Hyundai stellt mit dem 19-Zoll-Display L19T+ ein neues Modell mit TV-Tuner und Video-Eingängen vor. Die maximale Auflösung beträgt 1.280 x 1.024 Pixel (XGA), wobei Hyundai eine Reaktionszeit von 8 ms für das Actice-Matrix-Panel angibt. Das Kontrastverhältnis liegt bei 700:1 und die Helligkeit wird mit 300 cd/qm angegeben. Der maximale horizontale Blickwinkel beträgt 150 Grad und der vertikale 135 Grad. Den Monitor gibt es in den Farben Silber und Anthrazit. Es stehen vier Signaleingänge zur Verfügung. Dabei handelt es sich um einen VGA-, einen Composite-, einen S-Video- und einen Antennen-Eingang. Zusätzlich ist das Gerät mit zwei Lautsprechern ausgestattet, wobei die Möglichkeit besteht, Kopfhörer anzuschließen. Der eingebaute Videotext-Decoder kann bis zu zehn Seiten in der PAL-Version speichern. Außerdem wird eine Fernbedienung mitgeliefert. Das integrierte Netzteil verbraucht im Betriebszustand durchschnittlich 40 Watt und im Stand-by-Modus weniger als 1 Watt.
Laut Hyundai soll der Bildschirm als einfacher LCD-Fernseher, für den Anschluss von analogen Videoschnittsystemen, als Überwachungs-, Zutritts- und Kontrollmonitor und für Multimedia-Anwendungen am PC oder der Spielekonsole dienen. Um den Monitor vor Langfingern zu schützen, kann ein optional erhältliches Kensington Lock erworben werden. Zudem kann das Gerät an der Wand montiert werden.
Das ImageQuest L19T+ ist ab sofort für 579 Euro erhätlich. Dabei verfügt das Gerät über drei Jahre Garantie inklusive Vor-Ort-Service.