> > > > Edifier Luna2 in der Redaktion eingetroffen

Edifier Luna2 in der Redaktion eingetroffen

Veröffentlicht am: von

edifierAuf der CeBIT konnten wir bereits einen ersten Blick auf das neue Luna2 von Edifier werfen. Gestern erreichte uns nun bereits unser Testsample des rund 200 Euro teuren 2.0-Systems, das sich an audiophile Hörer, aber auch an Lifestyle-Fans richten soll. Die RMS-Leistung liegt bei 50 Watt, was ein beachtlicher Wert für ein Stereo-System ist. Aufgebaut sind die beiden Speaker nach dem Bass-Reflex-Prinzip. Als Besonderheit - sowohl optisch, als auch aus Sicht der Usability - besitzt der rechte Speaker berührungssensitive Bedienelemente. Bei einem Anschluss via USB kann über diese auch der Media-Player rudimentär mithilfe von Gesten gesteuert werden.

In Hardwareluxx [printed] 04/2009 müssen sich die beiden Schönlinge in einem ausführlichen Round-Up mit der aktuellen Konkurrenz messen - hier aber bereits jetzt ein kurzer erster Eindruck: Die Verarbeitung ist hervorragend, der Klang losgelöst und emotional. Die Domäne des Luna2 scheint dabei die sehr präzise Bühnenabbildung. Das aber nur als kurzes erstes Ergebnis, nun müssen sich die beiden erst einmal einspielen.

{gallery}galleries/news/akaspar/edifier_luna2{/gallery}

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar91319_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
Deutschland/Bulgarien
Flottillenadmiral
Beiträge: 5317
Ich finde es vom Design wirklich sehr schön, bloss ob es Soundmässig gut ist frag ich mich, wenn ich irgendwo dort wohnen würde hätte ich es gehört.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wavemaster TWO Pro im Test - Viel Spaß aus großem Volumen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WAVEMASTER_TWO_PRO_TEASER

Das neuen Stereo-Set Wavemaster TWO Pro soll im Premium-Segment auf dem Schreibtisch verortet werden und nicht nur mit einem erstklassigen Klang, sondern auch mit einer schlichten Optik auf Käuferfang gehen. Wie gut ihm das gelingen wird, klären wir in unserem ausführlichen Test. Die Wavemaster... [mehr]

Corsair HS50 im Test - guter Klang zum moderaten Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_HS50_TEASER

Corsair konnte sich in den letzten Jahren im Bereich der Headsets mit seiner Void-Serie durchaus einen Namen machen – im Einsteigerbereich waren diese aber nicht angesiedelt. Um auch preisbewusste User anzusprechen, startet heute das neue Corsair HS50 Headset, das in unserem Test durchaus... [mehr]

Bowers & Wilkins PX im Test - Genau die richtige Mischung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PW_PX_TEASER

Die neuen Bowers & Wilkins PX sind die ersten Noise-Cancellation-Kopfhörer des etablierten englischen Audio-Spezialisten. In unserem ausführlichen Praxistest begleitet uns das Bluetooth-Headset nicht nur nach Las Vegas sondern auch im normalen Alltag und zeigt, ob Lösungen mit aktiver... [mehr]

Edifier Luna E e235 im Test - wohlklingender Eye-Catcher

Logo von IMAGES/STORIES/2017/EDIFIER_E253-TEASER

Das Edifier Luna E e235 kann in unserem Test mit einem exzellenten Klang und dem Verzicht auf so manches Kabel aufwarten, verlangt dafür von seinem Nutzer aber auch einiges ab. Der Preis ist hoch und die Optik gewöhnungsbedürftig. Ob am Ende dennoch ein überzeugendes Gesamtpaket herauskommt,... [mehr]

Fnatic Duel Headset im Test

Logo von IMAGES/STORIES/AWARDS/FNATIC_DUEL

Fnatic ist nicht nur ein extrem erfolgreicher Clan, sondern seit einiger Zeit auch mit eigener Gaming-Peripherie am Start. Neben der Tastatur Rush und der Maus Clutch, die wir bereits getestet haben, gibt es auch das hochwertige Gaming-Headset Fnatic Duel Modular, das in Kooperation mit der... [mehr]

Weltweit erste AV-Receiver: Denon und Marantz setzen auf DTS Virtual:X

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MARANTZ_DTS_VIRTUAL_X

Denon und Marantz haben als erste Anbieter AV-Receiver mit DTS Virtual:X veröffentlicht, bzw. durch Firmware-Updates kompatibel gemacht. Die Technik simuliert Höheneffekte, ohne dass tatsächlich Deckenlautsprecher vorhanden sein müssen. Das funktioniert sogar mit einfachen Stereo-Setups - so... [mehr]