Acer hat die Value-Line seiner TFTs überarbeitet und kann mit gleich fünf neuen Modellen aufwarten. Das Einsteigergerät ist der Acer AL1711s, er besitzt eine Diagonale von 17" und weist eine Reaktionszeit von 16ms auf. Ihn bekommt man schon für 249,- Euro. 10,-Euro teurer, aber mit 14ms auch etwas flotter ist der AL1714ms. Das es auch noch schneller geht zeigt der AL1715ms, welcher auch eine Diagonale von 17" hat, aber nur noch eine Reaktionszeit von 12ms besitzt. Er ist für 279,-Euro zu haben. Auch der vierte TFT ist ein 17-Zöller mit einer Reaktionszeit von 12ms. Der AL1715msd unterscheidet sich von dem AL1715ms lediglich durch einen zusätzlichen DVI-Eingang, für den der Kunde noch einmal 20,-Euro mehr als beim Schwestermodell bezahlen muss. Das letzte Gerät im Bunde ist der AL1914ms, der eine Diagonale von 19" besitzt und ebenfalls eine Reaktionszeit von 12ms aufweisen kann, aber leider keinen DVI-Eingang besitzt. Er kostet 379,-Euro. Alle Geräte sind ab sofort verfügbar.