> > > > Teufel bringt diverse Neuheiten

Teufel bringt diverse Neuheiten

Veröffentlicht am: von

teufelAuf einer Presseveranstaltung in Berlin zeigte Lautsprecher Teufel am Mittwoch diverse Neuheiten - angefangen vom kleinen PC-Lautsprecher-Set über ein neues iTeufel Radio bis hin zu luxuriösen Stereo-Lautsprechern und 5.1-THX-Systemen. Die neuen Modelle konnten dabei probegehört werden - somit durfte man sich vom Klang der neuen Produkte auch gleich selber überzeugen. Wir waren vor Ort und haben Spezifikationen und Bilder der spannensten neuen Produkte zusammengestellt.

Für PC-Spieler sicherlich am interessantesten könnte das 2.0-System Concept B 200 USB werden. Das Stereo-Multimedia-System bringt neben zwei Zweiwege-Lautsprecherboxen einen 120-W-Vollverstärker mit. Dieser wird an den PC über USB angebunden und besitzt auch einen USB-Hub. Zusätzlich können also die Peripherie-Geräte angeschlossen werden, aber auch weitere Sound-Zuspieler können gekoppelt werden, beispielsweise ein mp3-Player oder eine Spielekonsole. Das Set verfügt auch über Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon. Eine Soundkarte im Rechner benötigt man nicht, diese ist ebenso in der Box enthalten.

Die vier 30-W-Endstufen im Verstärker versorgen die beiden Hoch- und je zwei Tiefmittelton-Treiber der Stereo-Lautsprecher. Das Set klang für ein 2.0-Set extrem gut und ausgewogen, auch Bässe kamen druckvoll und überzeugend rüber. Teufel gewährt auf dieses Set 12 Jahre Garantie - und auch bei diesem kleinen Set gilt das Testangebot von Teufel, die Lautsprecher acht Wochen in den eigenen Räumen zu testen. Das Set ist in Kürze verfügbar, einen Preis werden wir zeitnah nachreichen.

{gallery}galleries/news/dbode/teufel/b200{/gallery}

Besonders beeindrucken konnten die Ultima-800-Standboxen, die besten Stereo-Klang liefern - allerdings in der Preisklasse um 1400 Euro pro Stück. Hier hat Teufel die Technik spielen lassen: Ein großer, gekühlter Gewebekalotten Hochtöner mit Neodym-Magnet und extra langem Hub für höchste Frequenzen, ein Mitteltöner mit Reintitan-Vollmembran und sechs Tieftöner (zwei aktive und zwei passive Rohacell Carbon Sandwich Tieftöner) sorgen für hervorragenden Sound. Ein Hörerlebnis sondergleichen, das auch in der Praxisvorführung überzeugte. Vielleicht nichts für den PC-Bereich - aber für Musikgenuß im Wohnzimmer schwer zu schlagen.

teufel09s

Andreas Guhde von Teufel präsentiert die Ultima-800-Stereoboxen

Die weiteren Neuheiten haben wir in der unten stehenden Galerie abgebildet. Enthalten ist das iTeufel Radio, ein iPod/iPhone-Dock mit Radiofunktion und 35 Watt Sinus-Gesamtleistung, die beiden Omniton 202-Lautsprecher, die besonders robust sind und das neue High-End-System 8 THX Ultra 2, ein 5.1-Lautsprecherset mit THX Ultra-2-Lizenz.

{gallery}galleries/news/dbode/teufel/meeting{/gallery}

Hinzu kommen die folgenden Produkte:

  • Impaq 40: Eine Kompaktanlage mit Radio/CD und USB-Port
  • Impaq 4000 und 6000: Neue Heimkino-Systeme mit DVD-Player
  • Theater 100: Die weiterentwickelte Version von Teufels 5.1-Boxen-Set Theater 1
  • Theater 200: Der Nachfolger des Theater 2
Wir werden uns natürlich um diverse Testmuster bemühen und die neuen Produkte auf Herz und Nieren testen.

 

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 29.12.2008

Obergefreiter
Beiträge: 80
Man muss bei Teufel aber auch ganz klar den Preis mit einkalkulieren. Das ein 300€ 5.1-System qualitativ nicht mit 2000€ (oder gar weit mehr) Produkten mithalten kann sollte wohl klar sein.
#7
Registriert seit: 25.03.2005
127.0.0.1
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Das Concept B 200 sieht durchaus interessant aus. Mal sehen was es kosten soll. Bei einem Preis unter oder um die 100 € könnte man das durchaus mal ausprobieren.
#8
customavatars/avatar1_1.gif
Registriert seit: 04.05.2001
Hannover
Chefredakteur
Beiträge: 31387
Das Concept B 200 sollte aufgrund der integrierten Soundkarte und der in den 2.0-Boxen enthaltenen Basstechnik sicherlich deutlich teurer als 100 Euro sein. Das System ist eher so in der Art eines Edifier Luna 2 oder ähnlichen Geräten anzusiedeln.

Die angesprochenen Qualitätsprobleme kann ich zumindest von meiner Seite aus nicht bestätigen. Ich habe ein Teufel 4LT Wireless, das leistet treue Dienste. Und aufgrund der 12-Jahre-Garantiezeit habe ich da auch keine Bedenken.
#9
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13829
12 jahre gibts aber nur auf die boxen oder? das problem ist meistens die elektronik, soweit ich weiß gibts darauf nur 1-2 jahre garantie.
#10
customavatars/avatar11415_1.gif
Registriert seit: 19.06.2004
Mainz
LuXXer
Beiträge: 5879
Zitat fast forward;12998936
Concept B 200 USB

Wieso MIT USB? soetwas suche ich für mein Airport Express :-( - MUSS man USB Benutzen?




hier sieht man doch schon was für eingänge die box hat.. aux,mp3(klinke) und den usb eingang.

kenn das von nen uralten MS-Boxensys das auch über usb/klinke ging, das man halt wenn man es über usb angeschlossen hatte noch zusätzlich die lautstärke am gerät übern pc regeln konnte

würde zu 99% ausschliessen das es nur geht wenn man den usb gestöpselt hat
#11
Registriert seit: 29.08.2007

Matrose
Beiträge: 21
Die angesprochenen Elektronikprobleme kann ich leider bestätigen. Nach vier Stunden basslastiger Vollast hat sich die Endstufe meines ConceptG stinkend verabschiedet, jedoch (zum Glück) innerhalb der ersten zwei Jahre - Austausch lief zu meiner vollsten Zufriedenheit ab.
Inzwischen hat sich noch ein Concept S ins Wohnzimmer gesellt; bisher ohne Probleme, aber mit tollem Effekt- und Sprachklang in Filmen.
#12
Registriert seit: 25.03.2005
127.0.0.1
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Ich hatte schon einige Boxen von Teufel, bisher ohne Probleme. Bis heute ist ein M5000 THX Select als Tieftonspezialist bei mir am Werke.

Ich muss allerdings sagen, dass bei allen diesen Sets (Theater 1, System 5 THX Select, CEM) die Musikwiedergabe eindeutig nicht zu den Stärken der Produkte gehörte. Am deutlichsten wurde das am System 5. Dessen kleine und sehr leichten Sats sehen gegen ähnliche teure Produkte von anderen HiFi-Herstellern, wie z.B. B&W, nicht mal ansatzweise Land. Bei Filmen und Games sind sie hingegen immer gut dabei.

Gerade deswegen bin ich auch beim neuen Concept B 200 skeptisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese kleinen Böxchen am Schreibtisch viel mehr hermachen sollen als z.B. ein Logitech Z-10 in ähnlicher Bauform. Dieses gibt es bereits für gut 70 € zu kaufen - den doppelten Kaufpreis oder gar noch mehr für das eigene Set am Markt etablieren zu wollen, dürfte seitens Teufel da sehr schwierig sein. Schau'n wa' mal. :)
#13
customavatars/avatar23691_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Vlbg, Austria
Flottillenadmiral
Beiträge: 5579
Nee also ne Standbox mit Klavierlack-Optik ist ein Nogo bei mir. Ich versteh eh nicht wer überhaupt auf solche Optik-Staubfänger-Fingerabdruckfänger Oberflächen steht, beinahe jedes zweite neue Notebook wird so ausgeliefert...und jetzt auch schon Boxen :(
#14
customavatars/avatar3061_1.gif
Registriert seit: 09.10.2002
Hessen
Admiral
Beiträge: 9247
ich habe hier auch ein teufel system bei mir stehen bzw von meiner freundin die eltern. leider ist so eine schöne säule mal umgefallen, fragt nicht warum. da konnte ich mir mal das innenleben ansehen. naja ausen hui innen pfui. klar schlecht verarbeitet ist es nicht, aber für den preis den man zahlt, sollte ich denke ich mehr drin stecken. der sub war schon nach 3 tagen defekt die endstufe, hat den geist aufgegeben. umtausch ging recht schnell von statten, der neue sub hatte an der hinterseite grobe holz fehler. naja was solls.... ich schäämme mich nur das ich das set noch empfohlen hatte beim neukauf. im nachhinein hätte man von B&W oder Jamo oder canton, in der preis klasse vielleicht nicht ganz, was besseres bekommen.
#15
Registriert seit: 25.03.2005
127.0.0.1
Kapitän zur See
Beiträge: 3652
Das Teufel Conect B 200 USB ist jetzt auf der Homepage für 199 € gelistet. Ein sehr stolzer Preis muss ich sagen, insbesondere wenn man sich die paar technischen Daten ansieht, die Teufel preisgibt. Ich bin auf erste Tests gespannt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Razer Nommo Chroma im Test - Hingucker für den Schreibtisch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_NOMMO_CHROMA_TEASER_2

Auf der diesjährigen CES wurden die neuen Razer Nommo Chromo vorgestellt. Die Lautsprecher sollen nicht nur mit ihrer auffälligen Optik samt RGB-Beleuchtung für Aufsehen sorgen, sondern natürlich auch einen hervorragenden Klang bieten. Ob die interessant gestylten Lautsprecher nur als... [mehr]

Corsair HS70 im Test - kabelloses und komfortables Headset

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS70_TEASER

Das neue Gaming-Headset Corsair HS70 soll nicht nur mit einem hohen Tragekomfort und einem erstklassigen Klang aufwarten, sondern auch mit einem attraktiven Preispunkt überzeugen. Gleichzeitig bietet es auch noch Support für die Playstation 4, was zu einem interessanten Allrounder werden lässt.... [mehr]