> > > > Samsung SE370 mit Qi-Lademöglichkeit

Samsung SE370 mit Qi-Lademöglichkeit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

samsung 2013Spätestens seit dem diesjährigen Ikea-Katalog ist klar: Das drahtlose Laden von Smartphones und Gadgets ist in der breiten Masse angekommen. Diese Tatsache hinterlässt auch in Samsungs Monitor-Lineup seine Spuren, genauer gesagt in Form der neuen SE370-Serie, die zur IFA vorgestellt wurde.

Dabei handelt es sich um einen 23,6-Zöller bzw. um ein 27-Zoll-Display, die Dank ihres weißen Gehäuses auch fernab von tristen Büro-Umgebungen überzeugen sollen. Neben dem Glossy-Case soll auch ein umlaufender Plexiglas-Rahmen in Blau die Blicke auf sich ziehen – das Erscheinungsbild der Monitore wird so ohne Frage zur Geschmackssache. Gleichzeitig gelingt es Samsung einen relativ schmalen Rahmen zu realisieren, sodass Multi-Monitor-Setups nichts im Wege steht. Das Highlight hat Samsung aber im recht ausladenden Standfuß integriert, denn dort befindet sich eine Qi-Ladestation. Entsprechende Smartphones müssen einfach aufgelegt werden. Bei Samsung sind das die S6-Modelle, es können aber natürlich auch Geräte anderer Hersteller mit Strom versorgt werden.

Rein technisch bietet SE370-Serie FullHD-Panels, die auf der PLS-Technik beruhen und mit Blickwinkeln von je 178° angegeben werden. Die Reaktionszeit (Grau zu Grau) wird mit 4 ms angegeben, während die maximale Helligkeit bei 250 cd/m² und das maximale Kontrastverhätlnis bei 1.000:1 liegen soll. Gerade Gamer wird freuen, dass Samsung AMDs Freesync-Technik in seine neuen Displays integriert hat. Eingangsseitig stehen DisplayPort, HDMI und der betagte VGA-Port zur Verfügung.

Genaue Angaben zu Preis und Verfügbarkeit machte Samsung im Rahmen der IFA noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 6175
Gehen wir mal vom Wohnzimmer mit Sofa und Fernseher aus ist die Qi Ladefläche auf der breiten Armlehne deutlich sinnvoller.

Dann könnte man das Smartphone außerdem als Fernbedienung nutzen.

Aber in der heutigen Zeit wo so viele Menschen das Smartphone immer bei sich haben wollen/"müssen", legt man das doch nicht so hin, dass man aufstehen und zum Fernseher laufen muss. Und dann verdeckt man auch noch anderen Leuten die mit schauen die Bildfläche.

Ich finde das Konzept überhaupt nicht durchdacht!
#2
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2506
Zitat NasaGTR;23849004
Gehen wir mal vom Wohnzimmer mit Sofa und Fernseher aus ist die Qi Ladefläche auf der breiten Armlehne deutlich sinnvoller.

Dann könnte man das Smartphone außerdem als Fernbedienung nutzen.

Aber in der heutigen Zeit wo so viele Menschen das Smartphone immer bei sich haben wollen/"müssen", legt man das doch nicht so hin, dass man aufstehen und zum Fernseher laufen muss. Und dann verdeckt man auch noch anderen Leuten die mit schauen die Bildfläche.

Ich finde das Konzept überhaupt nicht durchdacht!


Generell kann ich dem zwar zustimmen, nur handelt es sich bei dem SE370 doch um einen PC Monitor und nicht um einen TV. Ich finde die Platzierung der Ladestation sinnvoll. Man hat sein Smartphone immer aufgeräumt vor einem und es wird dabei auch noch geladen. Es jedoch als "Highlight" zu deklarieren finde ich übertrieben.
#3
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Bootsmann
Beiträge: 590
Zitat NasaGTR;23849004
Gehen wir mal vom Wohnzimmer mit Sofa und Fernseher aus ist die Qi Ladefläche auf der breiten Armlehne deutlich sinnvoller.

Dann könnte man das Smartphone außerdem als Fernbedienung nutzen.

Aber in der heutigen Zeit wo so viele Menschen das Smartphone immer bei sich haben wollen/"müssen", legt man das doch nicht so hin, dass man aufstehen und zum Fernseher laufen muss. Und dann verdeckt man auch noch anderen Leuten die mit schauen die Bildfläche.

Ich finde das Konzept überhaupt nicht durchdacht!

liegt vielleicht daran dass es ein pc Bildschirm ist und kein TV -> du sitzt direkt davor und legst das Telefon nur vor die Tastatur, wo es durchaus sinn macht.

Falls ich was falsch verstanden oder überstehen hab -> nix gesagt ;)
#4
customavatars/avatar7414_1.gif
Registriert seit: 07.10.2003
Franken
[online]-Redakteur
Beiträge: 9232
Zur Aufklärung: Ja, es ist wirklich ein PC-Monitor. Mein Smartphone liegt immer in dem Bereich, den Samsung angedacht hat herum - bei mir würde es also passen.
#5
Registriert seit: 03.02.2009

Matrose
Beiträge: 12
Ich werd nie verstehen, was Leute mit nicht-schrägen Qi-Ladestationen wollen.
Davon gibt es viel zu wenige - den Fuß eines Monitors könnte man auch so gestalten, dass das Smartphone schräg positioniert ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_C35/AOC_C35-TEASER_KLEIN

AOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt. Erst vor einigen Tagen stellten wir den Acer Predator Z35 (zum... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]

LG 38UC99-W im Test - Überzeugender Allrounder im XXL-Format

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LG_38UC99-TEASER

Darf es ein bisschen mehr sein? LG zeigt mit seinem neuen 38UC99-W eindrucksvoll, dass großformatige Monitore endgültig auf den heimischen Schreibtischen angekommen sind, denn der 38-Zöller bietet nicht nur eine überzeugende Bildqualität, sondern auch eine ganze Menge Komfort, der nicht nur... [mehr]