Schon länger bekannt ist der Samsung 245T, genauer gesagt seit der CeBit 2006, wo er zum ersten Mal vorgestellt wurde. Bis heute ist der 24-Zoll Monitor noch nicht bis zum Endkunden vorgedrungen, doch das könnte sich bald ändern, denn für ungefähr 780 Euro soll man ihn in Korea schon bald kaufen können. Wie jeder 24-Zöller hat auch der Samsung 245T eine Auflösung von 1920x1200 Pixel, der Kontrast beläuft sich auf dynamische 1500:1 (laut CeBIT 2007 noch 3000:1), die Helligkeit wird vom Hersteller mit 300 cd/qm angegeben. Weiterhin schmücken ihn 178 Grad Blickwinkel von allen Seiten sowie eine Reaktionszeit von 6 Millisekunden Grey-to-Grey. Bei den Schnittstellen finden sich neben den Standard-Anschlüssen DVI-D und D-Sub auch Composite, S-Video und HDMI-Anschluss wieder. Die Konkurrenz kann eine solche Vielfalt nicht bieten, ihnen fehlt meist HDMI oder eine der anderen Anschlussmöglichkeiten. Natürlich bietet auch dieser Monitor, wie schon andere Konkurrenten zuvor, ein 4fach USB-Hub. Weitere Informationen gibt es im Read More, dort sind auch Bilder zu finden.

Zwar hat der Samsung 245T eine Funktion um zwei Bilder nebeneinander darzustellen (PBP), doch lassen sich auch hier D-SUB und DVI-D nicht zusammenbringen. Einen genauen Erscheinungstermin und Preise gibt es bislang noch nicht, doch kann es nicht mehr lange dauern, denn der Monitor ist schon bei Samsung auf der österreichischen Seite zu finden. Weitere Informationen und Bilder gibt es auf dieser Seite.