Apple hat es vorgemacht und verkauft seine Produkte seit Jahren zu einem großen Teil über ein sehr schickes Design. Das möchte Konkurrent Dell nun nicht mehr länger auf sich sitzen lassen und präsentiert mit dem Crystal einen 22-Zoll-Monitor vor, dessen Optik alles andere als Standard ist. So sind das Panel und vier Lautsprecher in einen großen Plexiglasrahmen eingebettet worden, der dem Crystal zusammen mit einem dreibeinigen Metall-Standfuß sein markantes Äußeres verleiht. Wie in dieser Größenklasse üblich besitzt das verbaute Panel eine native Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten - um was für eine Art Panel es sich handelt ist leider noch nicht bekannt. Da bislang aber lediglich Eizo ein 22-Zoll-Modell mit S-PVA-Panel vorgestellt hat, ist von einem TN-Panel auszugehen.Weiterhin ist eine 2-MPix integriert. Auch Anschlussseitig setzt Dell auf eine Sonderkontruktion - alle relevanten Anschlüsse, also DVI/HDMI, USB, Strom und ein zusätzlicher Subwoofer-Ausgang, befinden sich in einem Kabel. Noch hat Dell keinen Preis für den europäischen Markt bekannt gegeben, in den USA ist das Gerät aber zu einem Preis von 1199 Dollar gelistet, so dass davon auszugehen ist, dass der Crystal in Deutschland einen ähnlichen Betrag in Euro kosten wird.

[center]
[img]http://www.hardwareluxx.de/akaspar/news/dell/dell_crystal_1.jpg[/img]

[img]http://www.hardwareluxx.de/akaspar/news/dell/dell_crystal_2.jpg[/img]
[/center]