Dell 2013Dell hat die CES genutzt, um seinen neuen Flaggschiff-Monitor, den Ultrasharp UP3017QA, vorzustellen. Dabei kombinieren die Texaner eine Diagonale von 30 Zoll mit der OLED-Technik. Heraus kommt damit ein durchaus beeindruckendes Stück Technik, denn das große Display besitzt beispielsweise einen exzellenten Kontrast, der nur deshalb mit 400.000:1 angegeben wird, weil die Messgeräte aktuell keinen höheren Kontrast spezifizieren können.

Weiterhin spricht Dell davon, dass 1,07 Milliarden Farben dargestellt werden können, eine 100 prozentige Abdeckung des Adobe RGB-Farbraums wird ebenfalls angegeben. OLED-typisch bietet der Monitor ebenso eine flotte Reaktionszeit, die mit 0,1 ms spezifiziert wird. Dell setzt bei dem verbauten 30-Zoll-Panel, auf die UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten, was zu einer gestochen scharfen Darstellung führt. Bei einem ersten kurzen Blick, der nach der heutigen Pressekonferenz möglich war, bot der UP3017QA eine durchaus beeindruckende Bildqualität, wir hoffen darauf den Monitor im Laufe der Messe noch einmal genauer unter die Lupe nehmen zu können.

Aber nicht nur technisch, auch hinsichtlich seines Designs macht der große Monitor einiges her. So besitzt der UP3017QA nicht nur sehr schmale Rahmen, was das Display für ein 30-Zoll-Modell vergleichsweise kompakt wirken lässt, sondern auch ein Gehäuse, das zu den Seiten sehr flach wird. Die Technik wurde zentral in der Mitte der geschwungenen Rückseite positioniert. Anschlussseitig bietet Dell HDMI und MiniDisplay-Port. Das Netzteil wird extern positioniert.

Zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit machte Dell noch keine Angaben, sehr wohl aber zum Preis. Mit 5.000 Euro wird der Dell Ultrasharp UP3017QA für die meisten aber wohl zunächst ein Wunschtraum bleiben. Wer bereits so viel Geld in einen Monitor investiert hat, wird sich aber auch nicht am hohen Verbrauch von 240 W stören.

Dass OLED für Dell durchaus ein Thema ist, wird sich auch in den kommenden Tagen zeigen, denn wird ein neues Alienware-Notebook mit OLED-Display vorgestellt. Weitere Spezifikationen sind aber noch nicht bekannt.