt schon seit einiger Zeit Gerüchte, laut denen Sonos mit seinen smarten Multiroom-Lautsprecher-Systemen bald auch die Sprachsteuerung Amazon Alexa unterstützen könnte. Jetzt scheint der Zeitpunkt aber immer näher zu rücken. Dabei hat Sonos sich zudem höhere Ziele gesteckt als... [mehr]