> > > > HP präsentiert Farblaserdrucker LaserJet Pro CP1025

HP präsentiert Farblaserdrucker LaserJet Pro CP1025

Veröffentlicht am: von

hpDer Druckerhersteller HP hat mit der "HP Color LaserJet Pro CP1025"-Baureihe eine neue Laserdrucker-Generation vorgestellt. Laut eigenen Angaben sollen die Modelle zu den kleinsten Farblaserdruckern der Welt zählen und vor allem für kleine Unternehmen und Home-Offices entwickelt worden sein. Die Maße der Drucker sind mit 400 x 399 x 223 mm angegeben. Die Leistung wird von HP mit bis zu 15.000 Seiten im Monat beziffert. Dabei werden 17 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß gedruckt und bis zu vier Seiten in Farbe. Laut Hersteller soll ein Schwarz-Weiß-Ausdruck nicht mehr kosten, als bei Monochrom-Laserdruckern. Des Weiteren soll durch die Instant-On-Technik bis zu 50 Prozent Energie gespart werden. Beide Modelle verfügen über eine 150-Blatt-Papierkasette und werden über USB 2.0 angesprochen. Es stehen insgesamt zwei Modelle aus der Baureihe zur Auswahl. Der LaserJet Pro CP1025nw verfügt im Gegensatz zur Version ohne "nw" in der Bezeichnung über eine Wireless-Funktion und ist netzwerkfähig.

hp_34597

Der HP Laserjet Pro CP1025 und der HP LaserJet Pro CP1025nw sind ab sofort verfügbar. Der Preis wird bei rund 160 Euro für die Version ohne WLAN-Modul liegen. Der große Bruder soll hingegen für rund 200 Euro über die Ladentheke gehen. Beide Versionen sind bereits in unserem Preisvergleich gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar121296_1.gif
Registriert seit: 12.10.2009
Dresden
Bootsmann
Beiträge: 649
Schlecht siegt das dingens ja nicht aus...aber ich bleib Epson treu!...^^
#2
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1896
Zitat tkkg23;15650378
Laut Hersteller soll ein Schwarz-Weiß-Ausdruck nicht mehr kosten, als bei Monochrom-Laserdruckern.


Toll, aber interessant wäre wohl vor allem, wie teuer die Druckkosten bei Farbdruck sind. Und da sich HP diesbezüglich ausschweigt, werden die wohl wieder exorbitant hoch sein...
#3
Registriert seit: 25.03.2005
127.0.0.1
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Wieso schweigt sich HP dazu aus? Du kannst Dir das doch selbst ausrechnen. Du brauchst für den Farbdruck die drei farbigen Toner, jeder hat eine Seitenreichweite von 1000 Seiten meine ich. Schau einfach was die Toner jedenfalls kosten und rechne es Dir aus.

Was aber viel wichtiger ist: Um ihn zum kleinsten Farblaser der Welt zu machen, musste HP gewisse \"Kompromisse\" eingehen. Ich sage nur: das Gerät ist beim Druck nicht das leiseste...

Übrigens gibt es einen kaum größeren Samsung-Farblaser, der zudem sehr leise arbeitet. Dafür ist die Druckqualität im Vergleich zum HP ziemlich mies.
#4
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1896
Klar kann ich es mir selbst ausrechnen. Ich finde es nur recht bezeichnend, dass der Hersteller zur Neuerscheinung eines Farbdruckers ein Statement zu den Kosten eines Schwarz-Weiß-Ausdruckes abgibt, die Kosten für den Farbdruck hingegen völlig unter den Tisch kehrt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Weltweit erste AV-Receiver: Denon und Marantz setzen auf DTS Virtual:X

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARANTZ_DTS_VIRTUAL_X

Denon und Marantz haben als erste Anbieter AV-Receiver mit DTS Virtual:X veröffentlicht, bzw. durch Firmware-Updates kompatibel gemacht. Die Technik simuliert Höheneffekte, ohne dass tatsächlich Deckenlautsprecher vorhanden sein müssen. Das funktioniert sogar mit einfachen Stereo-Setups - so... [mehr]