> > > > HP präsentiert Farblaserdrucker LaserJet Pro CP1025

HP präsentiert Farblaserdrucker LaserJet Pro CP1025

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hpDer Druckerhersteller HP hat mit der "HP Color LaserJet Pro CP1025"-Baureihe eine neue Laserdrucker-Generation vorgestellt. Laut eigenen Angaben sollen die Modelle zu den kleinsten Farblaserdruckern der Welt zählen und vor allem für kleine Unternehmen und Home-Offices entwickelt worden sein. Die Maße der Drucker sind mit 400 x 399 x 223 mm angegeben. Die Leistung wird von HP mit bis zu 15.000 Seiten im Monat beziffert. Dabei werden 17 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß gedruckt und bis zu vier Seiten in Farbe. Laut Hersteller soll ein Schwarz-Weiß-Ausdruck nicht mehr kosten, als bei Monochrom-Laserdruckern. Des Weiteren soll durch die Instant-On-Technik bis zu 50 Prozent Energie gespart werden. Beide Modelle verfügen über eine 150-Blatt-Papierkasette und werden über USB 2.0 angesprochen. Es stehen insgesamt zwei Modelle aus der Baureihe zur Auswahl. Der LaserJet Pro CP1025nw verfügt im Gegensatz zur Version ohne "nw" in der Bezeichnung über eine Wireless-Funktion und ist netzwerkfähig.

hp_34597

Der HP Laserjet Pro CP1025 und der HP LaserJet Pro CP1025nw sind ab sofort verfügbar. Der Preis wird bei rund 160 Euro für die Version ohne WLAN-Modul liegen. Der große Bruder soll hingegen für rund 200 Euro über die Ladentheke gehen. Beide Versionen sind bereits in unserem Preisvergleich gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar121296_1.gif
Registriert seit: 12.10.2009
Dresden
Bootsmann
Beiträge: 649
Schlecht siegt das dingens ja nicht aus...aber ich bleib Epson treu!...^^
#2
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1786
Zitat tkkg23;15650378
Laut Hersteller soll ein Schwarz-Weiß-Ausdruck nicht mehr kosten, als bei Monochrom-Laserdruckern.


Toll, aber interessant wäre wohl vor allem, wie teuer die Druckkosten bei Farbdruck sind. Und da sich HP diesbezüglich ausschweigt, werden die wohl wieder exorbitant hoch sein...
#3
Registriert seit: 25.03.2005
127.0.0.1
Kapitän zur See
Beiträge: 3648
Wieso schweigt sich HP dazu aus? Du kannst Dir das doch selbst ausrechnen. Du brauchst für den Farbdruck die drei farbigen Toner, jeder hat eine Seitenreichweite von 1000 Seiten meine ich. Schau einfach was die Toner jedenfalls kosten und rechne es Dir aus.

Was aber viel wichtiger ist: Um ihn zum kleinsten Farblaser der Welt zu machen, musste HP gewisse \"Kompromisse\" eingehen. Ich sage nur: das Gerät ist beim Druck nicht das leiseste...

Übrigens gibt es einen kaum größeren Samsung-Farblaser, der zudem sehr leise arbeitet. Dafür ist die Druckqualität im Vergleich zum HP ziemlich mies.
#4
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1786
Klar kann ich es mir selbst ausrechnen. Ich finde es nur recht bezeichnend, dass der Hersteller zur Neuerscheinung eines Farbdruckers ein Statement zu den Kosten eines Schwarz-Weiß-Ausdruckes abgibt, die Kosten für den Farbdruck hingegen völlig unter den Tisch kehrt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Teufel Mediadeck im Test - spaßiger Klang trifft hochwertiges Gehäuse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TEUFEL_MEDIADECK/TEUFEL_TEASER

Soundbars- und -decks haben in den Wohnzimmern dieser Welt in den letzten Jahren einen regelrechten Siegeszug angetreten. Im heimischen Büro sieht das noch etwas anders aus, denn hier dominieren nach wie vor klassische Stereo- und Surroundsetups. Geht es nach dem Berliner Direktversender Teufel... [mehr]

Blu-ray 3D: Vom Hype auf das Abstellgleis

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/BLU-RAY_3D

Man kann nicht Drumherum reden: Der große Hype um 3D ist vorbei. Als 2009 James Camerons „Avatar: Aufbruch nach Pandora“ den Fokus der Aufmerksamkeit auf stereoskopisches 3D richtete, begann zunächst der große Rummel. Es blieb nicht nur bei Filmen in 3D, LG veröffentlichte sogar ein... [mehr]

Retro auf Maximum - Edifier R2730DB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/EDIFIER_R2730DB-TEASER

Wer viel Platz auf dem Schreibtisch hat oder nach einem ausgewachsenen Lautsprecher-System für das Wohnzimmer sucht, für den hat Edifier sein Stereo-Set R2730DB im Programm, das optisch voll auf Retro setzt, das unter der Haube aber mit moderner Technik aufwarten kann. Wir machen den Test, wie... [mehr]

Razer ManO'War im Test - Voluminös und bequem

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_MANOWAR/RAZER_MANOWAR-TEASER_KLEIN

Sollte der Name Programm sein, hat Razer mit seinem neuesten drahtlosen Gaming-Headset einiges vor: ManO’War, das zeigt, dass das neue Headset in die Vollen gehen soll und gleichzeitig dann zur Stelle ist, wenn es einmal so richtig kracht. Wie gut das funktioniert klärt unser Test. {jphoto... [mehr]

Steelseries Siberia P800 im Test - Guter Klang trifft flexible Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/STEELSERIES_SIBERIA_800/SIBERIA800-TEASER_KLEIN

Das Steelseries Siberia P800 soll, wenn es nach dem Hersteller geht, das beste drahtlose Gaming-Headset sein, das aktuell auf dem Markt verfügbar ist. Mit dieser selbstbewussten Aussage wird die Messlatte für unseren Test natürlich sehr hoch gelegt, eines kann man dem alles andere als günstigen... [mehr]

Ozone Rage Z90 im Test - Echtes Surround-Gaming mit dem Headset

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/NEWS/AKASPAR/OZONE_Z90-TEASER

Ozone bietet mit dem Rage Z90 ein voluminöses Gaming-Headset an, das einen erstklassigen Tragekomfort mit einem guten Klang verbinden soll. Darüber hinaus setzen die Spanier auf eine ungewöhnliche Steuerung. Wie gut sich das Headset in der Praxis schlägt, klären wir wie immer in unserem... [mehr]