viewsonicViewSonic hat mit dem VP2771 einen neuen Monitor angekündigt. Dieser wird mit einer Diagonalen von 27 Zoll an den Start gehen und die Auflösung des Panels wird mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten angegeben. ViewSonic verbaut ein sogenanntes SuperClear-IPS-Panel. Dieses soll einerseits für stabile Blickwinkel sorgen, andererseits die Farben besonders genau darstellen. Der Monitor wird bereits vom Hersteller im Werk kalibriert und richtet sich damit vor allem an Bild- und Videobearbeiter. Der sRGB-Farbraum soll zu 100 % abgebildet werden. Natürlich kann er vom Nutzer auch nach der Auslieferung jederzeit neu kalibriert werden. Hierzu steht neben einem 3D-look-up Table mit 14 Bit auch die Einstellung von sechs einzelnen Farben zur Verfügung. Zudem steht optional ein Kalibrierungskit von ViewSonic zur späteren Nachkalibrierung bereit. Der Preis für das Kit wird laut Hersteller bei rund 280 US-Dollar liegen.

Um den VP2771 mit den Bilddaten zu versorgen, verbaut ViewSonic einen USB-Type-C-Anschluss. Durch dessen Nutzung wird über ein einziges Kabel die Übertragung von Video- und Audiosignalen sowie der der Stromversorgung zum Aufladen von anderen Geräten ermöglicht. Für Nutzer, die noch nicht über eine USB-Type-C-Schnittstelle verfügen, verbaut der Hersteller zusätzlich einen DisplayPort, einen mini-DisplayPort und einen HDMI-Eingang.

Wie für ein IPS-Panel typsich, liegen die Blickwinkel bei 178 Grad aus vertikaler- und horizontaler-Richtung. Der Kontrast des Panels wird mit 1.000:1 angegeben und die Reaktionszeit soll bei einem Grau-zu-Grau-Wechsel 5 ms betragen. Ebenfalls zur Ausstattung zählt eine Bild-in-Bild-Funktion, wodurch zwei Videosignale gleichzeitig auf dem Bildschirm angezeigt werden können.

Der ViewSonic VP2771 soll in wenigen Tagen ausgeliefert werden. Der Preis wird vom Hersteller auf rund 735 US-Dollar beziffert.