> > > > Leak: Android 3.1 auf dem ASUS Eee Pad Transformer

Leak: Android 3.1 auf dem ASUS Eee Pad Transformer

Veröffentlicht am: von

android-honeycombGestern ist eine geleakete Version von Honeycomb 3.1 für das ASUS Eee Pad Transformer auf androidcentral.com aufgetaucht. Wir haben uns die Mühe gemacht und es auf ein aktuelles Eee Pad aufgespielt um ein erstes Hands-On zu geben und unser heute veröffentlichtes Review noch aktueller zu gestalten. Mit dem neuen Systemupdate wird es unter anderem eine bessere Overall-Performance für das Tablet geben, aber auch spezifische Dinge wurden geändert. So gibt es zum Beispiel geupdatete Quick Controls für den Browser und ein verbessertes Maustracking bei einer angeschlossenen Maus (bspw. das Trackpad der Dockingstation). Ebenfalls sind einige neue Programme wie eine Videoschnittapp hinzugefügt worden. In der Größe veränderbare Widgets sind ebenso an Bord wie ein smootheres Erlebnis bei Pinch-to-Zoom Gesten im Stock-Browser.

Die USB-Host-Funktion wurde hinzugefügt, 720p-Videos laufen in der YouTube-App nun flüssig und das WLAN-Icon zeigt nun mit Pfeilen, ob eine Aktivität im Datenverkehr vorliegt. Weiterhin finden sich erneuerte WIFI, Bluetooth und GPS-Treiber sowie eine verbesserte Grafikperformance in dem Update. Die Firmware der Dockingstation wurde jedoch nicht geupdatet. Wir gehen davon aus, dass dies in der nächste Woche im Zusammenhang mit dem offiziellen Release geschehen wird. Die Build-Nummer des Updates lautet "US_epad 8.4.4.5-20110527" und ist damit offiziell nur für Eee Pads aus den Staaten geeignet. Mit einigen Tricks lässt sich das Update jedoch auch auf europäische Versionen bringen. Erste Custom-Roms sind bei den Moddern von xda-developers.com ebenfalls schon erhältlich.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Das GSP 600 ist Sennheisers bestes Gaming-Headset

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SENNHEISER

Auch der deutsche Audiospezialist Sennheiser nutzt die CES für die Vorstellung neuer Produkte. Für Spieler besonders attraktiv ist dabei das GSP 600. Denn es soll das GAME ZERO als bestes Gaming-Headset von Sennheiser ablösen.  Dafür basiert es dann auch auf diesem Modell, wurde laut... [mehr]