philips

Philips hat heute per Pressemitteilung einen neuen, spannenden Monitor angekündigt: Gut, die Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten lockt in Zeiten von Quad HD (2.560 x 1.440 Bildpunkte) bzw. gar Ultra HD / 4K (3.840 x 2.160 Bildpunkte) Enthusiasten nicht unbedingt hinter dem Ofen hervor, doch das Feature Ambiglow Plus ist beim Modell Moda mit 27 Zoll Diagonale (275C5QHGSW) individuell. Zudem soll der Monitor potentielle Käufer mit seinem Edge-to-Edge-Glas sowie dem AH-IPS-Panel locken. Weniger aufregend sind die üblichen Anti-Flimmer- und Kontrast-Verbesserungs-Techniken, die man mittlerweile im Marketing-Material eines jeden Herstellers erspäht.

Daher liegt der Fokus des Interesses sicherlich nicht nur bei uns, sondern auch bei den meisten Lesern, auf dem Feature Ambiglow Plus – mit Ambilight, einer intelligenten und tatsächlich sehr angenehmen Hintergrundbeleuchtung, konnte Philips schließlich schon manchen Heimkino-Enthusiasten für sich gewinnen. Ambilight beleuchtet an einigen Philips-TVs mit einem Licht die unmittelbare Wand hinter dem Fernsehgerät. Die Farben und die Leuchtkraft werden während des laufenden Betriebs jeweils dynamisch an die Bildinhalte angepasst. Beispiel: Läuft im Film ein Junge durch ein gelbes Rapsfeld, leuchtet auch das Ambilight sanft in gelber Farbe. In der Praxis funktioniert das erstaunlich gut und verringert den Bruch zwischen Fernsehgerät und restlicher Wohnumgebung.

philips moda ambiglow plus newsbild

Ambiglow arbeitet durchaus in ähnlicher Weise: Das Licht im Sockel passt sich ebenfalls in Farbe und Helligkeit den jeweiligen Bildinhalten des Monitors an. Alternativ ist es möglich, verschiedene Farbtöne durchlaufen zu lassen oder manuell bestimmte Einstellungen vorzunehmen. Auch hier ist das Ziel, die Technik stärker mit der Wohnumgebung verschmelzen zu lassen und zugleich die Augen zu schonen. Dem Auge wohlgefällig sein soll wohl auch der besonders schmale Rahmen.

Als greifbare, technische Daten nennt Philips ergänzend eine Reaktionszeit von 5 ms (GtG), eine maximale Helligkeit von 250 cd/m2, einen statischen Kontrast von 1.000:1 sowie die Schnittstellen VGA, HDMI und MHL-HDMI. Der Monitor ist um -5 bis 20 Grad neigbar. Als Maße nennt Philips für seinen Moda 275C5QHGSW mit Standfuß 613 x 482 x 245 mm und ein Gewicht von 5,74 kg.

philips moda ambiglow plus newsbild rueckseite

 

Im deutschen Handel soll der neue Philips-Monitor ab Anfang November zur Preisempfehlung von 389 Euro zu haben sein.