msiMSI hat unter der Serie OPTIX zwei neue Gaming-Monitore vorgestellt. Neben dem OPTIX G27C wurde auch der OPTIX G24C angekündigt. Wie der Name bereits vermuten lässt, wird der G27C mit einer Diagonalen von 27 Zoll in den Handel kommen. MSI greift bei dem Modell auf ein TN-Panel von Samsung zurück. Die Auflösung wird vom Hersteller mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten angegeben und die Reaktionszeit soll bei einem Grau-zu-Grau-Wechsel bei 4 Millisekunden liegen. Bei der Bildwiederholungsfrequenz gibt das Datenblatt 144 Hz aus. Um die Frequenz mit der Grafikkarte zu synchronisieren wird AMD FreeSync unterstützt.

Als Anschlüsse stehen neben einem DisplayPort 1.2a auch HDMI 1.4a sowie DVI zur Verfügung. Um den G27C an die eigenen Bedürfnisse anzupassen kann dieser sowohl im Neigungswinkel als auch in der Höhe verstellt werden.

Der OPTIX G24C wird hingegen die Serie nach unten hin abrunden. Hier steht dem Käufer eine Diagonale von 24 Zoll zur Verfügung. Die restlichen technischen Daten bleiben gegenüber dem größeren Modell unverändert. Somit kommt auch weiterhin ein TN-Panel zum Einsatz, welches mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auflöst. Auch wird AMD FreeSync bei 144 Hz unterstützt und die Anschlüsse werden von MSI ebenfalls nicht verändert.

Derzeit ist noch nicht bekannt, wann MSI die beiden Monitore aus der OPTIX-Serie in den Handel bringen wird. Auch einen Preis hat der Hersteller zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten.

Update:

Inzwischen liegt uns auch das Datenblatt des OPTIX G27C vor. Laut MSI ist das Panel mit einem Radius von 1800 mm gekrümmt. Die maximale Helligkeit wird mit 300 cd/m2 angegeben. Zudem wird der sRGB-Farbraum zu 110 % abgebildet. Laut MSI wird das größere Modell für rund 400 Euro in den Handel kommen, einen Termin konnte man uns jedoch nicht nennen.