> > > > Fujifilm: Optische Datenspeicher mit mehreren TB Kapazität

Fujifilm: Optische Datenspeicher mit mehreren TB Kapazität

Veröffentlicht am: von

fujifilmDie Zahl der Anwender, die optische Datenspeicher verwenden, dürfte sich im Verlauf der letzten Jahre stark reduziert haben. USB-Sticks, externe Festplatten und Cloud-Lösungen haben dazu geführt, dass heute kaum noch ein User seine Daten für den Transport auf eine DVD oder gar CD brennt. Nichtsdestotrotz geht auch hier die Entwicklung weiter und so könnte es passieren, dass Fujifilm ab 2015 Discs in den Handel bringt, die eine Kapazität von mehreren TB besitzen.

So ist es mit Hilfe einer neu entwickelten Methode möglich, dass eine doppelseitige Disc insgesamt ein TB an Daten aufnehmen kann. Fujifilm speichert dazu je Layer, wie bei einer herkömmlichen Blu-Ray Disc auch, 25 GB. Die Neuentwicklung ermöglicht allerdings das Erstellen von 20 Layern je Dics-Seite. In Summe macht das dann 500 GB pro Seite und insgesamt 1 TB.

Am Ende der Entwicklung sollen die neuen optischen Datenspeicher jedoch bis zu 15 TB Daten aufnehmen und dabei so billig wie Magnetbänder sein.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4807
15TB? ULTRAEXTREMEHURRDURR1337HD?
#2
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2542
Das wäre heftig, aber von revolutionären Speichermedien haben wir auch schon öfter gehört und trotzdem hat es nie eins zur Marktreife geschafft.
#3
customavatars/avatar152785_1.gif
Registriert seit: 03.04.2011

Stabsgefreiter
Beiträge: 363
was nützten mehrere tb große rohlinge was wenn das auslesen und schreiben dieser "jahre" dauert. günstige datensicherung und backups wäre natürlich nice.
#4
customavatars/avatar89737_1.gif
Registriert seit: 17.04.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 8052
Vielleicht feiert der "CD Wechsler" ja sein Comeback :D
#5
Registriert seit: 30.04.2011

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Wow, jetzt kann man wirklich mal von ausgehen das 4k Fernsehen und 3D schon bald Wirklichkeit werden könnte, bisher hat dafür der passende, kostengünstige Massenspeicher gefehlt. Denn was nutz mir so ein Fernseher (den man Heute schon kaufen kann) ohne passendes Medium.
#6
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2774
Zitat Langoras;19780268
Wow, jetzt kann man wirklich mal von ausgehen das 4k Fernsehen und 3D schon bald Wirklichkeit werden könnte, bisher hat dafür der passende, kostengünstige Massenspeicher gefehlt. Denn was nutz mir so ein Fernseher (den man Heute schon kaufen kann) ohne passendes Medium.


Bald ist gut. Ich les da was von 2015. ;)
#7
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4807
Zitat Kommando;19780568
Bald ist gut. Ich les da was von 2015. ;)

Ist ja schon bald ;) Wenn man mal so bedenkt, wie schnell eigentlich die Zeit (Vor allem bei Elektronik...) vorbeigeht :asthanos:
#8
customavatars/avatar163959_1.gif
Registriert seit: 27.10.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 814
@Olaf16: Ja, und deswegen sind drei Jahre eine ziemlich lange Zeit in der Elektronik. Möglicherweise gibt es da bereits den Nachfolger der SSD, die dann auch die CD/DVD/Blu-Ray ablöst. :)
#9
Registriert seit: 10.10.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Filme die auf ssd´s ausgeliefert werden...
Das hätte was.
Keine beweglichen Teile mehr beim Filme schauen hat schon was.
Kommt der Soundquali absolut entfegen, schließlich gibts kein störendes "Pfeifen" mehr:)

Sollte sich sowas durchsetzen wäre es mir fast nen neuen Player wert.
#10
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Filme auf USB 3.0 Stick anstatt auf DVD/BLuray/oder video kasette wäre ja was feines.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Das GSP 600 ist Sennheisers bestes Gaming-Headset

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SENNHEISER

Auch der deutsche Audiospezialist Sennheiser nutzt die CES für die Vorstellung neuer Produkte. Für Spieler besonders attraktiv ist dabei das GSP 600. Denn es soll das GAME ZERO als bestes Gaming-Headset von Sennheiser ablösen.  Dafür basiert es dann auch auf diesem Modell, wurde laut... [mehr]