Matrox, bekannt für seine "Graphics eXpansion Modules" (GXM) namens "DualHead2Go" und "TripleHead2Go" liefern nun nach, was am Anfang des Jahres gefehlt hat: Eine digitale Ausführung des "TripleHead2Go". Die "DualHead2Go Digital" gab es schon vor einiger Zeit im Handel zu kaufen, viele Nutzer schwören aber auf das 3-Bildschirme-System und haben deshalb sehnsüchtig auf die Erweiterung des TripleHead gewartet. Wie der Name schon sagt gibt es jetzt komplett digitale Ein- und Ausgänge und eine Auflösung von 3840x1024 Pixel im 3er Modus und 3840x1200 Pixel im 2er Modus. Ein weiteres neues Feature ist das "Monitor Bezel Management" wodurch der User eine Darstellung ohne Kantenversatz einschalten kann, d.h. im Prinzip eine "nahtlose" Darstellung. Eine Liste mit allen in der TripleHead Auflösung spielbaren Spielen gibt es auf der Matrox-Seite. Folgende Betriebssysteme werden - abhängig vom eingesetzten Grafikchip - von Matrox offiziell Unterstützt: Windows Vista / XP(-64) / 2000 und Mac OS X v10.4. Die Kosten sollen sich auf 319 Euro belaufen, wenn die Version dann im zweiten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommt.