philipsIn die Reihe der nun schon dutzendfach vorhandenen Gaming-Monitore mit FreeSync-Unterstützung reiht sich nun auch Philips mit dem 279X6QJSW ein. Bei diesem kommt ein MVA-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel zum Einsatz, die sich auf einer Bildschirmdiagonalen von 27 Zoll erstrecken. Die Bildwiederholungsrate beträgt 60 Hz. Das Display krümmt Philips in einem Radius von 4.000 mm. Die Reaktionszeit wird von Philips mit 4 ms angegeben. Das Kontrastverhältnis soll bei 3.000:1 liegen, die Helligkeit beträgt 300 cd/m2.

Die Blickwinkel liegen bei 178 ° in horizontaler und vertikaler Richtung. Auf dem Ständer kann der Monitor um -5 bis +20 ° gekippt werden. Weitere Ergonomieeinstellungen gibt es nicht und so kann der Monitor beispielsweise nicht in der Höhe verstellt werden.

Die Display-Signale nimmt der Philips 279X6QJSW per VGA, DisplayPort und HDMI entgegen. Ist der Monitor per DisplayPort angeschlossen, bietet dieser die Unterstützung für FreeSync. Leider macht der Hersteller keine Angaben über den Arbeitsbereich. Das per HDMI und DisplayPort angenommene Audio-Signale kann per HDMI wieder ausgegeben werden. Den Energieverbrauch gibt der Hersteller mit 20 W im Betrieb und 0,3 W im Standby an.

Die Abmessungen belaufen sich mit Ständer auf 631 x 475 x 187 mm. Das Gewicht liegt bei 5,58 kg. Das Gehäuse steht in den Farben schwarz und weiß zur Verfügung – jeweils mit einem Glossy-Finish. Derzeit ist der Philips 279X6QJSW noch nicht im Preisvergleich bzw. bei einem Händler zu finden.