[url=http://www.sony.de]Sony[/url] konnte auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas als erster Hersteller ein 27 Zoll organic light-emitting diodes (OLED) Display präsentieren. Sony CEO Sir Howard Stinger betonte bei der Präsentation jedoch, dass Sony zu diesem Zeitpunkt weder konkrete OLED-Produkte ankündigen, noch ein feste Zusage hinsichtlich einer weiterführenden Produktentwicklung in diesem Bereich geben kann. Ausschlaggebend für diese vorsichtige Formulierung dürften Probleme bei der Massenfertigung großer OLED-Panels sein. Derzeit ist hier ebenso wenig wie bei [url=http://de.wikipedia.org/wiki/SED_%28Display%29]Toshibas SED[/url] (Surface-conduction Electron-emitter Display) Technologie absehbar, ob in naher Zukunft zu marktfähigen Preisen produziert werden kann.
Die Materialien in einem OLED-Panel erzeugen Licht sobald ein Strom angelegt wird. Durch diese Eigenschaft benötigt das Panel keine Hintergrundbeleuchtung. Ergo sind OLEDs flacher und stromsparender als herkömmliche LCDs. Insbesondere die Helligkeit soll in diesem Zusammenhang bei den von Sony auf der CES präsentierten OLED-Prototypen hervorragend sein. Fotos: CNET