aocAOC hat mit dem Agon AG352UCG einen weiteren Monitor angekündigt. Wie die Agon-Baureihe bereits verrät, ist der Monitor vor allem für Spieler entwickelt worden. Insgesamt bietet das Display eine Diagonale von 35 Zoll wird vom Hersteller in einem Radius von 2.000 Millimetern gebogen. Dadurch soll der Spieler alles noch besser im Blick haben. Die Auflösung des VA-Panels wird mit 3.440 x 1.440 Bildpunkten angegeben. Die maximale Bildwiderholungsfrequenz des Panels wird  liegt laut Datenblatt bei 100 Hz. Durch die Unterstützung von NVIDIA G-Sync synchronisiert sich der Bildschirm automatisch mit einer NVIDIA-Grafikkarte, womit Ruckler vermieden werden sollen. Außerdem sorge die NVIDIA-Ultra-Low-Motion-Blur-Technologie (ULMB) für die Reduzierung von Bewegungsunschärfen und Ghosting-Effekten.

Um den Monitor an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, stehen dem Nutzer verschiedene Optionen zur Verfügung. Durch die Option AOC Shadow Control werden zum Beispiel automatisch sehr dunkle Bildbereiche aufgehellt. Dadurch soll der Spieler auch in dunklen Szenen die Gegner schnell erkennen können. Zudem soll die Flicker-Free-Technologie eine Ermüdung der Augen verhindern, da das Bild weniger flackert. Durch den Low-Blue-Light-Modus werden darüber hinaus die Anteile des blauen Lichtes reduziert. Bei den ergonomischen Funktionen gibt AOC sowohl das Anpassen der Höhe als auch des Neigungswinkels an. Zudem kann das Display gedreht werden.

Als Anschlüsse nennt AOC neben HDMI auch einen DisplayPort. Ebenfalls ist ein USB-3.0-Hub sowie Anschlüsse für Mikrofon und Lautsprecher vorhanden.

Die Auslieferung des AG352UCG ist für März 2017 geplant. Der Preis wird laut AOC bei rund 900 Euro liegen.